Bundesliga Wett Tipp 1. FSV Mainz 05 vs. TSG Hoffenheim

Analyse + Wett Tipp + Sportwetten + Vorschau

Anstoß: Sa. 18.05.2019 15:30 Uhr, 34. Spieltag – Bundesliga
Stadion: Opel-Arena, Mainz

Am letzten Bundesliga Spieltag kommt es zum Duell zwischen Mainz und Hoffenheim. Die Gäste haben noch eine Chance auf die Europa League, wenn denn die Konkurrenz aus Wolfsburg bzw. Frankfurt patzen sollte.

Analyse

Für die Mainzer geht eine Saison zu Ende, die zwischendurch recht turbulent war, denn längere Zeit sah es so aus als würde Mainz absteigen, doch mit einem Zwischenspurt konnte man sich vorzeitig retten. Spiele wie in Hannover (0:1) zeigten aber auch auf, dass die Schwarz-Elf auf schmalen Grat wandert. Zuversicht bringen aber auch Spiele wie zuletzt im Derby in Frankfurt, wo man mit 2:0 gewinnen konnte. Quaison fällt wohl gegen Hoffenheim aus, ebenso wie Mwene, Abass und Berggreen.

Für Hoffenheim könnte noch was gehen, wenn denn die Konkurrenz mitspielt. Bei einem Punkt auf Wolfsburg und 3 Punkte auf Frankfurt und Platz 6 hätte man die bessere Tordifferenz aufzuweisen im Kampf um einen Europa League Platz. Doch hierfür benötigt es eine Leistungssteigerung, denn ausgerechnet in den letzten drei Spielen nahm sich Hoffenheim eine Auszeit. 1:4 gegen Wolfsburg, 2:2 in Gladbach und zuletzt eine bittere 0:1 Heimniederlage gegen Bremen brachte die Kraichgauer ins Hintertreffen. Schulz ist im letzten Spiel von Coach Nagelsmann fraglich, Hübner, Amiri, Geiger und R. Hack fallen mit Verletzungen aus.

Wett Tipp

Im Hinspiel trennten sich beide Teams mit einem 1:1 und an diesem letzten Spieltag ist natürlich alles möglich. Mainz mit der besseren Performance in Frankfurt als Hoffenheim gegen Bremen. Ich rechne in dieser Partie mit frei aufspielenden Mainzern und daher sollten auch Tore fallen. Die Quoten für Torwetten sind vor allem an einem letzten Spieltag bescheiden, daher eine Torkombi.

Wett Tipp

Beide Teams treffen & > 2,5 Tore — > Quote 1,40 bei Betway

Mögliche Aufstellungen

Mainz
F. Müller – Brosinski, Niakhaté, A. Hack, Aaron – Kunde – Gbamin, Latza – Boetius – Mateta, Ujah

Hoffenheim
Baumann – Posch, Vogt, Bicakcic – Kaderabek, Grillitsch, N. Schulz – Demirbay, Kramaric – Belfodil, Joelinton

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!