Europa League: FK Krasnodar vs Bayer 04 Leverkusen

14.02.2019, 18:55 Uhr (deutsche Zeit) – Krasnodar Stadium, Krasnodar, Russland

 

Der FK Krasnodar empfängt im Sechzehntelfinale der Europa League, Bayer 04 Leverkusen. Die beiden Teams spielten bisher noch nie gegeneinander. Hier einen klaren Favoriten fest zu machen ist schwer, die Tendenz geht doch eher Richtung Bayer 04 Leverkusen. Sie kamen ja auch als Gruppenerster weiter und glänzten vor allem Offensiv. Krasnodar qualifizierte sich als Gruppenzweiter für diese Begegnung. Wer wird sich eine gute Ausgangslage verschaffen?

 

FK Krasnodar

Krasnodar steht in der russischen Liga aktuell auf Platz 2 und ist mit 31 Tore die stärkste Offensive der Liga. Im eigen Stadion gewann man von 9 Spielen jedoch nur 5. Für sie ist es jedoch das erste Pflichtspiel seit dem 13.12.2018, damals verlor man 3:0 gegen Sevilla. Vor der Winterpause gewann man 3 Spiele in Folge nicht. Das erste Rückrundenspiel in Russland ist sogar erst am 24.02.2019. Somit sind sie aktuell nicht im Spielrythmus, konnten sich jedoch ausruhen und auf dieses Spiel gezielt vorbereiten. Im eigenen Stadion gewann man immerhin alle Spiele in der EL.

Topscorer in der Euro League ist für sie Ari mit 2 Toren, gefolgt von Tornike Okriashvili, Magomed-Shapi Suleymanov und 4 weitere Spieler mit je einem Tor. Offenisv ist man in der Euro League mit 8 Toren aus 6 Spielen eher solide.Pavel Mamaev ist gesperrt.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-3-3

Torwart: Kritsyuk

Abwehr: Petrov, Martynovich, Spajic, Stotsky

Mittelfeld: Olsson, Kabore, Pereyra

Sturm: Wanderson, Ari, Claesson

 

Bayer 04 Leverkusen

Leverkusen belegt den 6. Platz der Bundesliga mit 33 Punkten. Mit einem Torverhältnis von 37:32 ist man Offensiv sehr gut aufgestellt, Defensiv ist man jedoch eher wacklig. In der Euro League belegten sie den ersten Platz in der Gruppenphase und holten 13 Punkte. Man verlor nur gegen Zürich war dort jedoch über weite Strecken das bessere Team. Auswärts gewann man die anderen beiden Spiele und schoss dabei insgesamt 10 Tore, kassierte aber auch 6.

Toptorschütze in der EL ist Lucas Alaric mit 4 Toren, gefolgt von Kai Havertz mit 3 Treffern. Auch Karim Bellarabi und Dominik Rohr konnten bereits doppelt treffen. Offensiv ist man vielleicht eins der gefährlichsten Teams der EL Gruppenphase gewesen. Joel Pohjanpalo und Panagiotis Restlos fehlen verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-3-3

Torwart: Hradecky

Abwehr: Wendell, S. Bender, Dragovic, Weiser

Mittelfeld: Aranguiz, Havertz, Brandt

Sturm: Bailey, Volland, Bellarabi

 

Tendenz

Im Normalfall sehen wir Leverkusen in dieser Paarung schon deutlich vorn und gehen davon aus, dass sie sich insgesamt durchsetzen werden. Jedoch darf man nicht vergessen, dass fast jedes Team in Russland Probleme bekommt. Zum einen ist es dort deutlich kälter und zum anderen ist die Gangart dort eine etwas härtere. Leverkusen muss auswärts auch nicht unbedingt das Spiel machen und wird durchdacht spielen. Krasnodar weiss, dass sie im eigenen Stadion mindestens gewinnen müssen, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Da Leverkusen Offensiv enorm stark ist, sollten sie es schaffen in Russland ein Tor zu erzielen. Wanderson und Ari sind zudem keine Unbekannten in der EL.

 

Tippempfehlung

Beide Teams treffen – Quote 1,66 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!