Bundesliga Wetttipp: Schalke 04 vs Eintracht Frankfurt

06.04.2019, 15:30 Uhr (deutsche Zeit) – Veltins Arena, Gelsenkirchen, Deutschland

 

Am 28. Spieltag der Bundesliga empfängt der FC Schalke 04, Eintracht Frankfurt. Das Hinspiel gewann Eintracht Frankfurt souverän mit 3:0. Insgesamt ein völlig verdienter Sieg, da Schalke sehr harmlos agierte und lediglich einmal auf das Tor schoss. Frankfurt hingegen hatte deutlich mehr Ecken und verwandelte nur 3 von 6 Großchancen. Somit ist die Niederlage in der Höhe auch vollkommen in Ordnung gewesen. Schalke befindet sich noch im Abstiegskampf, wobei der Sieg gegen Hannover etwas Druck genommen hat. Bei noch 7 Spielen, sollten sie es schaffen, die 6 Punkte Abstand, nicht mehr zu verspielen. Für Frankfurt hingegen winkt die Champions League und dafür muss man weiterhin punkten. Wer wird sich hier durchsetzen?

 

 

 

FC Schalke 04

Schalke belegt mit 26 Punkten den 14.Platz in der Bundesliga. Man hat mittlerweile 6 Punkte  Vorsprung auf Stuttgart, was sie etwas aufatmen lässt, jedoch sind noch 21 Punkte zu vergeben. Insgesamt gehört man mit 28:44 Toren, zu den schwächsten Offensiven der Liga, nur wenige Teams sind schwächer. Mit 44 Gegentreffern steht man solide. Schalke ist das zweitschwächste Heimteam der Liga mit gerade mal 13 Punkten. 8 Spiele verlor man bereits. Dabei schoss man lediglich 13 Tore und kassierte 21. Aus den letzten 5 Spielen konnte man nur einen Sieg holen. Zuletzt bezwang man Hannover äußerst glücklich mit 1:0 ohne wirklich zu glänzen. Gegen Leipzig, Bremen, Düsseldorf und Mainz verlor man.

Toptorschützen sind Breel Embolo und Daniel Caligiuri mit je 4 Toren, gefolgt von Steven Skrzybski und Nabil Bentaleb mit jeweils 3 Treffern. Ahmed Kutucu, Guido Burgstaller und Mark Uth trafen immerhin schon doppelt. Offensiv ist man extrem harmlos. Ralph Fährmann, Weston McKennie, Amine Harit, Alessandro Schöpf und Daniel Caliguiri fehlen verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-4-2

Torwart: Nübel

Abwehr: Rudy, Stambouli, Sane, Nastasic, Oczipka

Mittelfeld: Mascarell, Serdar, Rudy

Sturm: Uth, Embolo

 

 

 

Eintracht Frankfurt

Frankfurt belegt in der Bundesliga, mit 49 Punkten den 4. Platz und wäre somit für die CL qualifiziert. Mit einem Sieg könnte man mit Leipzig gleichziehen und die Konkurrenz auf Abstand halten. Die Champions League ist also in Reichweite. Mit 54:30 Toren ist man Offensiv enorm gut aufgestellt, Defensiv dafür eher solide. Auswärts holten sie immerhin schon 22 Punkte und verloren erst 3 Spiele. Dabei schossen sie 23 Tore und kassierten nur 14. Aus den letzten 5 Spielen holten sie überragende 5 Siege. Man bezwang Hannover, Hoffenheim, Düsseldorf, Nürnberg und Stuttgart. Dabei erzielte man 13 Treffer und kassierte nur 2. Das letzte Spiel verlor man am 22.12.2019 gegen die Bayern.

Topscorer ist Luka Jovic mit 16 Toren, gefolgt von Sebastien Haller mit 14 Toren und Ante Rebic mit 8 Treffern. Auch Filip Kostic traf bereits 5 mal. Offensiv hat man das gefährlichste Trio der Liga. Almamy Toure, Sebastian Rode, Marc Stendera, Sebastien Haller, Mijat Gacinovic, Timothy Chandler, Taler Twatha und Marco Russ fehlen wahrscheinlich aufgrund von Verletzungen bzw. sind fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: 5-2-1-2

Torwart: Trapp

Abwehr: Kostic, Ndicka, Hasebe, Hinteregger, da Costa

Mittelfeld: Rode, Fernandes, Rebic

Sturm: Jovic, Pacienca

 

 

 

Tendenz

Frankfurt geht als Favorit in diese Partie und die Quote ist nur so hoch, da Haller und Gacinovic fehlen werden. Gacinociv konnte man zuletzt aber schon gut ersetzen indem man Rebic nach hinten zog. Ersatz Pacienca zeigte nach Einwechslung zwei mal, dass auch er ein gefährlicher Spieler bei hohen Bällen ist, ähnlich wie Haller. Besonders die schwache Offensive der Schalker lässt und hier tendenziell auf Frankfurt tippen. Wir sichern den Tipp jedoch aufgrund der Verletzten ab, falls Schalke doch einen Ball über die Linie gedrückt bekommt und Frankfurt nicht über einen eigenen Treffer hinaus kommt. Das sie treffen werden, steht für uns außer Frage, denn Jovic und Rebic allein werden den ein oder anderen Abwehrspieler der Gelsenkirchener zum Schaudern bringen.

 

Tippempfehlung

H2H Eintracht Frankfurt – Quote 1,57 (Bet365)

Risiko

Sieg Eintracht Frankfurt – Quote 2,15 (Bet365)

 

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!