Euroleague: Maccabi Tel Aviv vs ALBA Berlin

Wettanalyse zu Tel Aviv – Berlin

Der Eliteclub aus Israel empfängt heute die Albatrosse aus Berlin zum siebten Spieltag der Turkish Airlines Euroleague. Während Tel Aviv seine beeindruckende Siegesserie weiter ausbauen möchte, wollen sich die Berliner endlich mal wieder belohnen für ihre zumeist starken Auftritte in der Euroleague. Die Israelis sind der klare Favorit in diesem Duell, welches das elfte insgesamt ist. Von den bisherigen zehn Duellen beider Teams, konnte Alba erst einmal gewinnen. Dieser Sieg gelang bei der letzten Teilnahme Berlins an diesem Wettbewerb im Jahr 2015. Damals gab es einen 66-59 Erfolg in der israelischen Hauptstadt.

 

07.11.2019, 20:00 Uhr – Menora Mivtachim Arena, Tel Aviv (Israel)

 

Aktuelles von den Teams

Maccabi Tel Aviv:

Tel Aviv hatte deutliche Anlaufschwierigkeiten und verlor beide Auftaktspiele im internationalen Geschäft (83-89 bei Khimki Moskau und 85-86 bei Real Madrid). In der Liga holte man sich das Selbstvertrauen zurück, ist bis heute ungeschlagen und konnte zuletzt auch alle vier weiteren Spiele in der Euroleague siegreich gestalten. Die Israelis haben einen extrem hochwertigen Kader um den genialen Point Guard Scottie Wilbekon und konnten sich mit Othello Hunter nochmal punktuell verstärken. Auf den angeschlagenen Ex-BBL Spieler Angelo Caloiaro müssen sie heute jedoch verzichten.

ALBA Berlin:

ALBA Berlin ist sehr gut gestartet mit einem klaren 85-65 Erfolg gegen St. Petersburg, musste dann aber fünf Niederlagen in Folge einstecken. Das ärgerliche war, dass man meist super gespielt hat und am Sieg geschnuppert hat, letztendlich trotzdem mit leeren Händen dastand.  Das Verletzungslazarett begrenzt sich mittlerweile nur noch auf Stefan Peno. Point Guard Peyton Siva und Nationalcenter Johannes Thiemann sind bereits seit ein paar Wochen wieder dabei und auch wieder richtig integriert. Am Wochenende konnten sich die Berliner in der Bundesliga (wo sie noch ungeschlagen sind) mit 109-89 gegen Ulm für das heutige Duell warmschießen.

 

Zahlen bitte

Maccabi Tel Aviv: 
  • Rang 4 in der Euroleague Hauptrunden Tabelle mit einer Bilanz von 4-2 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 78 | Gegenpunkte/Schnitt: 70,8
  • Last 10 Games: 9-1
ALBA Berlin:
  • Rang 16 in der Euroleague Hauptrunden Tabelle mit einer Bilanz von 1-5 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 79,8 | Gegenpunkte/Schnitt: 85,2
  • Last 10 Games: 5-5

 

Fazit und Wettempfehlung

Das ALBA Team hat ein Kämpferherz und wird auch heute wieder alles in die Waagschale werfen. Am Ende wird es meiner Meinung nach jedoch die individuelle Klasse der Israelis richten. Wie auch in den letzten Duellen bleibt Berlin lange dran und wird sich auf keinen Fall abschlachten lassen, denke ich.

 

Handicap ALBA Berlin +13,5 – Quote 1,51 (Bet365)

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!

Kommentar hinterlassen