2. Bundesliga Wetttipp: Arminia Bielefeld vs SC Paderborn 07

03.05.2019, 18:30 Uhr (deutsche Zeit) – Schüco Arena, Bielefeld, Deutschland

 

Am 32. Spieltag der 2. Bundesliga empfängt Arminia Bielefeld, den SC Paderborn. Das Hinspiel zwsichen den beiden Teams endete mit 2:2 in Paderborn. Insgesamt ging dieses Ergebnis auch vollkommen in Ordnung, denn beide Teams spielten auf einem Level und kein Team hatte echte Feldvorteile. Wenn man ein Team jedoch etwas hervorheben möchte, wäre es Paderborn gewesen, die vielleicht die etwas klareren Chancen hatten. Paderborn muss unbedingt weiter punkten um den Traum vom Aufstieg am Leben zu erhalten. Für Bielefeld hingegen geht es um nichts mehr. Wer wird sich hier durchsetzen?

 

 

 

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld belegt mit 40 Punkten den 9. Platz der 2. Bundesliga. Sie hängen im Nichts fest, nach oben und nach unten geht nichts mehr. Mit einem Torverhältnis von 46:50 ist man Offensiv solide, jedoch Defensiv eher anfällig. Bielefeld steht in der Heimtabelle auf Platz 15 mit erst 20 Punkten aus 15 Spielen. Dabei schossen sie 24 Tore und kassierten 25. Aus den letzten 5 Spielen holten sie immerhin 6 Punkte. Man gewann nur gegen Erzgebirge Aue. Gegen St. Pauli, Greuther Fürth und Duisburg reichte es nur zu einem Unentschieden. Gegen Abstiegskandidaten Ingolstadt verlor ma sogar. In allen Spielen trafen beide Teams.

Toptorschütze ist Fabian Klos mit 14 Toren, gefolgt von Andreas Voglsammer mit 12 Toren. Auch Joan Edmundson konnte schon 4 Tore erzielen. Offensiv ist man also sehr von Vogelsammer und Klos abhängig. Bei der Arminia fehlen Sven Schipplock, Nils Quaschner und Christopher Nöthe. Zudem ist Brian Behrendt gesperrt.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-4-2

Torwart: Ortega

Abwehr: Lenda-Lucoqui, Börner, Salger, Brunner

Mittelfeld: Edmundsson, Weihrauch, Prietl

Sturm: Clauss, Klos, Voglsammer

 

 

 

SC Paderborn

Paderborn belegt mit 54 Punkten den 2. Platz der 2.Bundesliga. Sie kamen mehr oder weniger aus dem Nichts mit einer überragenden Rückrunde und können diese mit dem Aufstieg krönen. Mit mittlerweile 71 Toren sind sie die zweitstärkste Offensive der Liga und das mit Abstand. Defensiv sind sie jedoch etwas anfällig und kassierten schon 44 Treffer. Auswärts holten sie erst 21 Punkte aus 15 Spielen, davon verloren sie 6 und gewannen auch 6. Dabei schossen sie 25 Tore und kassierten 22. Aus den letzten 5 Spielen holten sie 10 Punkte. Man verlor lediglich gegen den HSV. Gegen Sandhausen kam man nicht über eine Unentschieden hinaus. Zuletzt dann 3 Siege in Folge gegen Duisburg, Kiel und Heidenheim.

Toptorschütze ist Philipp Klement mit 15 Toren, gefolgt von Sven Michel und Bernard Tekpetey mit jeweils 10 Toren. Christopher Antwi-Adjei traf ebenfalls schon 8 mal. Sandhause hat Topspieler in der Offensive und zudem noch die Breite im Team. Leon Brüggemeier, Leon Fesser und Christian Strohdiek fehlen verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-4-2

Torwart: Zingerle

Abwehr: Dräger, Schonlau, Hünemeier, Collins

Mittelfeld: Pröger, Klement, Vasiliadis, Antwi-Adjei

Sturm: Michel, Gueye

 

 

 

Tendenz

Wir sehen die Paderborn deutlich vorn. Sie sind zurzeit super in Form und haben ein großes Ziel vor Augen. Bielefeld hingegen fehlt die Motivation und die letzten Spiele gegen Duisburg und Ingolstadt zeigten dies. Besonders Defensiv sahen sie gegen die schwächsten Offensiven der Liga sehr dünn aus und heute kommt mit Paderborn eine andere Hausnummer. Paderborn ist auswärts zwar nicht wirklich besonders stark, Bielefeld ist im eigenen Stadion jedoch bisher noch schwächer. Von Bielefeld erwarten wir heute einen Treffer, Paderborn hingegen, kann gegen eine wackelnde Abwehr gut und gerne 2-3 Tore erzielen.

 

Tippempfehlung

Sieg Paderborn – Quote 1,75 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!