Lega A: Vanoli Basket Cremona vs Reyer Venezia

Wettanalyse zu Cremona – Venezia

Morgen Abend entscheidet sich, wer Dinamo Sassari ins Finale der italienischen Eliteliga folgt. Einen klaren Favoriten gibt es nicht, wenn das Überraschungsteam aus Cremona die Mannschaft aus Venedig empfängt. Durch den gewonnenen dirjekten Vergleich in der Hauptrunde, genießt Cremona Heimrecht in diesem entscheidenden Endspiel. Von den letzten zehn Aufeinandertreffen beider Mannschaften konnte Venedig sechs Partien für sich entscheiden.

 

07.06.2019, 20:45 Uhr – Pala Radi, Cremona

 

Aktuelles von den Teams

Vanoli Basket Cremona:

Der Verein aus der Kleinstadt im Norden Italiens spielt eine überragende Saison und konnte sich hinter dem Serienmeister aus Mailand den 2. Tabellenplatz sichern. Eine internationale Teilnahme ist Cremona bereits sicher, aber jetzt möchte man noch eins draufsetzen und ins Finale um die Meisterschaft einziehen. Diese Sensation wäre gestern bereits fast gelungen, aber sie unterlagen in Venedig knapp mit 75-78. Verletzungen sind keine bekannt.

Reyer Venezia:

Wie letztes Jahr musste sich Venedig auch in dieser Spielzeit schon früh aus der Basketball Champions League verabschieden. In der Liga hat man seine Hausaufgaben erledigt und ist nach dem überraschenden Ausscheiden von Olimpia Milano ein Topfavorit auf den Titel. Nun haben sie einen ähnlichen Krimi, wie in der Viertelfinal Serie gegen Trento, als man auch erst in Spiel Fünf alles klar machen konnte. Umana Reyer Venezia hat ebenfalls keine Verletzungsprobleme, und sie können mit voller Kapelle antreten.

 

Zahlen bitte

Vanoli Basket Cremona: 

  • Rang 2 nach der Lega A Hauptrunde mit einer Bilanz von 20-10 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 83,5 | Gegenpunkte/Schnitt: 78,7
  • Last 10 Games: 6-4

Reyer Venezia:

  • Rang 3 nach der Lega A Hauptrunde mit einer Bilanz von 20-10 Siegen
  • erzielte Punkte/Schnitt: 81,3 | Gegenpunkte/Schnitt: 75,2
  • Last 10 Games: 6-4

 

Fazit und Wettempfehlung

Ich sehe hier zwei ähnlich starke Mannschaften und gehe dementsprechend von einem engen und hart umkämpften Spiel aus. Cremona wird brennen wie eine Fackel vor den heimischen Fans und dem Favoriten aus Venedig einen harten Fight liefern. Letztendlich hat Venezia den breiteren und besseren Kader und kennen diese Do-or-die Situationen ziemlich gut. Am Ende setzt sich meiner Meinung nach die Erfahrung durch, obwohl die Quote auch so gut ist, um mit einem leichten Handicap auf Nummer sicher zu gehen.

 

Handicap Reyer Venezia +6,5 – Quote 1,54 (1xBet)

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!