Bundesliga Wetttipp: 1.FC Köln vs TSG 1899 Hoffenheim

08.11.2019, 20:30 Uhr – Rhein Energie Stadion, Köln, Deutschland

 

Am 11. Spieltag der Bundesliga empfängt der 1.FC Köln, die TSG 1899 Hoffenheim. Die Sinsheimer sind in der Partie der leichte Außenseiter, jedenfalls laut den Buchmachern. Ganz nachvollziehen können wir dies nicht, doch dazu kommen wir später. Die TSG kann mit einem Sieg sogar auf Platz 2 springen, was nach einem eher schwachen Start überragend wäre. Köln hingegen hängt im Keller fest und wird sich befreien wollen. Wer wird sich schlussendlich durchsetzen?

 

1.FC Köln

Köln belegt aktuell Platz 17 in der Bundesliga und somit war der Start alles andere als gelungen. Natürlich war ihnen klar, dass es eine schwere Saison wird, denn das ist es für jeden Aufsteiger. Doch nach einer guten Saison in Liga 2, waren sie von den Aufsteigern her, am stärksten einzuschätzen. Oberstes Ziel ist natürlich der Klassenerhalt, doch 7 Punkte aus 10 Spielen, sind definitiv zu wenig um den Klassenerhalt zu realisieren. Mit 9:21 Toren sind sie sowohl Offensiv als auch Defensiv bisher deutlich zu schwach. Kein Team schoss weniger Tore.

Aus den letzten 5 Spielen holten sie 4 Punkte. Sie gewannen lediglich gegen Schlusslicht Paderborn mit 3:0. Zudem gab es einen Punkt gegen den FC Schalke 04 beim 1:1 Unentschieden. Nun stehen sie bei drei Niederlagen in Folge. Sie verloren mit 1:3 gegen Mainz 05 und zuletzt mit 0:2 gegen Fortuna Düsseldorf. Und auch im DFB Pokal scheiterten sie beim 1.FC Saarbrücken.

Top-Scorer im Team ist Simon Terodde mit 3 Treffern. Er ist der einzige Spieler der mehr als ein Tor erzielte, was die Harmlosigkeit der Geißböcke unterstreicht. Die restlichen Torschützen lauten namentlich Ellyes Skhiri, Jonas Hector, Anthony Modeste, Louis Schaub. Sebastian Bornauw und Dominick Drexler. Trainer Achim Beierlorzer muss heute auf Florian Kainz und Noah Katterbach verzichten. Zudem ist der Einsatz von Christian Clemens fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-2-3-1

Torwart: Horn

Abwehr: Hector, Czichos, Bornauw, Ehizibue

Mittelfeld: Verstraete, Skhiri, Drexler, Schaub, Schindler

Sturm: Terrode

 

TSG 1899 Hoffenheim

Hoffenheim belegt aktuell Platz 9 der Bundesliga. Mit einem Sieg können sie auf Platz 2 springen, womit sie den schwachen Saisonstart vergessen machen können. Sie wollen nach dem verpassen der internationalen Plätze in der vergangenen Saison, dieses Jahr in die Europa League. Momentan befindet man sich als auf einem guten Weg. Mit 14:13 Toren sind sie Offensiv, sowie Defensiv sehr solide. Besonders in den letzten Spielen wussten sie zu überzeugen.

Aus den letzten 5 Spielen holten sie 15 Punkte. Somit befinden sie sich in Topform. Knackpunkt der Saison war der Sieg über den FC Bayern München. Seitdem läuft es wieder bei der TSG. Sie gewannen gegen Schalke 04 mit 2:0, gegen Hertha BSC mit 3:2 und zuletzt gegen Paderborn mit 3:0. Auch im DFB Pokal erreichten sie durch einen 2:0 Erfolg gegen Duisburg die nächste Runde.

Einen echten Topscorer haben die Sinsheimer nicht. Mit Andrej Kramaric, Pavel Kaderabek, Jürgen Locadia, Ihlas Bebou und Sargis Adamyan haben sie gleich 5 Spieler die jeweils 2 Treffer erzielten. Sebastian Rudy, Robert Skov, Ermin Bicakcic und Benjamin Hübner erzielten jeweils einen Treffer. Somit sind sie sehr breit aufgestellt, es fehlt jedoch ein echter Toptorschütze. Alfred Schreuder muss auf einige Spieler verzichten. Ishak Belfodil, Phillipp Ochs,  und Steven Zuber fehlen verletzt. Zudem ist der Einsatz von Havard Nordtveit, Andrej Kramaric und Konstantinos Stafylidis fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: 5-1-2-2

Torwart: Baumann

Abwehr: Skov, Hübner, Vogt, Akpoguma, Kaderabek

Mittelfeld: Geiger, Rudy, Grillitsch

Sturm: Bebou, Locadia

 

Tendenz

Wir verstehen die Quotengebung nicht wirklich. Hoffenheim muss zwar auf einige Spieler verzichten, aber wir halten das für nicht sonderlich ausschlaggebend. Abgesehen von Kramaric sind es auch keine absoluten Stammspieler die fehlen werden. Offensiv präsentierten sie sich zuletzt äußerst gut und treffen auf eine der schwächsten Defensiven der Liga. Das die Kölner hier gewinnen halten wir für ausgeschlossen, maximal einen Treffer werden sie erzielen und somit auch nicht mehr als einen Punkt holen. Wir erwarten das Ende der Ära Baierlorzer. Hoffenheim trauen wir hier den nächsten Sieg zu, um den Tipp abzusichern reicht uns jedoch der Sieg einer Halbzeit zu einer echt starken Quote.

Tippempfehlung

Hoffenheim gewinnt eine Halbzeit – Quote 1,80 (bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!

Kommentar hinterlassen