EM-Quali Wetttipp: Zypern vs Belgien

24.03.2019, 20:45 Uhr (deutsche Zeit) – GSP Stadium, Nicosia, Zypern

 

Am heutigen Abend empfängt Zypern, die Belgier zum zweiten Gruppenspiel der EM-Quali. Die beiden Teams spielten bereits 4 Mal gegeneinander und zwar in der letzten WM und der letzten EM Qualifikation. Alle 4 Spiele gewannen die Belgier. Dabei haben sie ein Torverhältnis von 13:0. Aus diesem Grund gehen sie auch als klarer Favorit in dieses Spiel. Frühzeitig wollen sie die Teilnahme klar machen und besiegt man nach Russland, das Team aus Zypern, fehlt nur noch ein Sieg gegen die Schotten um eigentlich schon alles klar zu machen. Zypern hingegen wird sich Chancen auf Platz zwei ausrechnen, besonders nachdem die Schotten in Kasachstan patzten. Die Russen und eben die Schotten, sind dennoch Favorit auf die Teilnahme bei der WM. Wird Belgien den nächsten soliden Sieg einfahren?

 

 

 

 

Zypern

Zypern ist alles andere als gut in Form. Bei der WM Quali scheiterte man ganz klar als Gruppenfünfter hinter Teams wie Estland, Bosnien, Griechenland und den heutigen Gegner Belgien. In 10 Spielen schoss man dabei nur 9 Tore und kassierte doppelt so viele. Auch in der Nations League lief es alles andere als rund und man beendet die Gruppe gerade noch so vor Slowenien, weswegen man in League C bleibt. Gegen Bulgarien und Norwegen konnte man nicht mithalten.

Echte Stars hat das Team aus Zypern nicht und ihre Lebensversicherung Erhan Zahavi ist nun auch nicht mehr dabei. Den höchsten Marktwert hat Innenverteidiger Konstantinos Laifis mit 5,5 Millionen. Dieser spielt witzigerweise in der belgischen Liga bei Standard Liege.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-4-2

Torwart: Panayi

Abwehr: Dimitriou, Kousoulos, Laifis, Ioannou

Mittelfeld: Gergiou, Papoulis, Artymatas, Efrem

Sturm: Mytides, Sotiriou

 

 

 

 

Belgien

Belgien ist zurzeit super in Form und kann gegen jedes Team der Welt mithalten. Sie haben einen Kader bestehend aus Superstars, auf so ziemlich jeder Postion. Dreh- und Angelpunkt ist Eden Hazard, der angeblich mit Real Madrid kokettiert. Sie spielen extrem modernen Fussball und sind voll auf die Offensive ausgerichtet. Bei der WM wurde man beachtlich Dritter und schied erst im Halbfinale knapp gegen Frankreich aus. Zuvor besiegte man jedoch Brasilien und im Spiel um Platz 3 dann England, also zwei ganz große Teams. In der Nations League wurde man punktgleich mit der Schweiz nur Zweiter, was sie sicherlich gewurmt hat. Das Auftaktspiel der Quali gewann man sehr souverän mit 3:1, wobei die Russen nur durch einen katastrophalen Fehler von Courtois ein Tor erzielen konnten. Sonst war es eine klare Angelegenheit.

Besonders Offensiv hat man einen sehr breiten Kader und ist somit sehr schwer auszurechnen. Defensiv hat man eine komplette Premier League Innenverteidiger von Tottenham, die vielleicht eins der besten Duos im Bereich der Nationalmannschaften bilden. Ihr Mittelfeld ist sicherlich auch nicht zu verachten und ein Kevin De Bruyne fehlt sogar noch.

Voraussichtliche Aufstellung: 3-4-3

Torwart: Courtois

Abwehr: Boyata, Vertonghen, Alderweireld

Mittelfeld: Castagne, Tielemans, Dendoncker, Harzard

Sturm: Mertens, Batshuayi, Hazard

 

 

 

Tendenz

Belgien geht als klarer Favorit in das Spiel und wird Zypern in allen Belangen überlegen sein. Die gewannen zwar ihr erstes Spiel mit 5:0, aber San Marino ist nunmal auch kein Gegner. Ohne den Patzer hätte Belgien gegen die Russen zu null gespielt, wovon wir auch in dieser Partie ausgehen, denn Zypern ist weitaus harmloser als Russland. Offensiv sind die Belgier saustark besetzt und werden hier sicherlich sehr deutlich gewinnen können und Angriff für Angriff fahren. Aus diesem Grund sehen wir sie auch bei den Ecken deutlich vorn, denn Belgien wird viele Abschlüsse suchen.

 

 

 

Tippempfehlung

Belgien HC-1 – Quote 1,46 (betfair)

Risiko

Belgien HC-5 Ecken – Quote 1,80 (betfair)

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!