EM-Quali Wetttipp: Frankreich vs Island

25.03.2019, 20:45 Uhr (deutsche Zeit) – Stade de France, Paris, Frankreich

 

Am heutigen Abend empfangen die Franzosen, die Isländer, zum zweiten Gruppenspiel der EM-Quali. Dieses Spiel gab es bereits 5 Mal, drei Partien gewannen die Franzosen und die restlichen Spiele endete Unentschieden. Vor der Jahrtausendwende trafen die beiden Teams ebenfalls in der EM-Quali aufeinander. Frankreich gewann mit 3:2 und eine Partie endete mit 1:1. Zwei weitere Male traf man in Testspielen aufeinander. Auch hier gewann Frankreich mit 3:2 und Oktober letzten Jahres trennte man sich mit 2:2. Die wohl spektakulärsten Partie war bei der EM 2016, wo Frankreich im Viertelfinale mit 5:2 gewann. Wird sich dieses Ergebnis wiederholen?

 

 

 

Frankreich

Frankreich ist aktuell das Maß aller Dinge im internationalen Ländervergleich. Sie gewannen nicht umsonst die WM und gehören auch jetzt schon zu den Titelfavoriten der EM. Denn man hat ein enorm junges und talentiertes Team, was in der Verfassung noch viele Titel sammeln kann. Bis auf die Niederlage gegen die Niederlande spielt man zurzeit exzellenten Fussball. Wie schon gesagt, gewann man die WM, wo man nur gegen Dänemark nicht über ein Unentschieden hinaus kam. In der Nations League musste man sich mit Platz 2 begnügen, bleibt somit in Gruppe A, aber man hätte sicherlich den Einzug ins Halbfinale erwartet. Nun startetet sie recht gut gegen Moldawien, wobei man einen Treffer hinnehmen musste und nach der Halbzeit eher schwach spielte. Man gewann zwar 4:1, aber da ist sicherlich noch Luft nach oben.

Mit Kylian Mbappe, Kingsley Coman, Tanguy Ndombele, Benjamin Pavard und Anthony Partial hat man enorm talentierte Spieler, die noch viel größer werden können als sie es ohnehin schon sind. In allen Bereichen der Mannschaft ist man optimal aufgestellt und hat sogar noch einige Spieler in den Startlöchern. Man hat die Qual der Wahl. Coman musste kurzfristig ersetzt werden und spielt auch heute nicht von Beginn an, da er Rückenprobleme hat.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-2-3-1

Torwart: Lloris

Abwehr: Kurzawa, Varane, Umtiti, Pavard

Mittelfeld: Kante, Pogba, Mbappe, Griezmann, Matuidi

Sturm: Giroud

 

 

 

Island

Island ist aktuell eher außer Form und wird gegen die Franzosen große Schwierigkeiten haben. Man qualifizierte sich zwar für die WM, indem man Teams wie Kroatien, Ukraine und die Türkei in der Quali hinter sich lies, während der WM enttäuschte man aber etwas. Lediglich den Argentiniern konnte man einen Punkt abluchsen, gegen Kroatien und Nigeria verlor man jedoch. So schied man als Gruppenletzter aus. Und auch in der anschließenden Nations League kam man zurück auf den Boden der Tatsachen. Man wurde Gruppenletzte der League A und verlor alle Spiele. Dabei schossen sie lediglich einen einzigen Treffer und kassierten 13. Und auch in den Testspielen gegen Katar, Schweden und Estland kam man nie über ein Unentschieden hinaus. In der FIFA Weltrangliste befindet man sich auf Platz 38 womit man sehr zufrieden sein kann. Ihr Auftaktspiel gewannen sie zwar, aber ein 2:0 gegen Andorra ist bei Weitem kein Ausrufezeichen.

Gesicht des Teams ist Gylfi Sigurdsson, der für Everton in de Premier League spielt. Aber auch Johann Gudmundsson, Birgit Bjanason und Alfred Finnbogasson sind ehfahrene Spieler auf sehr gutem Niveau. Arnor Sigurdsson ist einer von eher weniger Talenten im Team. Mit seinen 19 Jahren spielt er immerhin schon bei ZSKA Moskau.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-4-1-1

Torwart: Halldorsson

Abwehr: Skulason, Sigurdsson, Arnason, Saevarsson

Mittelfeld: Gudmundsson, Sigurjonsson, Bjarnason, Sigurdsson

Sturm: Sigurdsson, Finnbogason

 

 

 

Tendenz

Die Franzosen sind klarer Favorit in diesem Spiel, besonders im eigenen Stadion, vor eigenen Fans will man weltmeisterlich spielen. Zu Gast sind die formschwachen Isländer, die aber Imme mutigen Fussball Spielen und sich nie verstecken. Aus diesem Grund erwarten wir ein munteres Spiel, indem einige Tore fallen werden. Deschamps wird sicherlich nicht ganz so zufrieden mit dem Auftritt in Moldawien sein und den Spielern etwas einheizen, denn so eine zweite Halbzeit gegen Island kann für Gefahr sorgen. Die Isländer sind in dieser Gruppe Favorit auf Platz zwei und müssen sich wahrscheinlich nur gegen die Türken durchsetzen. Frankreich kann mit einem Sieg heute schon einiges klarstellen, denn wer außer Island soll die Franzosen schon bezwingen. Wir denken jedoch nicht, dass die Isländer hie etwas mitnehmen können, erst recht nicht nach den Ergebnissen in der Nations League.

 

 

Tippempfehlung

Sieg Frankreich und über 2,5 Tore – Quote 1,64 (betfair)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!