Europa League Wetttipp: Eintracht Frankfurt vs Benfica Lissabon

Analyse + Wett Tipp + Sportwetten + Vorschau

18.04.2019, 21:00 Uhr (deutsche Zeit) – Commerzbank Arena, Frankfurt, Deutschland

 

Im Rückspiel des Viertelfinalspiels der Europa League empfängt Eintracht Frankfurt, Benfica Lissabon. Das Hinspiel gewann Lissabon mit 4:2. Dieses Ergebnis sollte man jedoch nicht überbewerten, denn Frankfurt kassierte in der 20. Minute bereits rot und bekam einen Elfmeter gegen sich. Nichtsdestotrotz kämpfte Frankfurt und hat mit 2 Auswärtstoren keine so schlechte Ausgangslage. Das Rückspiel muss man mit zwei Toren Unterschied gewinnen, sonst ist der Halbfinaltraum passé. Man of the Match im Hinspiel wurde Joao Felix mit 3 Toren und einer Vorlage. Mit gerade mal 19 Jahren ist er die Hoffnung des portugiesischen Fussballs. Wer wird sich durchsetzen und in das Halbfinale einziehen?

 

 

 

Eintracht Frankfurt

Frankfurt belegt in der Bundesliga, mit 52 Punkten den 4. Platz und wäre somit für die CL qualifiziert. Hinter ihnen lauern jedoch noch die Gladbacher, mit nur einem Punkt Rückstand. Mit 57:34 Toren ist man Offensiv enorm gut aufgestellt, Defensiv dafür eher solide. Im eigenen Stadion holte Frankfurt bisher 27 Punkte aus 15 Spielen. Dabei schossen sie 32 Tore und kassierten 19. Frankfurt verlor mittlerweile 2 Spiele in Folge, nachdem man seit dem 22.12.2018 ungeschlagen war. In der Gruppenphase gewann man alle 6 Spiele und hatte dabei ein Torverhältnis von 17:5. Gegen Donetsk setzte man sich mit insgesamt 6:3 durch und setzte damit ein Ausrufezeichen. Auch gegen Inter Mailand konnte man sich im Achtelfinale knapp durchsetzen. Das Hinspiel verlor man 4:2, insgesamt sehr unglücklich.

Topscorer im Wettbewerb ist Luka Jovic mit 8 Treffern, gefolgt von Sebastian Haller mit 5 Toren. Filip Kostic konnte bereits 3 Treffer erzielen. Danny Da Costa und Mijat Gacinovic konnten immerhin schon doppelt treffen. Taleb Tawatha, Timothy Chandler, Marco Russ und Marc Stendera fehlen verletzt. Haller ist zudem noch fraglich. Evan N´Dicka fehlt aufgrund der roten Karte aus dem Hinspiel.

Voraussichtliche Aufstellung: 5-2-1-2

Torwart: Trapp

Abwehr: Kostic, Abraham, Abraham, Hinteregger, da Costa

Mittelfeld: Fernandes, Rode, Gacinovic

Sturm: Jovic, Rebic

 

 

 

Benfica Lissabon

Benfica ist mit 72 Punkten auf Platz 1 der Primeira Liga. Porto ist jedoch punktgleich hinter ihnen. Die Champions League sollte man erreichen, denn Sporting ist schon 8 Punkte hinter ihnen. Auswärts holte Benfica 37 Punkte aus 15 Spielen und verlor nur 2 Spiele. Dabei schossen sie 33 Tore und kassierten 11. Ingesamt schossen sie schon 81 Tore und kassierten dabei nur 26. Aus den letzten 5 Spielen holte man 4 Siege. Man verlor nur gegen Sporting. Tondela, Moreinse, Frankfurt und Setubal bezwang man. In der Champions League Gruppenphase wurde man recht deutlich hinter Bayern und Ajax Dritter. Dabei schoss man nur 6 Tore und kassierte 11. Im Sechzehntelfinale setzte man sich knapp gegen Galatasaray durch und im Achtelfinale bezwang man Zagreb erst in der Verlängerung und in Überzahl.

Toptorschützen im Wettbewerb sind Joao Felix und Alejandro Grimaldo mit je 3 Toren, gefolgt von Haris Seferovic und Jonas mit je 2 Tore. Ferro, Eduardo Salvio, Gledson Fernandes, Ruben Dias und Alfa Semedo trafen jeweils einmal. Offensiv sind sie sehr flexibel. German Conti, Tyronne Ebuehi, Gabriel, Sebastien Corchia und Eduardo Salvio sind verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-2-3-1

Torwart: Vlachodimos

Abwehr: Almeida, Dias, Jardel, Grimaldo

Mittelfeld: Samaris, Fejsa, Silva, Fernandes, Cervi

Sturm: Felix

 

 

 

Tendenz

Frankfurt muss Offensiv in dieses Spiel gehen, denn sie müssen mit mindestens 2 Toren Unterschied gewinnen. Lissabon wird erstmal etwas tiefer stehen und probieren zu kontern. Frankfurt wird ein frühes 1:0 erzwingen wollen, ohne die Ordnung aufzugeben. Erfolgt hier der sogenannte Dosenöffner sind Tore schon vorprogrammiert. Dann wird es ein Spiel in dem es hin und her gehen wird. Denn beide Teams haben ihre Stärken eher in der Offensive. Trotz der beiden Niederlagen von Frankfurt sollte man sie nicht kleiner reden als sie sind, denn in beiden Spielen musste man über weite Strecken in Unterzahl ran.

 

Tippempfehlung

Beide Teams treffen und über 2,5 Tore – Quote 1,66 (Bet365)

Risiko

Frankfurt qualifiziert sich – Quote 3,0 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!