EL-Quali Wetttipp: PSV Eindhoven vs FK Haugesund

15.08.2019, 20:30 Uhr (deutsche Zeit) – Phillips Stadion, Eindhoven, Niederlande

 

Im Rückspiel der 3. Runde, der Europa League, empfängt die PSV Eindhoven, den FK Haugesund. Das Hinspiel gewann Eindhoven knapp mit 1:0. Mit Ruhm bekleckerten sie sich dabei nicht wirklich. Den einzigen Treffer im Spiel erzielte Bergwijn vom Punkt. Torchancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware. Im Rückspiel wird es extrem schwer für Haugesund, die Chance auf ein Weiterkommen ist aber definitiv noch gegeben. Wer wird sich hier durchsetzen?

 

PSV Eindhoven

Eindhoven wurde vergangenes Jahr Vizemeister. Ajax war am Ende dann doch noch ein Stück stärker als sie. Mit 98 Toren waren sie auch Offensiv nur das zweitbeste Team. Dafür stellten sie aber die beste Defensive der Liga. Im eigenen Stadion sind sie besonders stark und holten aus 17 Spielen starke 49 Punkte. Ein einziges Unentschieden gab es im eigenen Stadion. Dabei schossen sie 58 Tore und kassierten nur 7 Tore. Die neue Saison begann mit einem Unentschieden gegen Twente, glücklicherweise patzten auch andere Topteams. Das zweite Spiel gegen Den Haag gewannen sie dann aber wieder souverän. Ein 3:1 war sogar noch schmeichelhaft, denn PSV vergab 6 Großchancen und traf zwei Mal das Aluminium.

Ihre Neuzugänge sind durchaus interessant, mit Timo Baumgartl, Toni Lato und Oliver Boscagli verbesserten sie ihre Defensive nochmal. Mit Bruma holte man einen bekannten aus der Bundesliga, der noch enorm viel Potenzial hat. Afellay kehrt zurück zum PSV. Schwerwiegende Abgänge gab es zwei, Angelino wechselte zu City und wird durch Lato ersetzt. Luuk de Jong geht zu Sevilla, hier soll der junge Malen als Ersatz dienen.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-2-3-1

Torwart: Zoet

Abwehr: Dumfries, Baumgartl, Viergever, Sadilek

Mittelfeld: Rosario, Gutierrez, Pereiro, Bergwijn, Bruma

Sturm: Malen

 

Haugesund FK

Haugesund wurde in der vergangenen Saison Vierter und qualifizierte sich somit für die Euro League Quali. Sie waren sowohl Offensiv als auch Defensiv eher solide. Im eigenen Stadion holten sie immerhin 32 Punkte aus 15 Spielen. In der laufenden Saison läuft es deutlich schlechter. Aktuell stehen sie auf Platz 9 und so steht man deutlich hinter den Erwartungen. Auswärts holten sie erst 11 Punkte, wobei sie immerhin 12 Tore schossen und nur 9 Gegentreffer kassierten. In Eindhoven wird es ein echter Härtetest.

Ihre Toptorschützen sind Ibrahima Kone und Ibrahima Wadji mit jeweils 4 Treffern. Alexander Stolass erzielte bisher drei Tore und Bruno Leite und Martin Samuelsen erzielten immerhin schon jeweils zwei Treffer. Offensiv ist noch deutlich Luft nach oben. In Runde eins bezwang man Cliftonville mit inesgamt 6:1. In Runde zwei schaffte man eine kleine Überraschung und so warf man Sturm Graz mit insgesamt 3:2 aus dem Wettbewerb.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-3-3

Torwart: Sandvik

Abwehr: Desler, Bergqvist, Tiedemann, Pedersen

Mittelfeld: Krygard, Tronstad, Leite

Sturm: Velde, Ibrahim, Sandberg

 

Tendenz

Eindhoven wird das Spiel hier ganz klar dominieren. Mit den eigenen Fans im Rücken kann es für Haugesund sehr ungemütlich werden. Da sie aber noch Chancen auf das Weiterkommen haben, können sie sich nicht nur auf das Verteidigen konzentrieren und das wird der Knackpunkt sein. Sie werden Eindhoven nicht komplett verteidigen können und auf jeden Fall Tore kassieren.

 

Tippempfehlung

PSV Eindhoven erzielt in beiden Hälften ein Tor – Quote 1,53 (bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!