Internationales Freundschaftsspiel: Donar Groningen vs Phoenix Hagen

Wettanalyse zu Groningen – Hagen

Heute Abend kommt es zum Duell des holländischen Erstligisten Groningen gegen den deutschen Zweitligisten aus Hagen. In knapp zwei Wochen beginnt für beide Mannschaften die Saison, weshalb keine Zeit mehr für Experimente bleibt. Beide Trainer werden die Begegnung sehr ernst nehmen und die Möglichkeit ergreifen, um an den letzten Stellschrauben zu drehen was Taktik und Aufstellungen betrifft.

Die Niederländer sind heute auf heimischem Parkett der glasklare Favorit, auch da man es bei Freundschaftsspielen immer schwer sagen und einschätzen kann. Beide stehen bereits voll im Saft und haben schon einigen Testspiele und Vorbereitungsturniere absolviert. Dies ist das erste Aufeinandertreffen beider Teams in der Vereinsgeschichte.

 

13.09.2019, 19:30 Uhr (deutsche Zeit) – Wildervanckhal, Veendam (Niederlande)

 

Aktuelles von den Teams

Donar Groningen:

Groningen zog als Viertplatzierter der Vorsaison in die Playoffs in Holland ein und kämpfte sich über Den Helder und Leiden bis ins Finale. Dort unterlagen sie in einem spannenden Schlagabtausch der Mannschaft aus Zwolle und verloren die Serie mit 2-4. Nächste Woche wird es für Groningen bereits ernst, denn dann steht die Qualifikation für die Basketball Champions League an. Gegner wird Benfica Lissabon sein, welche als erstes daheim antreten dürfen. Das letzte Testspiel konnten sie gegen Rotterdam klar mit 89-42 für sich entscheiden.

Phoenix Hagen:

Die Hagener verpassten die Playoffs der PRO A letzte Spielzeit nur knapp. Als Zehntplatzierter mit einer ausgeglichenen Bilanz von 15-15 Siegen fehlte lediglich ein weiterer Erfolg für eine Post Season Teilnahme. Auch in der kommenden Saison will man wieder um die Playoffs mitspielen und ein Wörtchen oben mitreden.  Das eigene Turnier – den Phönix-Cup – konnte Hagen vergangenes Wochenende gewinnen. Gegner war unter Anderem kein geringerer als Bundesligist Gießen, weshalb man nun mit breiter Brust in dieses anstehende Match gehen kann.

 

Fazit und Wettempfehlung

Ich gehe von einem bissigen Spiel mit Wettkampfcharakter aus, da die Saisons nicht mehr lange auf sich warten lassen. Groningen hat einen guten Kader, wobei man die holländische Eredivisie mit der deutschen Pro A gleichsetzen kann. Groningen ist vom Niveau her auf gehobenem Zweitliga Niveau und trotzdem Favorit. Von einem Blowout gehe ich jedoch nicht aus.

 

Handicap Phoenix Hagen +22,5 – Quote 1,83 (Bet365)

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!

Kommentar hinterlassen