2.Bundesliga Wetttipp: 1.FC Heidenheim vs 1.FC Köln

07.04.2019, 13:30 Uhr (deutsche Zeit) – Votiv Arena, Heidenheim, Deutschland

 

Am 28. Spieltag der 2. Bundesliga empfängt der 1.FC Heidenheim, den 1.FC Köln. Das Hinspiel zwischen den beiden Teams endete mit 1:1. Köln dominierte das Hinspiel fast schon nach belieben und schaffte es nur nicht, den Ball über die Linie zu drücken. Sie hatten 70% Ballbesitz, 31 Schüsse, davon 10 auf das Tor und 9:6 Ecken. Ein Sieg wäre absolut verdient gewesen. Während Heidenheim sich mit einem Sieg bis auf einen Punkt an Platz heran kämpfen kann, will Köln sich weiter absetzen. Gewinnt man heute baut man den Vorsprung auf den HSV auf 6 Punkte aus. Wer wird sich in dieser sehr spannenden Partie durchsetzen?

 

 

 

1. FC Heidenheim

Heidenheim belegt mit 43 Punkten den 7. Platz. Heute könnte man ein Bigpoint im Kampf um den Aufstieg landen, denn besiegt man die Kölner kommt man auf einen Punkt an Union ran. Die müssen auswärts gegen Dresden erstmal bestehen. Bei einem Torverhältnis von 40:32 ist man Offensiv gut, Defensiv jedoch eher solide. Im eigenen Stadion musste Heidenheim sich erst 3 mal geschlagen geben und sammelte 24 Punkte aus 13 Spielen. Dabei erzielten sie 23 Treffer und kassierten nur 17. Aus den letzten 5 Spielen holte man nur 5 Punkte. Man bezwang Union und verlor gegen Regensburg und Bochum. Gegen Magdeburg und Fürth kam man nicht über ein Unentschieden hinaus.

Toptorschütze ist Robert Glatzel mit 12 Toren, gefolgt von Marc Schnatterer mit 9 Toren, sowie Denis Thomalla und Nikola Dovedan mit je 6 Treffern. Offensiv ist man von diesen Spielern enorm abhängig. Insgesamt hat man 11 verschiedene Torschützen auf dem Platz. Bei Heidenheim sind alle Spieler fit, lediglich Norman Theuerkauf ist gesperrt.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-2-2

Torwart: Müller

Abwehr: Feick, Beermann, Mainka, Busch

Mittelfeld: Dorsch, Thomalla, Griesbeck, Schnatterer

Sturm: Glatzel, Schmidt

 

 

 

1. FC Köln

Köln belegt mit 54 Punkten den 1. Platz in der 2. Bundesliga. Köln hat es sich als Ziel gesetzt, den Wiederaufstieg direkt in der ersten Saison zu erreichen. Mit einem Sieg könnte man den Abstand auf den HVS auf 6 Punkte ausbauen. Mit einem Torverhältnis von 68:31 hat man die mit Abstand beste Offensive der Liga. Defensiv ist man auch sehr solide. Auswärts ist man mit 25 Punkten aus 12 Spielen, das zweitbeste Auswärtsteam der Liga. Dabei schossen sie 24 Tore und kassierten 13. Aus den letzten 5 Spielen gewann man alle 5 Partien. Gegen Sandhausen, Aue, Ingolstadt, Bielefeld und Holstein Kiel gewann man. Dabei schossen sie 15 Tore und kassierten nur 3.

Toptorschütze ist Simon Terodde mit überragenden 27 Toren. Damit gehört er im Punkt Effektivität zu den besten Stürmern in Europa. Jhon Cardoba konnte auch schon 13 Tore beisteuern, Dominick Drexler immerhin schon  7 Treffer. Rückkehrer Anthony Modeste konnte auch schon 5 Tore erzielen. Offensiv hat man also enorme Qualitäten. Bei ihnen sind alle wieder mit von der Partie und so kann Trainer Marcus Anfang aus den Vollen schöpfen.

Voraussichtliche Aufstellung: 3-1-4-2

Torwart: Horn

Abwehr: Czichos, Mere, Höger

Mittelfeld: Kainz, Geis, Drexler, Hector, Clemens

Sturm: Modeste, Terodde

 

 

 

Tendenz

Köln geht als Favorit in dieses Spiel, zum einen sind sie ausgeruhter als Heidenheim und zum anderen sind die gerade in einem Formhoch. Auf die leichte Schulter wird man das Spiel jedoch nicht nehmen, denn Heidenheim konnte gegen die Bayern durchaus überzeugen. Jedoch eher in der Offensive und mit Mut und Wille. Defensiv strauchelte man enorm. Köln hingegen ist der Ligaprimus und besonders Offensiv sind die brandgefährlich und werden sicherlich zum Torerfolg kommen. Wenn Heidenheim so auftritt wie gegen die Bayern wird es hier ordentlich rappeln.

 

Tippempfehlung

über 2,5 Tore – Quote 1,50 (Bet365)

Risiko

Beide treffen und über 2,5 Tore – Quote 1,90 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!