Championship: FC Brentford vs Aston Villa

13.02.2019, 20:45 Uhr (deutsche Zeit) – Griffin Park, London, England

 

Am 32. Spieltag der Championship empfängt der FC Brentford, Aston Villa aus Birmingham. Das Hinspiel endete 2:2 in Birmingham. Verrückt wie diese Liga ist, fiel das 2:2 erst in der 95. Minute und somit trennte man sich nach einem Last Minute Treffer mit einem Unentschieden. Brentford muss aktuell eher etwas Richtung Abstieg schielen, hat aber noch 11 Punkte Vorsprung auf Reading. Aston Villa könnte sich mit einem Sieg nochmal an die Spitzengruppe heranpirschen. Wer wird gewinnen?

 

FC Brentford

Brentford belegt mit 37 Punkten den 18. Platz der Championship und hängt mehr oder weniger im Nichts fest. Richtung Abstieg aber auch Aufstieg müsste man schon eine Serie starten, negativ oder positiv, um daran beteiligt zu sein. Im eigenen Stadion gehört Brentford zu den besten Teams der Liga. man holte 27 von 45 Punkten und verlor lediglich 3 Spiele. Dabei schoss man enorm starke 31 Tore und kassierte nur 18. Offensiv ist man mit 49 Treffern sowieso eins der Topteams. Defensiv und vor allem auswärts ist man mit 31 Gegentoren nur enorm schwach und aus diesem Grund steht man recht weit unten.

Topscorer ist Neal Maupay mit 17 Toren. Er ist die Torgarantie bei Brentford. Auch Ollie Watkins konnte schon 9 Tore erzielen. Kadertechnisch kann Trainer Thomas Frank aus den Vollen schöpfen.

Voraussichtliche Aufstellung: 5-2-3

Torwart: Bentley

Abwehr: Odubajo, Barbet, Jeanvier, Konsa, Dalsgaard

Mittelfeld: Sawyers, Mokotjo

Sturm: Benrahma, Maupay, Watkins

 

Aston Villa

Aston belegt mit 44 Punkten den 10 Platz in der Championship. Mit einem Sieg könnte man auf Platz 8 rücken und sich an die Spitzengruppe heranpirschen. Auswärts ist Aston Villa jedoch eher schwach und gewann erst 4 Spiele, dabei schoss man 19 Tore und kassierte auch genau so viele. Insgesamt kann man bei einem Torverhältnis von 56:49 bei den Spielen von Aston Villa immer von Toren ausgehen. Offensiv ist man sogar das drittstärkste Team der Liga und wird sicherlich auch heute zu Chancen kommen.

Toptorschütze ist ganz klar Tammy Abraham mit 20 Toren. Der Leihspieler von Chelsea ist der Zielspieler im Team. Mit 1,90 ist eher sehr kopfballstark und dennoch äußerst schnell und abgebrüht im Abschluss. Jonathan Kodja konnte auch schon 6 Tore erzielen und James Chester bereits 5. Jack Grealish und Öryan Niland fehlen heute verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-1-4-1

Torwart: Kalinic

Abwehr: Hutton, Elphick, Mings, Taylor

Mittelfeld: Jedinak, El Ghazi, Hourihane, McGinn, Kodja

Sturm: Abraham

 

Tendenz

Beide Teams leben vom Offensivfussball und stehen hinten eher wacklig. Die Devise lautet, vorne mehr machen als man hinten bekommt. Es wird ein offenes Spiel werden, Brentford ist durchaus heimstark und Aston Villa tut sich in fremden Stadien immer etwas schwerer, haben aber an für sich den qualitativ besseren Kader. Somit wird sich das sicherlich ausgleichen. Abgesehen von Grealish bei Aston Villa, können beide Teams aus den Vollen schöpfen. Wir erwarten ein extrem spannendes und verrücktes Spiel, so wie man es aus der EFL gewohnt ist.

 

Tippempfehlung

Beide Teams treffen – Quote 1,50 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!