EFL Cup: Manchester City vs Burton Albion

09.01.2019, 20:45 Uhr (deutsche Zeit) – Etihad Stadium, Manchester, England

 

Im zweiten Halbfinale des EFL Cups empfängt Manchester City, als haushoher Favorit, Burton Albion. Für den Drittligisten ist es das Highlight der bisherigen Saison, indem sie ganz klarer Außenseiter sind. Zuletzt gewann City mit 7:0 gegen Rotherham, einen Zweitligisten. Schon dort schonte man einen Agüero, David Silva und brachte Sané nur von der Bank. Nur Sterling, Ederson und Stones spielten schon gegen Liverpool. Wird es eine erneute Machtdemonstration des amtierenden Meisters oder kann sich Burton gegen City wehren?

 

Manchester City

Manchester City belegt mit 50 Punkten den 2.Platz in der Premier League. Liverpool hat 4 Punkte Vorsprung und wenn jemand die noch aufholen kann, dann ist das City. Zuletzt konnte man im direkten Duell 2:1 gewinnen und besiegte anschließend den Zweitligisten Rotherham deutlich mit 7:0. Auch im kommenden Spiel erwarten wir einiges an Rotation. So werden Ederson, Stones und Sterling mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht von Beginn an spielen, da sie die einzigen waren die die letzten beiden Partien bestritten. City konnte nach zwei Niederlagen in Folge 3 Siege am Stück holen und erzielte dabei 12 Tore und kassierte nur 2.

Toptorschütze ist Agüero mit 10 Toren, gefolgt von Sterling mit 9 Treffern und Sané mit 7 Toren. Auch die weiteren Torschützen sind sehr erfolgreich, so folgt David Silva mit 6 Toren, Riyad Mahrez und Bernardo Silva mit 5 Toren, Ilka Gündogan mit 4 Treffern und Gabriel Jesus mit 3 Treffern. Offensiv ist man so gut aufgestellt wie wahrscheinlich kein Team in Europa. Mit 56 Toren ist man die beste Mannschaft aller Topligen.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-3-3

Torwart: Bravo

Abwehr: Danilo, Laporte, Otamendi, Zinchenko

Mittelfeld: Foden, Gündoğan, Fernandinho

Sturm: Sané, Jesus, Bernardo Silva

 

Burton Albion

Burton steht mit 35 Punkten aus 26 Spielen, auf Platz 9 der League One. 10 Punkte hinter den Playoffplätzen und 8 Punkte vor den Abstiegsrängen. Sie stehen also gefestigt im Mittelfeld. Man konnte in den Runden zuvor, einen Erstligisten, drei Zweitligisten und einen Drittligisten schlagen. Aus ihren letzten 5 Spielen verloren sie nur ein Spiel und gewann zwei Spiele.

Toptorschütze ist Liam Boyce mit 7 Toren, gefolgt von Marcus Harness und David Templeton mit je 3 Treffern. In 26 Spielen erzielten sie 34 Tore und bekamen 33 Tore gegen sich. Das Team geht als klarer Außenseiter in dieses Spiel und wird sich aufs verteidigen beschränken.

 

Voraussichtliche Aufstellung: 5-2-3

Torwart: Collins

Abwehr: Hutchinson, Turner, Buxton, Brayford, Harness

Mittelfeld: Quinn, Allen

Sturm: Fraser, Akins, Hesketh

 

Fazit

Manchester City ist natürlich klarer Favorit und wird sich gegen Burton mit Sicherheit durchsetzen und ins Finale einziehen. Zuletzt gab es einen klaren Sieg über Rotherham, gegen Burton erwarten wird jedoch etwas mehr Spannung, im Endeffekt aber einen doch sehr deutlichen Spielausgang. Burton wird in Manchester kein Tor erzielen, egal wer aufläuft und darauf hoffen, dass City so spät wie möglich ihren ersten Treffer erzielt, sonst wird es ein ähnlicher Ausgang wie für Rotherham. City hat so viele gefährliche Spieler in ihren Reihen, dass es fast schon egal ist wer spielen wird.

 

Tippempfehlung

Sieg Manchester City HC -2 – Quote 1,80 (Bet365)

 

Jetzt kostenloser VIP werden!

Kommentar hinterlassen