Bundesliga Wetttipp: Borussia Mönchengladbach vs Werder Bremen

10.11.2019, 13:30 Uhr – Borussia Park, Mönchengladbach, Deutschland

 

Am 10. Spieltag der Bundesliga empfängt Borussia Mönchengladbach, den SV Werder Bremen. Gladbach ist in diesem Spiel der Favorit, besonders da sie im eigenen Stadion spielen. Doch Bremen ist nicht so schwach, wie es die Tabelle hergibt. Sie müssen jedoch langsam beginnen zu punkten, denn sonst geraten sie eher in den Abstiegskampf. Somit wird es ein äußerst spannendes Spiel, in dem man kein Team abschreiben darf. Wer wird sich hier durchsetzen?

 

Borussia Mönchengladbach

Gladbach belegt mit 22 Punkten den 1. Platz in der Fußball Bundesliga. Mit einem Sieg können sie die Tabellenführung verteidigen und sogar etwas ausbauen, was nach 11 Spieltagen ein großer Erfolg wäre. Sie wollen nach dem verpassen der Champions League in der vergangenen Saison, mindestens Platz 4 angreifen und sind auf einem mehr als guten Weg. Vielleicht geht ja sogar mehr. Mit 21:10 Toren stellen sie die viertbeste Offensive und die zweitbeste Defensive der Liga, nur der VFL Wolfsburg steht hinten noch besser. Im eigenen Stadion holten sie bisher 10 Punkte aus 5 Spielen, dabei schossen sie 12 Tore und kassierten 7.

Aus den letzten 5 Partien konnten sie 10 Punkte sammeln, somit sind sie in einer guten Form. Sie verloren lediglich gegen Borussia Dortmund im DFB Pokal mit 1:2. Wirklich schlechter waren sie jedoch nicht. In der Europa League Partie gegen AS Rom erkämpften sie sich durch ein 1:1 Unentschieden einen Punkt und gewannen das Rückspiel unter der Woche sogar mit 2:1. Damit halten sie die Chance auf ein Weiterkommen am Leben. Zudem feierten sie gegen Frankfurt einen 4:2 Erfolg und gegen Bayer 04 Leverkusen einen 2:1 Sieg.

Marcus Thuram ist mit 5 Treffern der Toptorschütze der Fohlen, gefolgt von Alassane Plea mit 4 Treffern. Dicht hinter ihnen steht Breel Embolo mit 3 Toren, gefolgt von Patrick Herrmann, Oscar Wendt und Denis Zakaria mit 2 Treffern. Nico Elvedi, Florian Neuhaus und Stefan Lainer komplettieren die Liste mit jeweils einem Treffer. Trainer Marco Rose muss auf ein paar Spieler verzichten, doch die meisten Ausfälle sollten aufzuwiegen sein.. Breel Embolo und Tobias Sippel werden verletzt fehlen. Zudem sind Fabian Johnson, Raffael und Keanean Bennetts angeschlagen.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-3-1-2

Torwart: Sommer

Abwehr: Wendt, Ginter, Elvedi, Lainer

Mittelfeld: Kramer, Zakaria, Benes, Neuhaus

Sturm: Thuram, Plea

 

Werder Bremen

Bremen ist aktuell auf Platz 13 der Bundesliga. Bisher holten sie erst 11 Punkte. Insgesamt kann man von einem schwachen Start reden, es sei denn, sie können heute eine Dreier einfahren, denn dann ist der Start unter dem Strich solide. Sie hatten aber auch großes Verletzungspech, was kaum zu kompensieren war. Mit 17:21 Toren sind Treffer schon vorprogrammiert, im Schnitt fallen fast 4 Tore pro Spiel. Großer Schwachpunkt ist ganz klar die Defensive, wobei man sehen wird, ob die eigentliche Viererkette stabiler stehen wird. Auswärts konnte Werder erst ein Spiel gewinnen, wobei sie aber auch nur eins verloren. Dabei erzielten sie 10 Treffer und kassierten auch Genua so viele.

Aus den letzten 5 Spielen holten sie 7 Punkte und verloren kein einziges Spiel. Somit sind sie in einer guten Form. In allen 5 Spielen erzielten sie einen Treffer, kassierten aber auch immer mindestens einen. Sie gewannen lediglich gegen den 1.FC Heidenheim mit 4:1 im DFB Pokal. Drei Spiele endeten mit 2:2. Gegen den SC Freiburg, Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen endeten die Spiele jeweils so. Zudem gab es ein 1:1 Unentschieden gegen Hertha BSC. Somit sind Treffer absolut vorprogrammiert.

Top-Scorer im Team ist Pilot Rashica mit 4 Toren, gefolgt von Davy Klaasen und Yuya Osako mit jeweils 3 Treffern. Zudem trafen Niclas Füllkrug und Josh Sergant jeweils doppelt. Johannes Eggestein, Marco Friedl und Theodor Gebre Selassie komplettieren die Torschützenliste. Trainer Florian Kohlfeldt muss heute auf Kevin Möhwald, Min Bartels, Niclas Füllkrug und Ludwig Augustinsson verzichten. Zudem ist der Einsatz von Sebastian Langkamp für heute fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-3-1-2

Torwart: Pavlenka

Abwehr: Friedl, Toprak, Moisander, Selassie

Mittelfeld: Klaasen, Sahin, Eggestein, Osako

Sturm: Sargent, Rashica

 

Tendenz

Gladbach ist in unseren Augen der Favorit auf einen Sieg, jedoch wird Bremen schwer zu schlagen sein. Sie sind bisher eine solide Auswärtsmannschaft und können immer wieder Nadelstiche setzen. Nicht umsonst schossen sie in 5 Auswärtsspielen 10 Tore. Den Werderanern kommt die englische Woche der Fohlen zu Gute, denn schonen konnten sie keinen Spieler. Für Bremen liegt der Fokus bereits seit einer Woche auf diesem Spiel. Durch die hohe Belastung werden sich bei Gladbach Fehler einschleichen, weswegen wir einen Treffer der Bremer für unumgänglich halten. Auf der anderen Seite haben die Fohlen die Fans im Rücken und konnten aus dem Spiel gegen Rom sehr viel Euphorie mitnehmen. Gegen die schwache Bremer Abwehr sollte ein Tor somit auch kein Problem sein.

Tippempfehlung

Beide Teams treffen – Quote 1,50 (bet365)

über 2,5 Tore – Quote 1,50 (bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!

Kommentar hinterlassen