Bundesliga Wett Tipp TSG Hoffenheim vs. Borussia Dortmund

Analyse + Wett Tipp + Sportwetten + Vorschau

Anstoß: Fr, 20.12.2019, 20:30 Uhr
Stadion: PreZero-Arena (Sinsheim)

Der 17. Spieltag der Bundesliga Saison 2019/20 wird eröffnet von Hoffenheim und Dortmund. Die Sinsheimer liegen aktuell auf dem 9. Platz mit 24 Punkten. Die Gäste aus Dortmund stehen mit 30 Punkten in Schlagdistanz zum Führungsduo Leipzig und Gladbach.

Analyse und Formcheck Hoffenheim

Nachdem fast die Hinrunde abgeschlossen ist wird in Hoffenheim die Bilanz eher gemischt ausfallen. Zwei Serien stechen hervor. Die zunächst positive, vor allem im Oktober und November, wo man mit dem überraschenden 2:1 bei den Bayern eine Serie von 6 Pflichtspielsiegen feierte, 5 in der Bundesliga und dazu das Weiterkommen in Duisburg im DFB Pokal. Mit der deftigen 1:5 Klatsche zuhause gegen Mainz wendete sich jedoch das Blatt und die Hoffenheimer starteten eine Serie von 4 erfolglosen BL Spielen mit 3 Niederlagen und einem 1:1 Unentschieden gegen Düsseldorf. In der englischen Woche konnte man am Mittwoch jedoch den Negativlauf beenden und mit 2:0 beim Aufsteiger Union Berlin gewinnen. Bebou und Baumgartner erzielten die Treffer für die Kraichgauer. Coach Schreuder nahm dabei einige Veränderungen vor, brachte Ersatzspieler und nahm Kapitän Vogt aus dem Spiel. Ob es Vogt erneut gegen Dortmund erwischen wird? Definitiv nicht dabei sind Belfodil und Zuber.

Analyse und Formcheck Dortmund

Der BVB spielte am Dienstag gegen Leipzig die wohl beste erste Halbzeit in dieser Hinrunde und bestätigte damit den Aufwärtstrend nach zuvor 4 Pflichtspielsiegen in Folge. Das 2:0 durch Tore von Weigl und Brand zur Halbzeit war hochverdient, umso unverständlicher dann die „Böcke“ der BVB Hintermannschaft zu Beginn des 2. Durchgangs wo Timo Werner nur noch einnetzen brauchte. Auch die erneute Führung durch den in Topform befindenden Sancho sollte am Ende nicht reichen, denn Schick erzielte für die Leipziger noch den 3:3 Ausgleich. Es waren letztendlich verschenke Punkte und Favre muss definitiv auf Kapitän Reus verzichten, für ihn könnte Mario Götze auflaufen, eventuell sein letztes Spiel für den BVB. Auch Jordan Sancho steht auf der Kippe.

Direktvergleich

In der letzten Zeit machte der BVB mit Hoffenheim keine guten Erfahrungen. In der vergangenen Saison trennte man sich zweimal Unentschieden. In Hoffenheim 1:1 und in Dortmund 3:3 nach 3:0 BVB Führung. Zuvor gewannen die Hoffenheimer ihr Heimspiel mit 3:1. Die Dortmunder sind im Kraichgau seit 6 Spielen ohne Sieg und gewannen letztmalig am 16.12.2012 (!) mit 3:1.

Matchfakten

– In den letzten 7 Spielen von Borussia Dortmund (Bundesliga) wurden mehr als 2,5 Tore erzielt.
– Hoffenheim hat in allen Wettbewerben 5 seiner letzten 6 Heimspiele gegen Borussia Dortmund unentschieden gespielt.
– Borussia Dortmund hat in den letzten 3 Spielen (Bundesliga) mindestens 3 Tore erzielt.
– Hoffenheim hat in 6 der letzten 7 Spiele gegen Borussia Dortmund in allen Wettbewerben über 2,5 Tore erzielt.
– Borussia Dortmund ist in 12 der letzten 13 Spiele (Bundesliga) ungeschlagen.
– Borussia Dortmund ist in 12 der letzten 13 Spiele gegen Hoffenheim in allen Wettbewerben ungeschlagen.

Fazit

Von der Papierform her geht der BVB als Favorit in diese Partie und so sehen es auch die Wettanbieter wie betway, die eine Siegquote von 1,90 für Dortmund ausschütten. Ich kann mich dem nicht ganz anschließen, denn der BVB tat sich in der Vergangenheit schwer gegen Hoffenheim und ohne Reus und wahrscheinlich auch Sancho wird es nicht einfacher. Die Gastgeber haben durch das 2:0 bei Union wieder neuen Rückenwind erhalten und haben berechtigte Chancen gegen den BVB etwas zu holen. Ich sehe daher in dieser Partie eine Punkteteilung mit Vorteilen Hoffenheim (Doppelte Chance 1/X Quote 1,90 bei betway).

Wett Tipp

Unentschieden — > Quote 3,80 bei betway

Mögliche Aufstellungen

Hoffenheim
Baumann – Posch, Vogt, B. Hübner – Kaderabek, Skov – Rudy, Grillitsch – Geiger – Bebou, Kramaric

Dortmund
Bürki – Akanji, Hummels, Zagadou – Hakimi, Weigl, Brandt, N. Schulz – M. Götze – T. Hazard, Sancho

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!