Die neuen LA Clippers – Blockbuster Trade mit OKC

Kawhi Leonard und Paul George nach Toronto

Die LA Clippers haben sich vergangene Nacht nicht nur die Dienste von Kawhi Leonard gesichert. Kawhi unterschrieb einen Vierjahresvertrag über 141 Millionen US-Dollar mit den Clippers. Die Clippers mussten für Leonard allerdings einen weiteren Move machen, denn Leonard wollte mit Paul George zusammenspielen.

Clippers landen Coup und traden für Paul George von OKC

Die LA Clippers traden gleich fünf zukünftige erstrundenpicks – zwei davon via Miami für 2021 und 2023. Außerdem traden sie die unprotected erstrundenpicks für 2022, 2024 und 2026 nach Oklahoma sowie die Spieler Shai Gilgeous-Alexander und Danilo Gallinari und erhalten dafür Paul George. Die Clippers waren bereit, viel für diesen Trade abzugeben, aber er war wohl Voraussetzung, um auch die Unterschrift von Free Agent Kawhi Leonard zu bekommen.

Die Clippers sind in einer Nacht zu einem Championship Anwärter geworden. Interessant wird nun auch, wer behält die Hoheit in Los Angeles, die Clippers oder die Lakers?

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!