Europa League Wett Tipp Apollon Limassol vs. Eintracht Frankfurt

Analyse + Wett Tipp + Sportwetten

Anstoß: 08.11.18 18:55 Uhr, 4. Spieltag – Europa League, Gruppe H

Stadion: GSP-Stadion (Nikosia)

Am Donnerstag sind die seit sieben Spielen ungeschlagenen Frankfurter auf Zypern gefordert. Mit einem Sieg könnte der Einzug in die nächste Runde bereits gesichert werden.

Analyse:

Limassol startete mit fünf Siegen aus fünf Spielen und einer Tordifferenz von 18:1 ganz stark in die heimische Liga in Zypern. In den letzten zwei Spielen lief es für den Vizemeister aber nicht mehr wirklich rund. Gegen Doxa spielte man auswärts 1:1, daheim gegen Anorthosis musste man sich am Samstag gar mit 1:2 geschlagen geben. Zwei Punktverluste, die gegen Teams aus dem Mittelfeld nicht eingeplant waren. In der Tabelle steht man aber trotzdem noch auf einem guten dritten Platz und hat dabei noch ein Spiel weniger auf dem Konto als die ersten beiden. Die Europa League-Saison lief in der starken Gruppe H zumindest vom Tabellenrang her wie erwartet. Mit einem Punkt aus drei Spielen stehen die Zyprer auf dem letzten Platz und haben kaum noch realistische Chancen auf das Weiterkommen. Bei Lazio verlor man knapp mit 1:2, Marseille konnte man ein 2:2 abringen und im Frankfurt war man mit 0:2 unterlegen. Bei der Eintracht zeigte Apollon zwar durchaus gute Ansätze und hätte beinahe den 1:2-Anschlusstreffer erzielt. Doch insgesamt wirkten die Zyprer etwas überfordert mit dem Pressing der Hessen und hätten sich über weitere Gegentreffer nicht beschweren können. Trotzdem ist Limassol in Zypern deutlich stärker als auswärts, besiegte in der Qualifikation zur Gruppenphase alle vier Gegner, darunter den FC Basel, und wird auch gegen die Eintracht sicher zu ein paar Chancen kommen. 

Die Eintracht schwebt weiter auf einer Euphoriewelle. Nach dem eher schwachen Auftritt beim glücklichen 1:1 in Nürnberg zeigten die Hessen am Freitag beim 3:0 in Stuttgart eine starke Reaktion. Bei besserer Chancenverwertung wäre sogar noch ein höherer Sieg möglich gewesen. Der Dreiersturm Rebic, Jovic und Haller prägten dabei einmal mehr das Spiel der SGE und strahlten immer Gefahr aus. In der Liga steht die Eintracht mittlerweile auf Rang fünf, Tendenz steigend. Das System von Adi Hütter scheint immer mehr zu greifen, die Balance zwischen stabiler Defensive und attraktivem Angriffsfußball stimmte in den letzten Wochen fast perfekt. Auswärts war die Eintracht bis auf den jüngsten Sieg beim VFB allerdings bei weitem nicht so dominant wie in der heimischen Commerzbank-Arena. In der Europa League stehen die Hessen ganz oben und mit neun Punkten aus drei Spielen kurz vor dem Weiterkommen. In Marseille siegte Frankfurt mit 2:1, daheim gegen Lazio mit 4:1 und gegen Limassol vor zwei Wochen mit 2:0. Gegen die Zyprer war man über weite Strecken der Partie klar überlegen und versäumte es, noch ein paar weitere Tore nachzulegen. Aufgrund der Eindrücke des Hinspiels und der aktuellen Form käme der vierte Sieg im vierten Europa League-Spiel für die SGE nicht überraschend. 

Fazit:

Viel unterschiedlicher könnten die Vorzeichen kaum sein. Limassol schwächelte zuletzt in der Liga und steht auch in Europa mit dem Rücken zur Wand. Die Frankfurter Eintracht dagegen spielt aktuell groß auf, steht in der Gruppe H ganz oben und kann mit einem Sieg bereits alles klar machen. Dennoch möchte ich die Zyprer, auch wenn sie in Nikosia und nicht direkt zuhause spielen, nicht unterschätzen. Die Quote auf den Eintracht-Sieg ist für mich etwas zu niedrig angesetzt. Etwas lukrativer finde ich die Wetten, dass mindestens drei Tore im Spiel fallen. Limassol wird daheim deutlich offensiver auftreten und ist schwer zu schlagen, die Stärken der SGE liegen ohnehin in der Offensive. Ich kann mir ein 1:2 oder 2:2 sehr gut vorstellen und empfehle daher diese Wette.

WettTipp: Über 2,5 Tore -> Quote 1,8 bei 1XBet

Jetzt kostenloser VIP werden!

Kommentar hinterlassen