DEL Eishockey Tipp – Adler Mannheim vs. Düsseldorfer EG 14.09.2018

Adler Mannheim vs DEG

Heute ist es endlich soweit, die DEL startet in die neue Spielzeit 2018/19. Ab 19:30 Uhr starten die sieben Spiele parallel. Ich habe mir für heute das Spiel der Adler Mannheim gegen die Düsseldofer EG ausgesucht. Die Mannheimer wollen besser in die Saison starten als 2017/18 und diesmal von Beginn an vorne mitspielen.

Beginn: 14.09.2018 – 19:30 Uhr

Analyse: Die Mannheimer kommen von zwei Phasen in der vergangenen Spielzeit 2017/18. Bis Weihnachten waren die Mannheimer der DEL kaum würdig und spielten Eishockey weit unter den Erwartungen in der Eishockey-Start. Ab Weihnachten aber schossen sich die Mannheimer richtig wam, in den letzten 10 Spielen der Hauptrunde war man gar das beste Team der DEL. Am Ende stand Rang 5 der Hauptrunde. Die DEG hingegen verfehlte die Playoffs und landete 6 Punkte hinter einem Pre-Playoff-Platz auf Rang 11. Die Mannheimer konnten sich in der letzten Saison vor allem auch auf ihre Heimstärke verlassen in der lauten SAP-Arena, aus 26 Spielen gewann man 17. Die DEG kam Auswärts auf 17 Niederlagen und 9 Siege auf fremden Eis.

Schlüssel-Spieler im Mannheimer Kader sind geblieben

Mannheim konnte die meisten wichtigen Spieler im Kader halten, beispielsweise die drei Topscorer der vergangenen Saison mit Kolarik, Plachta und Adam. Gleichzeitig kommt viel offensive Qualität in den Kader mit den Verpflichtungen von Ben Smith (234 NHL Spiele) von den Toronto Marlies aus der AHL und Tommi Huhtala von Jokerit Helsinki aus der KHL. Smith war zuletzt Captain der Marlies und wird das “A” bei den Adlern tragen.

Die Düsseldorfer EG sehe ich in dieser Saison auf einem ähnlichen Leistungslevel wie in der vergangenen Saison. Die Interessantesten Neuzugänge bei der DEG sind SHL Meister-Goalie Wentzel von HV 71 Jönpöping, der allerdings in der vergangenen Saison nur auf 89,6 Save-% kam und mit Ken Andre Olimb ein neuer alter Spieler. Olimb war bereits drei Spielzeiten bei der DEG und war einer der Schlüsselspieler in der Offensive. Von der DEG ging  es nach Linköping in die SHL, wo er vergangene Saison 28 Scorerpunkte in 48 Spielen erzielen konnte. Ebenfalls interessant ist der Neuzugang von Calle Ridderwall vom SHL-Team Djurgardens, er war dort Captain und wir bei der DEG das “A” tragen.

Fazit: Die DEG ist sicher eine Mannschaft, die den Sprung in die Pre-Playoffs schaffen kann. Allerdings bin ich mehr sicher, dass die Mannheimer in dieser Saison hohe Ansprüche an sich selbst haben und gut in die neue Saison starten wollen. In der letzten Saison misslang der Start, diese Saison soll nach einer tollen Rückserie 2017/18 alles anders werden. Der Kader in jedem Fall hat Top-3 Kaliber in der DEL. Mehr werden wir heute Abend ab 19:30 Uhr sehen.

Prognose: 5:2 Sieg Adler Mannheim

Wett-Tipp: Sieg Adler Mannheim (3-way) – Quote: 1,80 

Jetzt kostenloser VIP werden!