DFB-Pokal Wetttipp: FC Schalke 04 vs SV Werder Bremen

03.04.2019, 20:45 Uhr (deutsche Zeit) – Veltins Arena, Gelsenkirchen, Deutschland

 

Im Viertelfinale des DFB-Pokals empfängt Schalke 04, den SV Werder Bremen. In der laufenden Saison gab es dieses Duell bereits 2 mal, beide Spiele konnte Bremen für sich entscheiden. In Gelsenkirchen gewannen sie mit 2:0 und im eigenen Stadion gab es ein herbes 4:2. Für Schalke kann der Pokal der einzige Lichtblick der laufenden Saison werden, denn neben dem Abstiegskampf, den Pokal zu gewinnen, würde sicherlich eine Gemüter beruhigen. Für Bremen läuft die Saison überragend, besser als erwartet und so ist man auf Europa League Kurs. Beim Restprogramm hat man jedoch einen schweren Weg zu gehen, weswegen man die Chance sich über den Pokal zu qualifizieren sicherlich wahrnehmen will. Denn Leverkusen, Wolfsburg und Hoffenheim sind ihnen dicht auf den Fersen. Wer wird sich hier durchsetzen?

 

 

 

FC Schalke 04

Schalke belegt mit 26 Punkten den 14.Platz in der Bundesliga. Man ist immer noch im Kampf um den Klassenerhalt und die Leistungen sprechen nicht unbedingt für viele weitere siege. Insgesamt gehört man mit 28:44 Toren, zu den schwächsten Offensiven der Liga. Mit 44 Gegentreffern steht man durchschnittlich gut unterwegs. Im eigenen Stadion holte man erst 13 Punkte, damit ist man Vorletzter der Heimtabelle. Sie schossen lediglich 13 Tore und kassierten 21. Aus den letzten 5 Ligaspielen holte man nur 3 Punkte am vergangenen Wochenende gegen Schlusslicht Hannover. Gegen Mainz, Düsseldorf, Bremen und Leipzig verloren sie. Ins Viertelfinale gelangen sie durch ein 2:0 über Schweinfurt, einem Sieg im Elfmeterschießen gegen Köln und einen Sieg gegen Düsseldorf.

Toptorschütze im laufenden Wettbewerb sind Salif Sane und Nabil Bentaleb mit je zwei Treffern. Ahmed Kutucu und Mark Uth konnte immerhin schon jeweils einen Treffer beisteuern. Die Offensive der Gelsenkirchener ist schwach, denn 4 ihrer 6 Treffer entstanden durch Elfmeter und Standards. Aus dem Spiel heraus kommt recht wenig. Ralph Fährmann, Weston McKennie, Daniel Caliguiri, Amine Harit, Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf fehlen verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: 5-3-2

Torwart: Nübel

Abwehr: Stambouli, Bruma, Sane, Nastasic, Oczipka

Mittelfeld: Mascarell, Serdar, Rudy

Sturm: Uth, Embolo

 

 

 

Werder Bremen

Bremen belegt mit 42 Punkten den 6. Platz in der Bundesliga. Somit wäre man überraschend für die Europa League qualifiziert, ausruhen darf man sich allerdings nicht. Man hat ein schweres Restprogramm und drei weitere Teams dich im Nacken. Bremen ist mit einem Torverhältnis von 49:39 Offensiv sehr gut, aber hinten doch recht anfällig. Bremen ist das einzige Team der Liga, dass bisher immer einen Treffer erzielt hat. Auswärts stehen sie auf Platz 7 der Tabelle und holten immerhin 19 Punkte aus 13 Spielen. Verloren hat man nur 4 Spiele. Dabei schossen sie 20 Tore und kassierten 17. Aktuell sind sie super in Form und sind seit dem 22.12.2018 ungeschlagen. 5 Siege und 5 Unentschieden gab es nach der Winterpause. Man konnte Leverkusen, Schalke, Augsburg, Mainz und Hannover schlagen. In den letzten 5 Heimspielen schossen sie 14 Tore. Im Pokal schlug man Wormatia Worms mit 6:1, Weiche Flensburg mit 5:1 und gegen Dortmund im Elfmeterschießen.

Toptorschütze im laufenden Wettbewerb ist Martin Harnik mit 3 Tore, gefolgt von Florian Kainz und Claudio Pizzaro mit jeweils 2 Treffern. 7 weitere Spieler trafen jeweils einmal. Offensiv ist man also sehr gut aufgestellt und ziemlich flexibel. Nur Philipp Bargfrede und Fin Bartels sind verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-3-1-2

Torwart: Pavlenka

Abwehr: Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson

Mittelfeld: Klaasen, Möhwald, M. Eggestein, J. Eggestein

Sturm: Rashica, Kruse

 

 

 

Tendenz

Wir erwarten ein enges Spiel, es geht schließlich um den Einzug in die nächste Runde. Auf beiden Seiten kann man minimale Rotation erwarten. Bei Schalke erweist sich das alles etwas komplizierte, da man einige Ausfälle zu beklagen hat. Dies kann natürlich positiv für Bremen sein, wenn es in die Verlängerung gehen sollte. Bremen traf bisher in allen Spielen, die sie bestritten und sind in bestechender Form, weswegen wir diesen Highbet präsentieren. Schalke kassierte erst vor ein paar Wochen 4 Treffer und seitdem haben sie sich auch nicht gefestigt. Bremen kassierte jedoch in den letzten Spielen zumeist einen Treffer, weswegen wir nicht direkt auf sie tippen wollen, sich zu qualifizieren erscheint uns lukrativer.

 

 

Highbet

Bremen trifft – Quote 1,30 (Bet365)

Tippempfehlung

Beide Teams treffen – Quote 1,75 (Bet365)

Risiko

Bremen qualifiziert sich – Quote 1,95 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!