Europa League Wetttipp: Eintracht Frankfurt vs Inter Mailand

Analyse + Wett Tipp + Sportwetten + Vorschau

07.03.2019, 18:55 Uhr (deutsche Zeit) – Commerzbank Arena, Frankfurt, Deutschland

 

Im Achtelfinalhinspiel der Europa League empfängt Eintracht Frankfurt, Inter Mailand. Das einzige Spiel zwischen diesen beiden Clubs war 2014 in einem Freundschaftsspiel, welches Frankfurt übrigens gewann. Dies spielt für heute aber keine größere Rolle. Beide Teams kämpfen in der Liga noch um die Champions League Plätze, haben aber durchaus starke Teams gegen sich, weswegen die Europa League ein weiteres Sprungbrett wäre. Trotzdem sind die Gefühlslager aktuell sehr unterschiedlich. Wer wird sich hier durchsetzen?

 

 

 

Eintracht Frankfurt

Frankfurt belegt in der Bundesliga, mit 40 Punkten den 5. Platz und wäre somit für die EL qualifiziert. Auch Gladbach ist nur noch 3 Punkte vor ihnen und somit kann man sogar die Champions League erreichen. Mit 47:30 Toren ist man Offensiv enorm gut aufgestellt, Defensiv dafür eher solide. Im eigenen Stadion verlor man erst 3 Spiele, dabei schoss man man 27 Treffer und kassierte 16 Tore. Frankfurt hat seit der Winterpause kein einziges Spiel verloren. Gegen Donetsk setzte man sich mit insgesamt 6:3 durch und setzte damit ein Ausrufezeichen. In der Gruppenphase gewann man alle 6 Spiele und hatte dabei ein Torverhältnis von 17:5.

Topscorer im Wettbewerb ist Luka Jovic mit 6 Treffern, gefolgt von Sebastian Haller mit 5 Toren. Filip Kostic konnte bereits 3 Treffer erzielen. Danny Da Costa und Mijat Gacinovic konnten immerhin schon doppelt treffen. Lucas Torro, David Abraham, Timothy Chandler und Gelson Fernandes fehlen aufgrund von Verletzungen bzw aufgrund von Trainingsrückstand.

Voraussichtliche Aufstellung: 5-2-1-2

Torwart: Trapp

Abwehr: Kostic, Ndicka, Toure, Hinteregger, da Costa

Mittelfeld: Hasebe, Rode, Gacinovic

Sturm: Jovic, Haller

 

 

 

Inter Mailand

Inter belegt mit 47 Punkten den 3. Platz in der Serie A. Auswärts sind sie mit 21 Punkten das drittbeste Team der Liga. Man gewann immerhin 6 Spiele und spielte 3 Partien Unentschieden. Dabei schossen sie 19 Tore, kassierten jedoch auch 16. Mit 38 Toren stellt man Offensiv eher ein solides Team, dafür hat man aber mit 22 Gegentoren die drittbeste Defensive der Liga. Inter Mailand ist aktuell solide in Form. Man gewann gegen Sampdoria, spielte Unentschieden gegen Fiorentina und verlor zuletzt gegen Cagliari. Inter setzte sich mit insgesamt 5:0 gegen Rapid Wien durch. Inter kam über die Champions League in die Europa League, ebenso wie Donetsk. Dort wurden sie hinter Tottenham aufgrund weniger erzielter Tore nur Dritter.

Toptorschütze im laufenden Wettbewerb ist Mauro Icardi mit 4 Toren, gefolgt von Matias Vecino mit 2 Treffern. Mauro Icardi, Radja Nainggolan und Sime Vrsaljko werden vermutlich verletzt fehlen. Somit fehlen drei Stammspieler, besonders Icardi wird schwer zu ersetzen sein.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-2-3-1

Torwart: Handanovic

Abwehr: D`Ambrosio, de Vrij, Skriniar, Dalbert

Mittelfeld: Gagliardini, Brozovic, Politano, Vecino, Perisic

Sturm: Martinez

 

 

Tendenz

Frankfurt puppte sich bisher als die Mannschaft der Europa League hervor. Sie überzeugen von Spiel zu Spiel und haben selten die Favoritenrolle inne, weswegen sie oftmals sehr befreit wirken. Bei ihnen sind gerade alle euphorisch, die Fans lieben ihr Team, Team und Trainer harmonieren und alle Spieler bekommen Einsatzzeit. Bei Inter hingegen herrscht dicke Luft, die Champions League ist in Gefahr und eigentlich wollte man ganz oben angreifen. Die Champions League gab man selbst fahrlässig aus der Hand als man es nicht schaffte gegen Eindhoven zu gewinnen. Und auch der italienische Pokal ist bereits Geschichte. Zudem gibt es viel Wirbel um Icardi, der den Verein im Sommer verlassen wird und von Mailand auf die Tribüne verbannt wurde.

 

 

Tippempfehlung

Frankfurt oder Unentschieden und über 0,5 Tore – Quote 1,50 (Bet365)

Beide Teams treffen – Quote 1,70 (Bet365)

Langzeitwette

Frankfurt qualifiziert sich – Quote 2,25 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!