EM Qualifikation Wett Tipp Polen vs. Österreich

Analyse + Wett Tipp + Sportwetten + Vorschau

Anstoß: Mo, 09.09.2019, 20:45 Uhr
Stadion: Nationalstadion (Warschau)

In der Gruppe G kommt es am 6. Spieltag der EM Qualifikation 2020 zum Topspiel zwischen dem Tabellenführer Polen und dem Gruppenzweiten aus Österreich.

Analyse und Formcheck Polen

Mit 4 Siegen und ohne einem Gegentor führten die Polen die Gruppe G unangefochten an bis es zum Auswärtsspiel in Slowenien kam. Mit der bisher schwächsten EM Quali Leistung verloren die Polen am Ende verdient in Slowenien mit 0:2 und machen somit die Gruppe wieder spannend. Die Polen schafften es nicht ihren Superstar Robert Lewandowski, der bei den Bayern bisher für alle 5 BL Saisontore verantwortlich war, in Szene zu setzen. Auch in der Abwehr zeigten die Mannen von Jerzy Brzeczek ungewohnte Schwächen. Glik ist mit einer Oberschenkelverletzung fraglich, fehlen wird weiterhin Milik von Napoli.

Analyse und Formcheck Österreich

Die ÖFB Elf tat sich am Anfang der Quali sehr schwer und verlor das Hinspiel gegen die Polen letztendlich auch verdient mit 0:1. Überraschend kam dann auch die 2:4 Niederlage in Israel zustande aber mit dem Rücken zur Wand konnten sich die Österreicher steigern. Es folgten Siege gegen die Slowenen (1:0) sowie in Nordmazedonien (4:1). Gegen die Letten folgte am Freitag in Salzburg ein müheloser 6:0 Heimerfolg und aufgrund der Ausrutscher der Konkurrenz findet man sich nun auf dem zweiten Platz wieder mit 9 Punkten. Bereits ein 1:0 Erfolg in Polen würde die Tabellenführung für die ÖFB Elf bedeuten. Coach Foda wird wohl mit derselben Elf wie gegen Lettland beginnen, es fehlen weiterhin die Langzeitverletzten Schlager, P. Zulj, Wolf und Stöger.

Direktvergleich

Das Hinspiel in Wien gewannen die Polen durch ein Tor von Piatek mit 1:0. Zuvor traf man sich letztmalig während der EM 2008 in Wien, damals endete die Partie 1:1. In der WM Quali 2004/05 gewannen die Polen beide Partien. In Österreich mit 3:1 und zuhause mit 3:2.

Matchfakten

– In 9 der letzten 10 polnischen Spiele (Europameisterschaft) wurden weniger als 2,5 Tore erzielt.
– Österreich hat seine letzten 3 Spiele gewonnen (Europameisterschaft).

Fazit

Polen ist natürlich der Favorit aber nicht mit der Perfomance wie in Slowenien. Auch die ÖFB Elf kann den Polen das Leben schwer machen und wenn man diese nicht zum Spielen kommen lässt, ist auch eine Überraschung nicht ausgeschlossen. Auch Wettanbieter bet-at-home sieht die Polen in der Favoritenstellung aber die Siegquote von 2,18 sagt schon vieles aus. Ich denke wir sehen ein offenes Spiel und auch das ÖFB Team ist nicht chancenlos, daher setze ich auf eine Torwette.

Wett Tipp

Beide Teams erzielen ein Tor — > Quote 1,83 bei bet-at-home

Mögliche Aufstellungen

Polen
Fabianski (West Ham, 51 Länderspiele) – Kedziora (Dynamo Kiew, 12/0 Tore), Glik (Monaco, 68/5), Bednarek (Southampton, 16/1), Bereszynski (Sampdoria, 20/0) – Zielinski (Napoli, 46/6), Klich (Leeds, 20/2), Krychowiak (Lok Moskau, 64/3), Grosicki (Hull, 69/13) – Lewandowski (Bayern, 107/57), Piatek (Milan, 7/4)

Österreich
Stankovic (Salzburg, 1) – Lainer (Mönchengladbach, 16/0), Dragovic (Leverkusen, 75/1), Hinteregger (Frankfurt, 42/3), Ulmer (Salzburg, 13/0) – Baumgartlinger (Leverkusen, 69/1), Laimer (Leipzig, 3/1) – Lazaro (Inter, 24/2), Sabitzer (Leipzig, 38/6), Alaba (Bayern, 70/13) – Arnautovic (Shanghai SIPG, 82/26)

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!

Kommentar hinterlassen