NBA: Chicago Bulls vs New Orleans Pelicans

07.02.2019, 02:00 Uhr (deutsche Zeit) – United Center, Chicago, USA

 

In der heutigen Nacht empfangen die Bulls aus Chicago, die Pelicans aus New Orleans. Zu Beginn der Saison konnten die Pelicans im eigenen Stadion mit 107:98 gewinnen. Die Pelicans verlieren mehr und mehr den Anschluss an die Playoffspiele und muss jetzt langsam mit einer Serie beginnen. Die Bulls sind schon lange abgeschlagen und spielen aktuell nur darum, nicht das schwächste Team der NBA zu sein. Wer wird sich in diesem durchaus interessanten Spiel durchsetzen können?

 

Chicago Bulls

Chicago ist mit 12  Siegen aus 53  Spielen auf Platz 13 der Eastern Conference. Nur die Phoenix Suns, Cleveland und die New York Knicks sind bisher noch schlechter. Von den letzten 10 Spielen gewann man immerhin 2 Spiele. Besiegen konnte man nur Cleveland und zuletzt gegen, in unseren Augen, sehr schwachen Jungs aus Miami. Diese stehen besser da als sie sind, da sie in der deutlich schwächeren Conference spielen. Miami kann kaum gegen ein Team der Western Conference mithalten.

Topscorer ist Zach LaVine mit 22.9 PPG, gefolgt von Laura Markkanen mit 17.2 PPG und Jabari Parker mit 14.6 PPG. Mit 101.8 PPG stellt man die zweitschwächste Offensive der gesamten NBA. Nach wie vor fehlt ihr Center mit Wendell Carter, der durch Robin Lopez bisher aber solide ersetzt wurde. Zudem sind Chandler Hutchinson und Denzel Valentine out. Wayne Selden, Timothe Luwawu-Cabarrot und Ryan Arcidiacono sind für heute allesamt noch fraglich.

Starting Five:

PG – Kris Dunn

SG –  Zach LaVine

SF – Wayne Selden (fraglich)

PF – L. Markkanen

C – Robin Lopez

 

New Orleans Pelicans

Die Pelicans belegen mit 23 Siegen aus 54 Spielen den 13. Platz der Western Conference. Sie hinken ihren Erwartungen jedoch deutlich noch hinterher und müssen mittlerweile schon eine extreme Siegesserie starten. Nach den vielen Ausfällen konnte man kaum noch gewinnen. Aus den letzten 10 Spielen konnte man nur 2 Siege holen.. Man gewann gegen die Memphis Grizzlies und gegen die Houston Rockets. Trotz der angespannten Personallage rund um den zum einen wechselwilligen, aber aktuell auch verletzten Anthony Davis, zeigte man sich solide und verlor meist äußerst knapp.

Anthony Davis ist mit 29.3 PPG der beste Scorer im Team, gefolgt von Jrue Holiday mit 21.1 PPG und Julius Randle mit 19.9 PPG. Auch Nikola Mirotic ist mit 16.7 PPG beteiligt an der guten Offensive. So gute Werte hat kaum ein Team in der NBA. Mit 116.0 PPG stellt man eine der besten Offensiven der Liga. Elfried Payton, E´Twaun Moore, Nikola Mirotic und Trevon Bluiett sind für heute out. Anthony Davis und Julius Randle sind mittlerweile immerhin fraglich und stehen eventuell im Aufgebot. Trotzdem Davis der Superstar ist, wäre eine Rückkehr von Randle aktuell reichhaltiger für die Pelicans, da Jahlil Okafor bisher super Arbeit, als Center, leistet. Die Rückkehr beider wäre natürlich optimal.

Starting Five:

PG – Frank Jackson

SG – Jrue Holiday

SF – Darius Miller

PF – Julius Randle (fraglich)

C – Anthony Davis (fraglich)

 

Tendenz

Wir gehen von einem engen Spiel zwischen diesen beiden Teams aus. New Orleans hat mit Holiday und Okafor aktuell zwei Spieler die super in Form sind. Zudem erwarten wir das mindestens einer der beiden fraglichen Spieler im Aufgebot sein wird. Der Kader allein, ist schon deutlich stärker als der, der Bulls. Die konnten bisher kaum Spiele gegen starke Teams gewinnen und holten hauptsächlich vorhersehbare Siege gegen unten stehende Teams. Orleans hat es trotz der Ausfälle geschafft in allen Spielen mitspielen zu können und aufgrund dessen sehen wir sie heute auch als Sieger vom Platz gehen. Für die Quote muss man es einfach anspielen, wer das Risiko minimieren will spielt den Alternativtipp an.

 

Tippempfehlung

Sieg New Orleans Pelicans – Quote 2,00 (Bet365)

Sieg New Orleans Pelicans HC +4,5 – Quote 1,50 (Bet365) – Alternativtipp

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!