Championship Wetttipp: Queens Park Rangers vs Rotherham United

13.03.2019, 20:45 Uhr (deutsche Zeit) – Lotus Road, London, England

 

Am 37. Spieltag der Championship empfängt QPR, Rotherham United. Das Hinspiel endete mit 2:2 in Rotherham, früh fielen 3 Treffer, sodass es schon nach 15 Minuten 2:1 für Rotherham stand. Erst in der 91. Minute konnte Luke Freeman den Ausgleich markieren. Insgesamt war es ein ausgeglichenes Spiel, mit leichten Ballvorteilen für QPR. Die Rangers könnten sich mit einem Sieg bis auf 13 Punkte vor dem Abstieg absetzen und würden somit den Nichtabstieg fast schon perfekt machen. Rotherham hingegen könnte sich von den Abstiegsrängen befreien. Wer wird sich hier durchsetzen?

 

 

Queens Park Rangers

QPR ist mit 43 Punkten auf Platz 18 der Championship. Sie hängen aktuell mehr oder weniger im Nichts, zu den Abstiegsrängen hat man 10 Punkte Vorsprung und auf Bristol sind es 12 Punkte Rückstand. Für sie ist aktuell jedes Spiel richtungsweisend, denn man kann immer noch in den Abstiegskampf rutschen. Mit 42 Toren ist man Offensiv eher solide. Defensiv ist man mit 55 Gegentoren eins der schwächeren Teams der Liga. Im eigenen Stadion konnte man immerhin schon 27 Punkte, bei einer Tordifferenz von 26:24, holen. Damit rangiert man aber auf Platz 18 der Heimtabelle. Man traf immerhin in 15 von 18 Heimspielen. Aktuell ist man außer Form, denn aus den letzten 10 Spielen holten sie lediglich 2 Siege und ein Unentschieden. Man bezwang überraschend Leeds, zudem noch Portsmouth im Pokal. Gegen Stoke holte man immerhin einen Punkt.

Toptorschütze ist Luke Freeman mit 7 Toren, gefolgt von Nahki Wells mit 6 Toren. Auch Tomer Hamed, Ryan Manning, Matt Smith, Pawel Wsolek und Eberechi Eze erzielten jeweils 4 Treffer. Sie haben keinen klassischen Toptorjäger wie viele andere Teams. Sie können fast aus den Vollen schöpfen, denn kein Spieler ist verletzt, nur Grant Hall ist gesperrt.

Voraussichtliche Aufstellung: 5-3-2

Torwart: Lumley

Abwehr: Wszolek, Furlong, Leistner, Lynch, Bidwell

Mittelfeld: Freeman, Luongo, Cousins

Sturm: Wells, Smith

 

 

Rotherham United

Rotherham belegt mit 33 Punkten den 22. Platz in der Championship. Mit 37 Toren ist man Offensiv eins der schwächeren Teams der Liga. Zuletzt konnte man sich jedoch deutlich steigern. Auch Defensiv gehört man zudem mit 58 Gegentoren zu den schwächeren Teams der Liga. Auswärts ist man mit gerade mal 7 Punkten das zweitschwächste Auswärtsteam. Man gewann in fremden Stadien noch kein Spiel und kassierte dabei 30 Gegentore, bei 11 geschossenen Toren. Aus den letzten 7 Spielen holte man immerhin 8 Punkte und man verlor nur gegen Sheffield. Gewonnen hat man allerdings nur gegen Blackburn Rovers. Gegen Millwall, Wigan, Hull, Sheffield und Reading holte man immerhin jeweils einen Punkt.

Toptorschützen sind Will Vaulks und Micheal Smith mit jeweils 5 Toren. Richie Towell, Semi Ajayi und Jon Taylor konnten ebenfalls jeweils 4 Treffer erzielen. Richie Towell und Will Vaulks sind für das heutige Spiel gesperrt. Sonst kann man aus den Vollen schöpfen.

Voraussichtliche Aufstellung: 5-3-2

Torwart: Rodak

Abwehr: Mattock, Robertson, Wood, Ihiekwe, Vyner

Mittelfeld: Williams, Ajayi, Taylor

Sturm: Yates, Smith

 

 

Tendenz

QPR geht zwar als leichter Favorit in dieses Spiel, jedoch sind sie aktuell total außer Form. Selbst im eigenen Stadion hat man zuletzt enorme Probleme gehabt und so kassierte man in den letzten 10 Spielen 21 Gegentore und dabei schoss man nur 9 Tore. Rotherham ist aktuell etwas besser in Form und traf in 5 der letzten 6 Spielen. In den letzten 6 Spielen kassierten sie 10 Tore und erzielten dabei 9. Da beide zurzeit bzw über die Saison enorme Probleme in der Defensive haben erwarten wir mindestens einen Treffer pro Team. QPR hat zwar den Heimvorteil, doch Rotherham zeigte zuletzt enormen Kampfgeist und will sich endlich aus den Abstiegsrängen befreien.

 

Tippempfehlung

Beide Teams treffen – Quote 1,80 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!