CL-Quali Wetttipp: Olympiakos Piräus vs Istanbul Basaksehir

13.08.2019, 20:30 Uhr (deutsche Zeit) – Georgios Karaiskakis, Piräus, Griechenland

 

Im Rückspiel der 3. Runde der CL-Quali empfängt Olympiakos, Istanbul Basaksehir. Das Hinspiel gewann Piräus bereits mit 1:0, womit sie sich eine super Ausgangslage schafften. Hier war jedoch eine Menge Glück dabei, die Türken bekamen in der 80. Minute rot und verschossen dann auch noch in der 92. Minute einen Elfmeter. So verloren sie recht unverdient, denn eigentlich waren sie besser. Wer wird sich hier durchsetzen?

 

Olympiakos Piräus

Piräus wurde letzte Saison etwas überraschend nur Vizemeister. Sie waren das non plus ultra in Griechenland. Das zeigt sich auch an den erzielten Toren, denn mit 71 waren sie das beste Offensivteam der Liga. Defensiv standen sie mit 17 Toren auch sehr solide. Im eigenen Stadion waren sie sehr stark und holten 40 von 45 Punkte. Dabei schossen sie 42 Treffer und kassierten 8 Tore. Diese Saison werden sie wieder Meister werden wollen. Letzte Saison konnte man die Gruppenphase der Europa League bestehen und hier setze man sich sogar gegen den AC Mailand durch. Nur Real Betis punktete noch besser. Gegen Kiev war dann aber sofort Schluss.

Ihre Abgänge halten sich in Grenzen, sie verliehen einige Spieler an Ligakonkurrenten und verkauften eher unwichtige Spieler mit wenig Spielzeit. Auch sie konnten kaum Einnahmen generieren. Bei den Zugängen sieht es schon etwas besser aus. Svetozar Markovic kommt von Belgrad, Ruben Semedo von Villareal, Mathieu Valbuena von Fenerbahce und Jose Sa vom FC Porto. Im Hinspiel gewann man glücklich, weswegen wir für sie heute ein schweres Spiel prognostizieren.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-2-3-1

Torwart: Sa

Abwehr: Elabdellaoui, Semedo, Meriah, Tsimkas

Mittelfeld: Guilherme, Bouchalakis, Masouras, Valbuena, Podence

Sturm: Guerrero

 

Medipol Basaksehir

Basaksehir wurde letzte Saison Vizemeister und das obwohl man lange Zeit ganz vorn stand. Am Ende der Saison ging ihnen scheinbar die Luft aus und so holten sie aus den letzten 9 Spielen nur zwei Siege und Galatasaray zog vorbei. Am Ende hatte man zwei Punkte weniger auf dem Konto. Sie stellten die mit Abstand beste Defensive der Liga, waren Offensiv jedoch nicht ansatzweise so gefährlich wie andere Topteams. Im eigenen Stadion holten sie 35 Punkte aus 17 Spielen, dabei erzielten sie 27 Tore und kassierten nur 11.

Einige Spieler verließen den Verein. Serda Tasci, Emmanuel Adebayor und Emre Belözoglu sind drei namenhafte Abgänge. Einnahmen konnten sie keine generieren. Sie zogen eher viele Spieler hoch und setzen vermehrt auf die Jugend. Fredrik Gulbrandsen kommt als Topneuzugang von Red Bull Salzburg und Enzo Crivelli kommt aus Frankreich von Cean. Des Weiteren  bediente man sich eher bei der direkten Konkurrenz.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-4-2

Torwart: Günok

Abwehr: Caicara, Chedjou, Vieira, Clichy

Mittelfeld: Azubuike, Tekdemir, Robinho, Visca,

Sturm: Gulbrandsen, Ba

 

Tendenz

Wir erwarten hier ein ausgeglichenes Spiel, denn beide Teams befinden sich absolut auf Augenhöhe. Olympiakos zeigte im Hinspiel mehr Schwächen, weswegen sie rein spieltechnisch nicht auf dem gleichen Niveau agieren. Jedoch wird der Heimvorteil sie ordentlich pushen. Wir erwarten Basaksehir zudem recht druckvoll, sie werden im Rückspiel sicherlich treffen und auch Piräus trauen wir einen Treffer zu, vor allem mit den Fans im Rücken.

 

Tippempfehlung

Beide Teams treffen – Quote 1,90 (bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!