Bundesliga Wetttipp: FC Schalke 04 vs Mainz 05

20.09.2019, 20:30 Uhr – Veltins Arena, Gelsenkirchen, Deutschland

 

Am 5. Spieltag der Bundesliga empfängt der FC Schalke 04, Mainz 05. Schalke ist hier der Favorit, laut den Buchmachern sogar recht deutlich, was wir nicht ganz nachempfinden können. Spielerisch sind wohl beide Teams fast auf Augenhöhe. Kann Schalke den dritten Sieg in Folge feiern oder gelingt Mainz, nach dem Sieg gegen Hertha, der nächste Dreier?

 

FC Schalke 04

Schalke belegte letzte Saison den 14. Platz der Bundesliga und hatte nur 5 Punkte Vorsprung auf Absteiger Stuttgart. Lediglich 33 Punkte sammelten sie über die Saison. Sie schossen nur 37 Tore und waren damit eine der schwächsten Offensiven der Liga, nur die Absteiger waren schwächer. Im eigenen Stadion holten sie nur 15 Punkte. Dabei schossen sie magere 16 Tore und kassierten 28.

Der Start in die neue Saison war solide bis gut. Sie holten zum Auftakt einen verdienten Punkt gegen Gladbach. Im zweiten Spiel gegen die Bayern gab es dann eine derbe Niederlage, wobei sie besser spielten als das Ergebnis vermuten lässt. Nun gewannen sie zwei Spiele in Folge. Der erste Sieg gegen die Hauptstädter war etwas glücklich, denn Hertha schoss gleich 2 Eigentore. Im letzten Spiel gegen Paderborn gab es dann die erste gute Leistung, wobei sie auch hier Defensiv das ein oder andere mal extrem wackelten. Offensiv hingegen zeigten sie seit Monaten mal wieder kreativen Fussball. Top-Scorer im Team ist Amine Harit, der im letzten Spiel einen Doppelpack erzielen konnte. Benito Raman und Nabil Bentaleb werden verletzungsbedingt fehlen.

Schalke verkaufte Ralf Fährmann für 3 Millionen auf Leihbasis an Norwich, genau so wie Hamza Mendyl für 500 Tausend an Dijon, Breel Embolo für 10 Millionen an Gladbach und Benjamin Goller ablösefrei. Sascha Riether beendete seine Karriere. Auch Sebastian Rudy, Pablo Insua, Bernard Tekpetey und Cedric Teuchert wurden verliehen. Dafür holten sie Ozan Kabak für 15 Millionen von Stuttgart, Benito Raman für 13 Millionen von Düsseldorf und Markus Schubert ablösefrei. Jonjoe Kenny wurde von Everton ausgeliehen und zwei Nachwuchsspieler wurden hochgezogen.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-4-2

Torwart: Nübel

Abwehr: Kenny, Sane, Stambouli, Oczipka

Mittelfeld: Caliguiri, Mascarell, Serdar, Harit

Sturm: Burgstaller, Uth

 

FSV Mainz 05

Vergangene Saison wurde Mainz 12. der Bundesliga. Am Ende hatten sie recht deutlich nichts mit dem Abstieg zu tun und befanden sich im soliden Mittelfeld. 43 Punkte holten sie, auswärts davon jedoch nur 14, was signifikant ist. Mit 46 Toren waren sie Offensiv recht solide, kassierten aber 57 Treffern zu viele Tore.

Der Start in die neue Saison verlief weniger gut. Sie verloren die ersten drei Spiele allesamt. Gegen Freiburg gab es zum Auftakt ein 0:3 und auch in Spiel zwei war man gegen Gladbach mit 1:3 recht deutlich unterlegen. Der Höhepunkt der Misere war dann aber das 1:6 gegen Bayern München, wo man zwischenzeitlich sogar führte. Im letzten Spiel gab es dann endlich den erlösenden Sieg gegen Hertha BSC. Verdient war dieser nicht unbedingt, aber das wird sie wenig kümmern. Robin Quaison ist mit zwei Toren ihr Top-Scorer. Die Verletztenliste bei Mainz ist einen Tick länger. Es fehlen Stefan Bell, Dong-Won Ji und Jean-Philippe Mateta. Zudem ist auch Florian Müller für heute fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-3-2-1

Torwart: Zentner

Abwehr: Pierre-Gabriel, St. Juste, Niakhate, Caricol

Mittelfeld: Fernandes, Kunde, Latza, Paul-Boetius

Sturm: Szalai, Quaison

 

Tendenz

Wir erwarten ein sehr enges Spiel, in der Regel wie jedes Spiel der Schalker. Schalke hat im letzten Spiel bewiesen, dass sie kreativen Fussball spielen können und so auch zu Chancen kommen. Hier sehen wir wenig Schwierigkeiten, besonders da Mainz bisher immer einen Treffer kassierte und mit 13 Gegentoren, die bisher meisten kassiert haben. Aber auch Schalke zeigt sich Defensiv immer wieder schwach. Besonders dann, wenn man selbst mehr Spielanteile bekommt, ist man immer wieder anfällig für Konter. So hatten sie selbst gegen Paderborn einige Schwierigkeiten.

Tippempfehlung

Beide Teams treffen – Quote 1,70 (bet365)

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!