NBA: Dallas Mavericks vs Atlanta Hawks

13.12.2018, 02:30 – American Airlines Center, Dallas

 

Auch dieses Spiel der Mavericks analysieren wir wieder für euch. Heute empfangen die Mavs die Hawks aus Atlanta. Diese  Begegnung gab es schon am 4. Spieltag dieser Saison, damals gewann die Hawks mit 111:104 vor heimischer Kulisse. Doch die Ausgangslage ist zum jetzigen Zeitpunkt eine ganz andere. Wobei Dallas aktuell Stück für Stück die Conference hochklettert steckt Atlanta im Tabellenkeller fest. Wird sich der positive Trend der Mavs auch diese Nacht fortsetzen oder können die Hawks dagegen halten?

 

Teamanalyse Dallas Mavericks

Das Team aus Dallas spielt in der bisherigen Saison eine größere Rolle als es die Meisten vermutet hatten. Mit 14 Siegen aus 25 Spielen steht man aktuell auf Platz 7 der Western Conference. Mit einem Sieg würde man an den Grizzlies vorbeiziehen und sogar den Anschluss zu den Lakers und den Clippers schaffen. Man gewann mittlerweile 12 der letzten 16 Spiele, wie schon in der vorangegangen Analyse verlor man lediglich gegen gute Teams wie die Lakers, die Pelicans, die Grizzlies und Utah. Von den ersten 9 Spielen verlor man 7, daran sieht man wie gut sich das Team mittlerweile eingespielt hat. Man konnte sogar Siege gegen OKC, GSW, Boston und die Clippers feiern. Nach wie vor bleibt Doncic in meinen Augen Favorit auf den Rookie of the Year Award, trotz nicht ganz so starkem Spiel gegen Orlando, indem er trotzdem auf 7 Punkte, 9 Assists und 11 Rebounds kam. Mit nun 17.8 PPG ist er der beste Scorer, dicht gefolgt von Barnes mit 17.7 PPG und Wesley Matthews mit 15.5 PPG. Man gewann das letzte Spiel mit 25 Punkte gegen Orlando und konnte sogar Spielern von der Bank deutlich mehr Würfe geben als sie es sonst bekommen. Dallas macht 110.1 PPG und ist damit in einem soliden Mittelfeld. Jedoch fängt man sich deutlich weniger Punkte als ihr nächster Gegner, zu denen ich nun kommen werde.

 

Teamanalyse Atlanta Hawks 

Das Team der Hawks bleibt nach wie vor ein Team was sich im Tabellenkeller aufhalten wird. Mit gerade einmal 6 Siegen aus 26 Spielen steht man auf Platz 13 der Eastern Conference. Zu den Playoff-Plätzen fehlen schon 6 Siege die es aufzuholen gilt. Das ist jedoch aber auch nicht der Anspruch der Hawks. Seit dem Abgang von Dennis Schröder zu OKC befindet man sich noch mehr im Umbruch als eh schon. Zuletzt feierte man einen Sieg gegen Denver, den man aber nicht zu hoch bewerten darf, da den Nuggets verletzungsbedingt 3 Stammspieler und somit potenzielle 36 Punkte ausgefallen sind. Die 4 vorangegangenen Spiele verlor man allesamt mit mindesten 12 Punkten Rückstand. Oft ist das Endergebnis schon nach 3 der 4 Viertel besiegelt und viele Teams schalten ab dem letzten Viertel etwas runter um Spieler zu schonen. Bester Scorer ist mittlerweile John Collins mit 18.1 PPG, gefolgt von Trae Young mit 15.4 PPG und Taurean Prince mit 15.1 PPG, welcher jedoch verletzungsbedingt ausfällt. Zudem fehlt mit Lin ein weiterer solider Spieler (11.0 PPG). Somit liegt das Offensivspiel auf den Schultern von einem 21 und einem 20-Jährigen. Natürlich sind beides Talente mit Potenzial, jedoch fehlt den Hawks ein erfahrener Führungsspieler. Mit 107 PPG befindet man sich im hinteren Mittelfeld der Liga, defensiv sind sie jedoch eins der schwächsten Teams der NBA.

 

Verletztenliste

Out: 

Dennis Smith Jr. (Dallas)

Alex Poythress, Milles Plumlee, Omari Spellman, Jeremy Lin und Taurean Prince (Hawks)

Zweifelhaft:

Maximilian Kleber, Dirk Nowitzki, Salah Mejri (Dallas)

 

Fazit

Die Buchmacher sehen Dallas ganz klar vorne, so auch wir. Den Hawks fehlen, bei einem eh schon recht dünnen Kader, zwei wichtige Leute mit Lin und Prince. Die Mavs können nahezu aus den vollen Schöpfen, lediglich Smith Jr. gilt es zu ersetzen, was sie gegen Orlando offensichtlich sehr gut gemacht haben. Zumal ich ein besseres Spiel von Donic erwarte als zuletzt, er wird um die 20 Punkte werfen. Atlanta ist zwar ausgeruhter, hatte aber die Reise nach Dallas anzutreten. Diese hatten zwar nur ein Spiel Pause, haben jedoch aber 2 Heimspiele nacheinander. Vor heimische Kulisse wird man wieder Vollgas geben wollen und wird die Hawks mit einer weiteren Niederlage nach Hause schicken. Da die Hawks einige Male früh besieht sind spielen wir ein nicht ganz so risikoreiches HC an.

 

Tipp

Dallas Win HC -6.5 – Quote 1,61 (Bet365)

Jetzt kostenloser VIP werden!