DEL Wett Tipps – Straubing Tigers vs Schwenninger Wings

In Straubing ist wieder Süd-Derby-Zeit. Die Tigers erwarten zuhause am Pulverturm das Tabellenschlusslicht aus Schwenningen. Nach dem Abgang von Urgestein Alexander Dotzler nach Iserlohn und der Vertragsbindung von Goalie Jeff Zatkoff und Topscorer Jeremy Williams sind die Tigers bereit die nächsten Punkte in Straubing zu behalten und damit auf Playoffkurs zu bleiben.

Beginn: 21.12.2018 um 19:30 in Straubing

Wett-Tipp: Sieg Straubing (2.0 Quote)

Starke Tigers gegen schwächelnde Wild Wings

Heute treffen Platz 7 und Platz 14 aufeinander, beide trennen 24(!) Punkte. Straubing ist in Topform und konnte aus den letzten 5 Spielen 4 Siege erringen, erst letzten Dienstag haben sie ihren siebten Sieg in Folge gegen den ERC Ingolstadt eingefahren und nun soll der dritte Sieg in Folge gegen Schwenningen ran. In den letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften gewannen die Niederbayern 3 Mal und die Baden-Württemberger 2 mal. Für Straubing geht es um wichtige Punkte für die zweite direkte Playoffs-Qualifikation in ihrer DEL-Zeit. Schwenningen müsste 13 Punkte nachholen um überhaupt für die Qualifikationsspiele für die Playoff zugelassen zu werden, was in den nächsten Spielen gegen Mannheim, Köln und Augsburg sehr schwer werden kann.

Tigers Offensive gegen drittschlechteste Defensive der Liga

Die Tigers sind in dieser Saison auf gutem Wege sich für die Playoffs zu qualifizieren. Der größte Erfolgsgarant dafür ist mit abstand die Bärenstarke Offensive der Straubinger. Mit Jeremy Williams und Mike Connolly haben sie das Duo Infernale im Sturm mit zusammen 51 Scorerpunkten. Dazu kommt noch das von vielen Mannschaften umworbene Wunderkind Stefan Loibl mit starken 20 Scorerpunkten. Schwenningens Defensive schwächelt die ganze Saison dahin und hat es geschafft 98 Gegentore in 28 Spielen zu kassieren (3,5 Gegentore pro Spiel). Straubing schießt hingegen pro Spiel durchschnittlich 2,9 Tore. Also können wir damit rechnen dass Wild Wings Torhüter Dustin Strahlmeier wohl mindestens 3 mal hinter sich greifen muss.

Schwenningen vs. The Notorious Jeff Zatkoff

Die Offensive der Wild Wings muss sich auf einen gut gelaunten Jeff Zatkoff einstellen. Der einmalige Stanley-Cup Sieger (2015/16 mit Pittsburgh) hat gestern seinen Vertrag mit den Straubing Tigers um ein weiteres Jahr verlängert und will daheim am Pulverturm heute zeigen, was ein Goalie mit AHL und NHL-Erfahrung drauf hat. Mit einer 90.5% Fangquote und 2,6 Toren pro Spiel gehört er zum DEL-Durchschnitt, was aber auch an der schwächelnden Defensive der Mannschaft im allgemeinen liegen kann. Nichtsdestotrotz setze ich heute auf einen Sieg für die Straubing Tigers.

Prognose: Straubing Tigers 4:2 Schwenninger Wild Wings

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!