NBA: Houston Rockets vs Memphis Grizzlies

15.01.2019, 02:00 Uhr (deutsche Zeit) – Toyota Center, Houston, USA

 

In der heutigen Nacht empfangen die Houston Rockets, die Grizzlies aus Memphis. Während Houston und The Beard sich in der Western Conference immer weiter hoch kämpfen, ging es für Memphis zuletzt steil bergab. Zu Beginn der Saison etablierte man sich noch ganz weit oben in der Tabelle, bis der Einbruch kam. Houston konnte in der bisherigen Saison, beide Duelle mit Memphis gewinnen. In Memphis gewann man mit 105:107 und in Houston mit 113:101. Können die Rockets erneut einen Sieg über Memphis einfahren oder können die Grizzlies sich zum ersten mal in der laufenden Saison wehren?

 

Houston Rockets

 

Die Rockets belegen mit 24 Siegen aus 42 Spielen den 6. Platz der Western Conference. Man konnte sich nach einem schwachen Beginn wieder fangen und ist aktuell super in Form. Dennoch verlor man 3 der letzten 5 Spiele, wobei die Niederlagen gegen die Bucks und gegen Portland zu vertreten sind. Die letzte Niederlage gegen Orlando kam für alle sehr überraschend. Im letzten Viertel verlor man die Kontrolle über das Spiel und gab eine 10 Punkte Führung aus der Hand.

Hier ist ganz klar James Harden der Superstar, mit 34.2 PPG ist er der beste Scorer im Team. Nach ihm kommen Clint Capela mit 17.6 PPG, Eric Gordon mit 15.7 PPG und Chris Paul mit 16.6 PPG. Paul und Gordon sind für heute beide out. Da sie aber schon etwas länger verletzt sind, sollte das keine große Rolle spielen. Mit 111.3 PPG befindet man sich im Mittelfeld der NBA.

Starting Five:

PG – Austin Rivers

SG – James Harden

SF – D. House

PF – P.J. Tucker

C – Clint Capela

 

Memphis Grizzlies

Memphis belegt mit 19 Siegen aus 42 Spielen den 14. Platz der Western Conference. Man stürzte nach sehr gutem Saisonbeginn sehr weit in der Tabelle ab. Aktuell hat Memphis das Glück, dass die Lakers kaum Spiele, ohne James, gewinnen können. Somit bleiben die Playoff-Chancen erhalten.  Aus den letzten 10 Spielen konnte man nur gegen LA, überraschend gegen San Antonio und die Cavs gewinnen. Zuletzt gab es eine Niederlage gegen Miami Heat.

Mike Conley ist mit 20.2 PPG der beste Scorer der Grizzlies, gefolgt von Marc Gasol mit 15.7 PPG und Jaren Jackson Jr. mit 13.4 PPG. Memphis ist nach Chicago mit 101.0 PPG die schwächste Offensive der NBA. Bei ihnen fallen in der Regel wenige Punkte, in den letzten 4 Spielen konnte man nur einmal mehr als 100 Punkte erzielen, kassierte aber in der Regel um die 110 Punkte.

Starting Five:

PG – Mike Conley

SG – G. Temple

SF – J. Holiday

PF – Jaren Jackson

C – Marc Gasol

 

Tendenz

Houston wird sich nach dem Dämpfer gegen Orlando wieder positiv präsentieren wollen. Vor allem vor heimischen Publikum ist man gewillt, einen weiteren Sieg einzufahren. Selbst ohne Gordon und Paul ist man qualitativ stärker als die Grizzlies. Harden wird erneut on fire sein und seinen Schnitt übertreffen. Memphis ist aktuell einfach zu schwach in Form und erzielt deutlich zu wenig Punkte um gegen die Rockets mitzuhalten. Wir erwarten einen Sieg von Houston mit 8+ Punkten und haben somit folgende Empfehlung für euch vorbereitet.

 

Tippempfehlung

Sieg Houston Rockets HC-3,5 – Quote 1,57 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!