Copa America Wetttipp: Uruguay vs Peru

29.06.2019, 21:00 Uhr (deutsche Zeit) – Arena Fonte Nova, Salvador, Brasilien

 

Im Viertelfinale der Copa America trifft Uruguay auf Peru. Hier wird der letzte und somit vierte Halbfinalteilnahme bestimmt. Uruguay ist klarer Favorit und präsentierte sich gut in diesem Turnierverlauf. Peru hingegen steht mit enorm viel Glück überhaupt im Viertelfinale. Kann sich der klare Favorit durchsetzen oder schafft der Underdog ein Wunder?

 

 

 

Uruguay

Uruguay qualifizierte sich für dieses Spiel durch den Sieg der Gruppe C. Man lies Japan, Ecuador und Chile hinter sich. Im ersten Spiel gab es einen klaren 4:0 Sieg gegen Ecuador, wobei diese bereits in Minute 24 die rote Karte sahen. Nichtsdestotrotz führt man da bereits 1:0 und brachte diesen Sieg dann souverän über die Bühne. Im zweiten Spiel tat man sich gegen die Japaner etwas schwer. Für mehr als ein 2:2 reichte es nicht, die Chancen für den Sieg waren aber in einer Vielzahl da. Ein weiterer positiver Aspekt aus dieser Partie war der, dass sie zwei Mal einen Rückstand ausglichen. Das zeugt von Moral. Im letzten Spiel schlug man dann Chile, die auch wieder im Halbfinale warten. Toptorschützen sind Edison Cavani und Luis Suarez mit je 2 Treffern. Sie sind ihre Versicherung in der Offensive. Aber auch im Mittelfeld und in der Abwehr ist man enorm gut aufgestellt. Mit Lucas Torreira und Rodrigo Bentancur hat man zwei Youngstars in der Zentrale, die schon bei Topteams regelmäßig zum Einsatz kommen. Auch das Duo um Diego Godin und Jose Gimenez ist eins der besten im Turnier, da man auch bei Atletico zusammen spielt.

Momentan befindet man sich auf Platz 8 der FIFA Weltrangliste, womit man hinter Brasilien, das zweitbeste Team aus Südamerika ist, noch vor Argentinien und Kolumbien. Das liegt auch an einer tollen WM, wo man im Viertelfinale gegen den Weltmeister das Nachsehen hatte. Zuvor gewann man die Gruppe mit 9 von 9 Punkten und schlug auch Portugal im Achtelfinale.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-4-2

Torwart: Muslera

Abwehr: Gonzalez, Godin, Gimenez, Caceres

Mittelfeld: Lodeiro, Bentancur, Torreira, Nandez

Sturm: Cavani, Suarez

 

 

 

Peru

Peru wurde in der Gruppe nur Dritter und qualifizierte sich nur glücklich für dieses Spiel. Die beiden besten Dritten kommen nämlich in der Copa America weiter. Lediglich Bolivien konnten sie hinter sich lassen. Brasilien und Venezuela hingegen belegten eine bessere Platzierung in der Gruppe. Sie gewannen auch nur das Spiel gegen Bolivien und holten gegen Venezuela einen Punkt. Gegen Brasilien gab es dann eine 5:0 Klatsche. Ihre einzigen Treffer markierten sie beim 3:1 gegen Bolivien, was von einer dünnen Offensive zeugt. Defensiv wirkt man auch nicht wirklich solide, lediglich beim 0:0 gegen Venezuela blieb ohne Gegentor. Heute werden sie sich wenig ausrechnen. Einen echten Topspieler haben sie nicht, sondern eher alternde ehemalige Stars wie Jefferson Farfan, der mittlerweile in Russland spielt und Paolo Guerrero. Beide sollten aus der Bundesliga bekannt sein. Kadertechnisch ist dann nur noch Andre Carillo zu erwähnen, der mal bei Sporting Lissabon unter Vertrag stand. Der Rest besteht aus Durchschnittsspielern, die in der MLS, in Peru, in Katar oder Saudi Arabien spielen.

In der FIFA Weltrangliste befindet man sich schmeichelhaft auf Platz 21, was hauptsächlich an der WM Teilnahme liegt. Überzeugen konnte man dort jedoch nicht, denn man schied bereits in der Gruppenphase aus und konnte nur gegen Australien gewinnen. Somit war die WM ein kurzes Unterfangen. Zumal sie sich knapp gegen Neuseeland überhaupt erst qualifizierten.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-2-3-1

Torwart: Gallese

Abwehr: Trauco, Abram, Zambrano, Advincula

Mittelfeld: Yotun, Tapia, Cueva, Farfan, Polo

Sturm: Guerrero

 

 

 

Tendenz

Uruguay hat den klar besseren Kader und zeigte schon in der Gruppe, dass sie zu den Favoriten gehören. Viel bis zum Finale ist es nicht mehr, gewinnt man heute, wartet Chile, die man bereits schlagen konnte. Für Peru ist dieses Spiel schon etwas besonderes und war nicht unbedingt zu erwarten. Mit Leistung glänzten sie bisher auch nicht und somit spricht aktuell nichts für die Peruaner. Wenn es ganz blöd für sie läuft, kommen sie erneut so unter die Räder wie gegen Brasilien. Das war einfach ein Klassenunterschied.

 

 

Tippempfehlung

Sieg Uruguay – Quote 1,72 (Bet365)

Risiko

Sieg Uruguay zu Null – Quote 2,60 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!