DFB-Pokal Wetttipp: FC Energie Cottbus vs FC Bayern München

12.08.2019, 20:45 Uhr (deutsche Zeit) – Stadion der Freundschaft, Cottbus, Deutschland

 

In der ersten Runde des DFB Pokals empfängt der Energie Cottbus, den amtierenden Meistert aus München. Hier sind die Rollen sehr klar verteilt und alles andere als ein klarer Sieg wäre eine Überraschung. Cottbus wird sich hier lediglich bemühen wollen, nicht komplett unter die Räder zu geraten. Wird es wie zu erwarten ein Spaziergang für die Bayern?

 

Energie Cottbus

Cottbus stieg letztes Jahr aus der 3. Liga ab und startet nur in der Regionalliga. Dort wollen sie natürlich sofort wieder aufsteigen. Bisher gewannen sie 2 ihrer 3 Spiele, dabei fielen 19 Tore, 10 davon schossen sie selbst. Letzte Saison waren sie mit 51:58 Toren Offensiv sowie auch Defensiv sogar recht solide, die Ergebnisse stimmten jedoch nie. Selbst im eigenen Stadion holten sie nur 23 Punkte aus 19 Spielen. Nur 6 Spiele konnten sie Daheim gewinnen. Dabei schossen sie 28 Tore, kassierten aber auch 28. Ihre Vorbereitung lief eher schwach und so gewann man nur gegen zwei extrem unterklassige Teams mit 15:0 und 17:1. Gegen Aue und Wolfsburg II verloren sie und kassierten dabei auch wieder 9 Treffer.

Nimmt man alle Spiele der laufenden Saison zusammen, kassieren sie einfach viel zu viele Tore und nun kommt der FCB, da müssen sie aufpassen, dass es kein vollkommendes Desaster wird. Nach dem erneuten Abstieg verließen 20 Spieler den Verein und somit musste ein kompletter Umbruch her. Auch mein guter Kumpel Avdo Spahic, mit dem ich bei TeBe, Berliner Meister wurde, verließ den Verein. Das nicht alles im Verein stimmt erzählt auch seine Geschichte, denn er musste sich raus klagen, da Cottbus von einem Vertrag behauptete, der nie existierte. Bisherige Toptorschützen sind Felix Brügmann und Berkan Taz mit je 3 Toren. Erneute kleine Anekdote, ich spielte mit Berkan bei Zehlendorf zusammen und auch ihm gönne ich seinen Erfolg.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-4-2

Torwart: Moser

Abwehr: Gehrmann, Meyer, Koch, Hajtic

Mittelfeld: Hasse, Taz, Raak, Geisler

Sturm: Rangelov, Brügmann

 

Bayern München

Bayern wurde letztes Jahr erneut Meister, doch wurde vom BVB ganz schön auf die Probe gestellt. Erst am letzten Spieltag machten sie den Titel klar. Mit 88 Toren waren sie die beste Offensive der Liga, Defensiv waren sie jedoch nicht so sattelfest wie man es gewohnt war. Diese Saison scheint es noch schwerer zu werden, denn wirkliche Zugänge konnte Bayern kaum vermelden. Das Thema Bayern und Transfers zeiht sich schon recht lange wie ein roter Faden durch die Sommerpause und es hagelte enorm viel Kritik.

Die Abgänge standen schon lange fest, denn Ribery, Robben und Rafinha bekamen altersbedingt keinen neuen Vertrag. James Rodriguez wurde nach seiner Leihe nicht fest verpflichtet und der umstrittene Hummels wechselte zum heutigen Gegner. Auf der Seite der Zugänge sieht es bescheiden aus. Der Wechsel von Benjamin Pavard und auch der von Jann-Fiete Arp war schon seit dem Winter bekannt. Zudem kommt der verletzte Lucas Hernandez für 80 Millionen. Neben Boateng und Renato Sanches, gilt auch Alaba als wechselwillig, was den Kader noch mehr dezimieren würde. Im SuperCup patzten sie bereits ein erstes Mal und genau deswegen wird man sich gegen Cottbus ins Zeug legen und sich den Frust von der Seele schießen. Sicherlich wird auch etwas getestet, aber zu leicht sollte man hier nicht rangehen, auch wenn ein Sieg nie gefährdet sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-2-3-1

Torwart: Ulreich

Abwehr: Kimmich, Süle, Pavard, Alaba

Mittelfeld: Martinez, Tolisso, Sanches, Davies, Gnabry

Sturm: Arp

 

Tendenz

Bayern wird hier Vollgas geben. Warum? Weil sie aktuell unter heftigen Medienbeschuss stehen und Reaktion zeigen müssen. Sie werden zur Witzfigur gemacht, wo kein Spieler hin möchte, dann folgte die Niederlage im SuperCup gegen den größten Rivalen. Was gibt es besseres als ich gegen ein deutlich schlechteres Team, den Frust von der Seele zu ballern. Wenn Cottbus hier nicht aufpasst kann es für sie eine ganz harte Nummer werden und dann reden wir hier von 8 Toren oder mehr der Bayern.

 

Tippempfehlung

Bayern über 3,5 Tore – Quote 1,53 (bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!