Champions League Wett Tipp AS Monaco vs. FC Brügge

Analyse + Wett Tipp + Sportwetten

Champions League 4. Spieltag, 6.11.2018 18:55

Heimpremiere in der Champions League für Thierry Henry! Der bis zu den Knien im Abstiegskampf steckende AS Monaco empfängt in der Gruppe A den von diversen Wettskandalen geschockten FC Brügge und es geht um den Verbleib im internationalen Geschäft, auch wenn es wahrscheinlich “nur” die Europa League sein dürfte.

 

Analyse

AS Monaco

Es scheint als würden die sonst so stolzen Monegassen, nun die Quittung für die Transferpolitik der letzten Jahre serviert bekommen. Was anfangs noch, nach knappen Niederlagen gegen Girondins Bordeaux und Olympique Marseille, wie ein negativ Lauf wirkte, steht man mittlerweile mittendrin im Abstiegskampf. Mit 7 Punkten aus 12 Spielen ist man auf Platz 19 der Ligue 1, punktegleich mit Schlusslicht EA Guingamp. Folglich musste, nach der 1:2 Niederlage gegen Stade Rennes am 9. Spieltag, Meistertrainer Leonardo Jarolim seine Koffer packen. Für ihn übernahm der ehemalige Ausnahmespieler T. Henry das Zepter an der Seitenlinie, doch auch unter seiner Führung bleiben die gewünschten Ergebnisse aus. In der heimischen Liga gab es am vergangenen Wochenende eine 1:0 Niederlage gegen Stade Reims, die mittlerweile 10. Niederlage wettbewerbsübergreifend! Auch in der Champions League schaut die Situation nicht viel besser aus, ein Punkt aus 3 Spielen wird aller Voraussicht zu wenig sein um die K.O. Phase zu erreichen. Will man allerdings die bis dato katastrophale Saison etwas aus dem Dreck ziehen, so sollte man gegen den FC Brügge alle drei Punkte im heimischen Stade Louis II behalten können, denn gegen die Schwergewichter aus Madrid und Dortmund wird es ohnehin schwer etwas zählbares zu holen.

 

FC Brügge

Eigentlich lief die Saison für den amtierenden Meister der belgischen Jupiler League wie am Schnürchen. In der heimischen Liga war man ungeschlagen und auch in der Königsklasse präsentierte man sich recht ordentlich. Zwar verlor man beide Duelle, 0:1 gegen Dortmund und 3:1 gegen Atletico Madrid, aber die gezeigten Leistungen waren solide. Anfang Oktober dann die Meldung über Wettmanipulationen die ganz Fußball-Belgien schockten. Mehrere Razzien und Verhaftungen waren die Folge, mittendrin der derzeitige Coach des FC Brügge Ivan Leko. Scheinbar haben auch die Ergebnisse kurzzeitig darunter gelitten, denn eine Negativserie mit 2 Niederlagen und 3 Remis in Folge wurde erst am vorletzten Spieltag durch einen 4:0 Heimerfolg über KV Oostende unterbrochen. Am vergangenen Wochenende gab es ein respektables 1:1 Unentschieden beim aktuellen Tabellenführer KRC Genk und damit bleibt man mit 3 Punkten Rückstand auf Tabellenplatz 2. In der Champions League stehen die Vorzeichen ähnlich den, des AS Monaco. Durch das Unentschieden im vergangenen Duell gegen die Monegassen, liegen die Belgier punktegleich mit den Franzosen auf den Plätzen 3 und 4. 5 Punkte Rückstand auf das 2. platzierte Atletico Madrid. Mit einem Auswärtssieg an der Südküste Frankreichs würde man einen großen Schritt Richtung Europa League Teilnahme machen.

 

Direkte Duelle

Das letzte und bis jetzt einzige Duell endete vor 2 Wochen mit 1:1 in Belgien, wobei der FC Brügge mehr vom Spiel hatte.

 

Fazit

Aufgrund der katastrophalen Ergebnisse ( nur ein Sieg in allen laufenden Bewerben ) und der langen Verletzungsliste beim AS Monaco, kann ich mir nur sehr schwer vorstellen, dass die Franzosen als Sieger vom Platz gehen. Auch die Installierung von T. Henry als Cheftrainer, der in dieser Position noch gänzlich ohne Erfahrung ist, erscheint mir momentan nicht als richtige Lösung. Zudem scheinen die Resultate beim belgischen Meister wieder zu stimmen und deswegen habe ich mich für die Wettart “Doppelte Chance” zu Gunsten des FC Brügge entschieden.

 

Tipp

Doppelte Chance Unentschieden oder Sieg FC Brügge – 1.66/ Bet365

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!