Aktuelle Warnung vor William Hill! Gelder eingefroren! Sportwetten Betrug! Unsere Erfahrungen mit William Hill

Ist William Hill Betrug? Unsere Erfahrungen William Hill ein unseriöses Unternehmen?

Aktuell müssen wir leider vermehrt Warnungen ausstellen, so betrifft es diesmal William Hill. Ein Kunde hat uns mitgeteilt, dass sein Guthaben über 600 Euro eingefroren wurde und er nicht einmal seine Einzahlungen über 1.300 Euro zurückbekommt.

Grund hierfür: Ein Verifizierungssystem, dass wohl darauf abzielt Geld zu generieren.

William Hill hat das Konto dieses Kunden trotz erfolgreicher Verifizierung geschlossen und das ohne Ankündigung und trotz des Kontoguthabens. Nach einem kurzen Check mit dem Live Chat hieß es, dass Konto sei vom Sicherheitsteam geschlossen wurden. So weit so gut. Im weiteren Verlauf kam William Hill auf den Kunden zurück und bat um die folgenden Dokumente, die abfotografiert in der Hand gehalten werden sollten:

  • Einen Screenshot aus dem Konto des E-Wallets (Datenschutzrechtlich höchst fragwürdig)
  • Kopie des Ausweises Hin- und Rückseite
  • Kopie einer Kontoauszugs oder Kreditkartenabrechnung nicht älter als 3 Monate
  • Screenshot der Transaktion / Einzahlung

Da der Kunde seine Konten über seinen Zweitwohnsitz hat laufen lassen, konnte er die Bestätigungen so wie gefordert nicht senden. Daraufhin stellte William Hill klar, dass das Geld nun weg sei und man hier nichts machen könnte. Das heißt wer sich bei William Hill anmeldet, sollte keinen besonderen Hang zu Datenschutz haben, denn dieses Unternehmen möchte tatsächlich mehr Dokumente als bei beispielsweise einem Kredit bei der Hausbank benötigt werden. Auch sind Abläufe innerhalb des Unternehmens enorm langläufig und man muss Wochen auf sein Geld warten.

Mitarbeiter von William Hill wird beleidigend

Im Live Chat muss man feststellen, dass die Mitarbeiter schnell die Fassung verlieren. Frägt man hartnäckig nach wird man sogar beleidigt, als wäre es selbstverständlich das mein sein Geld an einen Buchmacher im Vereinigten Königreich verschenkt. Nebenbei stellte der Live Chat Mitarbeiter provozierende Fragen auf das Nachhaken wie “Can you read?”, auch das unter der Gürtellinie und bei anderen Wettanbietern erlebt man sowas natürlich glücklicherweise kaum. Auf eigene Recherche konnten wir mehrere Opfer von willkürlichen Konto-Einfrierungen finden. Es scheint so, als sei das eine gängige Praxis bei diesem Wettanbieter geworden. Wir können nur eindringlich warnen und lieber sich vorher mit dem Support in Verbindung setzen, um ein böses Erwachen am Ende tendenziell eher zu verhindern!

Update 25.10.2018 – William Hill Betrug

William Hill scheint nun wirklich nicht mehr seriös zu sein. Seit wir diesen Beitrag veröffentlicht haben, erreichten uns mehrere Schreiben von ähnlichen Betrugsfällen. Unser eigener hat sich mittlerweile auch erhärtet. Nach dem wir alle Dokumente an William Hill gesendet hatten, haben wir die Bestätigung vom Security Team bekommen, dass alles in Ordnung sei, es aber noch vom Management freigeschalten werden muss und das noch 2 (!) Wochen dauern kann. Nach 4 Wochen Wartezeit haben wir nochmals nachgehakt und es wurden wieder die selben Dokumente angefordert, die eigentlich schon da waren. Somit ist klar, William Hill betrügt seine Kunden. Wir können nur eine ausdrückliche Warnung aussprechen, denn es werden aktuell vermehrt Gelder eingefroren!

 

 

 

Jetzt kostenloser VIP werden!