BBL: Bayern München vs RASTA Vechta

Wettanalyse zu München – Vechta

Heute Abend empfängt der Titelverteidiger aus München das Überraschungsteam RASTA Vechta und kann mit einem Sieg das Ticket fürs Finale buchen. Während die Bayern alles im Griff haben und die Serie mit 2-0 anführen, steht Vechta mit dem Rücken zur Wand und muss versuchen, diesen Matchball abzuwehren. Von den acht bisherigen Aufeinandertreffen beider Teams konnten die Oberbayern sieben Partien für sich entscheiden. In einem möglichen Finale geht es entweder gegen die EWE Baskets Oldenburg oder ALBA Berlin.

 

08.06.2019, 20:30 Uhr – Audi Dome, München

 

Aktuelles von den Teams

Bayern München:

Die Bayern spulen ihr Programm erwartet souverän runter und ließen auch in den ersten beiden Partien kaum etwas anbrennen (98-88 zuhause und 89-71 in Vechta). Der Kader ist rundum ausgeglichen und tief zusammengestellt und auch Derrick Williams kann seit Kurzem wieder mitwirken. Generell hat München erst drei Spiele verloren in dieser Saison und eines davon war in der regulären Saison in Vechta (75-93). Head Coach Dejan Radonjic kann auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

RASTA Vechta:

Der Aufsteiger spielt eine Saison wie aus dem Bilderbuch. Das anfängliche Ziel ‘Klassenerhalt’, hat sich nach der Hinrunde bereits in das Ziel ‘Playoffs’ geändert. Wenn den Verantwortlichen und den Fans aber jemand gesagt hätte, dass man die Saison auf Rang 4 beendet und das erfolgreichste Team der letzten Jahre (Brose Bamberg) aus den Playoffs kickt, hätte jeder wohl ungläubig mit dem Kopf geschüttelt. Neue Verletzungen hat Head Coach Calles in seiner Mannschaft nicht zu beklagen.

 

Zahlen bitte

Bayern München: 

  • Rang 1 nach der Bundesliga Hauptrunde mit einer Bilanz von 31-3 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 88,8 | Gegenpunkte/Schnitt: 76,4
  • Last 10 Games: 9-1

RASTA Vechta:

  • Rang 4 nach der Bundesliga Hauptrunde mit einer Bilanz von 24-10 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 87,5 | Gegenpunkte/Schnitt: 82,6
  • Last 10 Games: 5-5

 

Fazit und Wettempfehlung

Ich erwarte hier einen klaren Start-Ziel Sieg der Bayern, welche sich den Einzug ins Finale nicht mehr verderben lassen werden. Vechta wird alles nach Vorne schmeißen und mit dem Mute der Verzweiflung mithalten wollen. Meiner Meinung nach wird es eine offeniv geprägte Partie von Anfang an, weshalb ich auf Über Punkte im ersten Viertel setzen würde.

 

  1. Viertel mehr als 41,5 Punkte – Quote 1,7 (Tipico)

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!

Kommentar hinterlassen