Lega A: Dinamo Sassari vs Reyer Venezia

Wettanalyse zu Sassari – Venedig

Heute Abend kommt es in der italienischen Lega A zum dritten Finalspiel, wenn die Sardinier aus Sassari das Team aus Venedig in der heimischen Arena empfangen. In dieser Serie gibt es keinen klaren Favoriten und dementsprechend ist diese mit 1-1 ausgeglichen. Hier defensives Bollwerk (Venedig) auf Offensivpower vom Feinsten (Sassari), weshalb man von einer sehr interessanten Partie ausgehen kann. Sieben der letzten zehn direkten Aufeinandertreffen konnte Venedig für sich entscheiden.

 

14.06.2019, 20:45 Uhr – Palasport Roberta Serradimigni, Sassari

 

Aktuelles von den Teams

Dinamo Sassari:

Der FIBA Europe Cup Gewinner aus Sardinien konnte im Halbfinale gleich mehrere Ausrufezeichen setzen. Sage und Schreibe 3-0 fegte man den Serienmeister, Hauptrundenmeister und Euroleague Teilnehmer aus Mailand aus den Playoffs und in nun sogar in der leichten Favoritenrolle mit dem Heimrecht im Rücken. Neben dem grandiosen Gewinn im europäischen Wettbewerb, könnte man die Saison nochmal mit der Meisterschaft toppen. Verletzungssorgen gibt es keine.

Reyer Venezia:

Venedig spielt auch wieder eine sehr solide Saison und möchte nach dem erneuten frühen scheitern in der Champions League nun den Meistertitel holen. Mit einem Sieg heute Abend würde man sich den Heimvorteil erkämpfen und kann zuhause den Sack zu machen. Hoffnung macht, dass die letzten vier Gastspiele in Sassari allesamt gewonnen werden konnten. Die letzten Niederlage dort gab es am 3.5.2015 mit einem 80-88. Auch bei Venedig sind keine Verletzungen bekannt.

 

Zahlen bitte

Dinamo Sassari: 

  • Rang 4 nach der Lega A Hauptrunde mit einer Bilanz von 18-12 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 86,4 | Gegenpunkte/Schnitt: 81,2
  • Last 10 Games: 9-1

Reyer Venezia:

  • Rang 3 nach der Lega A Hauptrunde mit einer Bilanz von 20-10 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 81,3 | Gegenpunkte/Schnitt: 75,2
  • Last 10 Games: 5-5

 

Fazit und Wettempfehlung

Hier treffen zwei ähnlich starke Mannschaften aufeinander und es geht um ziemlich viel. Alle bisherigen Spiele waren sehr eng und ich gehe auch diesmal von einer knappen Kiste aus, weil sich beide Teams keine Blöße geben werden. Meiner Meinung nach ist hier alles möglich, auch ein Auswärtssieg von Venedig würde mich nicht wundern. Deshalb empfehle ich auf ein Handicap zugunsten von Venedig zu setzen.

 

Handicap Reyer Venezia +10,5 – Quote 1,55 (Bet365)

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!