Em Quali Wetttipp: Belgien vs Schottland

11.06.2019, 20:45 Uhr (deutsche Zeit) – Stade Rui Baudoin, Brüssel, Belgien

 

Am vierten Spieltag der Gruppe I empfängt Belgien, die Schotten. Bisher gab es diese Begegnung 3 mal, alle Spiele gewannen die Belgier und kassierten dabei kein einziges Gegentor. Auch heute sind sie klarer Favorit und können den vierten Sieg im vierten Spiel holen. Schottland hingegen kämpft wahrscheinlich um Platz 2. Russland ist jedoch Favorit auf diesen Platz. Wer wird sich hier durchsetzen?

 

 

 

Belgien

Belgien ist zurzeit super in Form und kann gegen jedes Team der Welt mithalten. Sie haben einen Kader bestehend aus Superstars, auf so ziemlich jeder Postion. Dreh- und Angelpunkt ist Eden Hazard, der nun Spieler von Real Madrid ist. Sie spielen extrem modernen Fussball und sind voll auf die Offensive ausgerichtet. Bei der WM wurde man beachtlich Dritter und schied erst im Halbfinale knapp gegen Frankreich aus. Zuvor besiegte man jedoch Brasilien und im Spiel um Platz 3 dann England, also zwei ganz große Teams. In der Nations League wurde man punktgleich mit der Schweiz nur Zweiter, was sie sicherlich gewurmt hat. In der Form sind sie auch in der kommenden EM einer der Titelfavoriten. Besonders Offensiv hat man einen sehr breiten Kader und ist somit sehr schwer auszurechnen. Defensiv hat man eine komplette Premier League Innenverteidiger von Tottenham, die vielleicht eins der besten Duos im Bereich der Nationalmannschaften bilden. Die EM Quali starteten sie einwandfrei und holten 9 von 9 Punkten. Se bezwangen Russland, Zypern und Kasachstan alle recht deutlich. In der FIFA Weltrangliste befindet man sich auf Platz 1, was überragend ist.

Voraussichtliche Aufstellung: 3-4-3

Torwart: Courtois

Abwehr: Boyata, Kompany, Alderweireld

Mittelfeld: Chadli, Tielemans, Dendoncker, Harzard

Sturm: Mertens, Lukaku, Hazard

 

 

 

Schottland

Schottland qualifizierte sich knapp nicht für die WM. Sie wurden 3 unter der Slowakei und England. Verloren haben sie dabei nur 2 Spiele, was beachtlich ist. Das es nicht gereicht hat, lag auch daran, dass andere Gruppenzweite besser waren. In der Nations League stiegen sie aus Gruppe C, in Gruppe B auf. Dabei ließen sie Israel und Albanien hinter sich, auf jeden Fall kein Fallobst. Auch hier verloren sie nur ein Spiel. In der EM Quali startete man wacklig und verlor zum Auftakt gleich mal gegen Kasachstan mit 3:0. Danach fing man sich etwas, wobei ein 2:0 gegen San Marino auch kein gutes Ergebnis ist. Immerhin konnten sie dann zuletzt Zypern nieder ringen. Gegen Belgien werden sie sich wenige ausrechnen, Ziel ist definitiv Platz 2. Auch die Schotten stehen in einem leichten Umbruch und haben junge neue Spieler im Kader. Beispielsweise Scott McTominay von Manchester United, Oliver Burke oder weitere Celtic Spieler. Ryan Fraser von Bournemouth ist aktuell der spielstärkste Schotte und hat diese Saison groß aufgespielt. Neben Andrew Robertson ist er der Leader im Team.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-3-3

Torwart: Marshall

Abwehr: Robertson, McKenna, Mulgrew, O`Donell

Mittelfeld: Armstrong, McTominay, McGinn

Sturm: Fraser, Burke, Forrest

 

 

 

Tendenz

Belgien ist hier klar besser und die Schotten werden sich nur auf das Verteidigen konzentrieren und probieren zu kontern. Ewig werden sie dem Druck nicht standhalten können und dann müssen sie etwas öffnen, was Belgien in die Karten spielen wird. Da Belgien aber mit 5er Kette spielt sehen wir hier auch wenig Gefahr für einen Gegentreffer und somit erwarten wir ein 2/3:0 je nachdem wie sehr die Belgier Lust auf Tore haben.

 

Tippemfpfehlung

Belgien HC -1 – Quote 1,50 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!

Kommentar hinterlassen