CL-Wetttipp: Dinamo Zagreb vs Atalanta Bergamo

18.09.2019, 21:00 Uhr – Maksimir, Zagreb, Kroatien

 

Am ersten Spieltag der CL empfängt Dynamo Zagreb, Atalanta Bergamo. Die Gruppe scheint hinter Manchester City sehr offen zu sein. Selbst Zagreb kann sich mit guten Leistungen berechtigte Hoffnung auf ein Weiterkommen machen. Somit ist jedes dieser Gruppenspiele enorm wichtig. Dennoch ist Bergamo hier Favorit, denn qualitativ sind sie stärker einzuschätzen. Kann Zagreb in Kroatien Punkte sammeln oder entführen die Italiener die 3 Punkte?

 

Dinamo Zagreb

Zagreb wurde vergangene Saison erneut Meister, sie sind in der kroatischen Liga kaum aufzuhalten. Am Ende hatten sie ganz lockere 22 Punkte Vorsprung auf Platz mit dem HNK Rijeka. 92 Punkte sind bei 36 Spielen eine enorm starke Ausbeute. Offensiv stellten sie mit 74 Toren den besten Angriff der Liga und auch noch die beste Defensive der Liga. Sie kassierten lediglich 20 Treffer. Vergangene Saison starteten sie in die Europa League und kamen dort auch als Gruppenerster vor Fenerbahce, Anderlecht und Startak Trnava, weiter. Im Sechzehntelfinale kam man gegen Viktoria Pilsen weiter, bevor man dann in der Verlängerung des Achtelfinales an Benfica scheiterte.

In der laufenden Saison stehen sie aktuell auf Platz 2. Sie holten bisher 16 Punkte aus 7 Spielen und haben noch ein Spiel weniger als Tabellenführer Hajduk. Sie erzielten bisher 12 Treffer und kassierten erst 3. Die einzige Niederlage gab es gegen Hajduk, den Tabellenführer. Abgesehen von einem weiteren Unentschieden gegen Osjiek gewannen sie alle Spiele. Iyayi Believe Atiemwen ist mit drei Toren aktuell ihr Top-Scorer.

Zagreb startete in Runde zwei gegen Saburtalo Tislisi, welche sie mit insgesamt 5:0 nach Hause schickten. Gegen Ferencvarosi hatten sie schon mehr Probleme und kamen im Hinspiel nicht über ein 1:1 hinaus. Im Rückspiel drehten sie dann aber richtig auf und gewannen hochverdient mit 4:0. Auch Rosenborg erwies sich in der letzten Runde der Qualifikation als zu schwach und so gewann Zagreb mit insgesamt 3:1. Somit war die Teilnahme an der Champions League perfekt.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-1-4-1

Torwart: Livakovic

Abwehr: Leovac, Peric, Dilaver, Stojanovic

Mittelfeld: Orsic, Gorjak, Ademi, Hajrovic, Olmo

Sturm: Petkovic

 

Atalanta Bergamo

Atalanta wurde in der letzten Saison 3. der Serie A, womit so wohl niemand gerechnet hatte. Am Ende holten sie starke 69 Punkte und überzeugten auf ganzer Linie. Sie stellten mit 77 Toren die beste Offensive, trotz starker Konkurrenz. Defensiv waren sie jedoch etwas zu wacklig um noch mehr aus einer Saison rauszuholen. Dieses Jahr wollen sie dort anknüpfen, die Champions League ist die erste Belastung neben der Liga. Es wird sich zeigen, wie sie damit klar kommen.

In die neue Saison starteten sie recht gut. Zum Auftakt gab es einen Sieg gegen SPAL, wo sich die starke Offensive, aber auch die wacklige Defensive zeigte. Ähnliches bei der 3:2 Niederlage gegen Turin. Im letzten Spiel gewannen sie dann mit 2:1 noch gegen Genua. Duvan Zapata und Edeljoker Luis Muriel trafen beide bereits 3 mal.

Sie konnten alle wichtigen Spieler halten und verkauften nur bereits verliehene Spieler, wie Bryan Cristante, Andrea Petagna und Franck Kessie, und sortierten etwas in der Breite aus. Auch bei den Neuzugängen passierte eher wenig, es wurde punktuell eingekauft und etwas in die Breite investiert. So holten sie mit Luis Muriel einen Back-Up für den Sturm, Ruslan Malinovskyi für das zentrale Mittelfeld und Simon Kjear für die Abwehr. Alles sehr schlaue Transfers, denn für alle war es ein Karrieresprung und dennoch erwarten sie nicht zu viel Spielzeit.

Voraussichtliche Aufstellung: 5-2-2-1

Torwart: Gollini

Abwehr: Gosens, Masiello, Palomino, Kjaer, Castagne

Mittelfeld: Freuler, de Roon, Gomez, Ilicic

Sturm: Zapata

 

Tendenz

Wir erwarten ein sehr offenes Spiel, denn Zagreb ist im eigenen Stadion unheimlich schwer zu bespielen. Bergamo zeigte sich Defensiv, wie schon vergangenen Saison, sehr wacklig und genau deshalb wird Zagreb auch zu Chancen kommen. Sie zeigten schon in der Qualifikationsphase, dass sie Nadelstiche setzen können und dies auch tun werden. Einen Treffer von Bergamo sollten wir heute ebenfalls sehen, denn ihr Spielstil ist nun mal einfach Offensiv. Ihr Trainer will Tore erzielen und sie geben sich im Spiel nach vorn nie auf. Zudem sind sie Offensiv extrem flexibel, haben schnelle Spieler und mit Zapata viellicht den besten Strafraumstürmer der Serie A.

Tippempfehlung

Beide Teams treffen – Quote 1,70 (bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!