NBA: Utah Jazz vs Orlando Magic

10.01.2019, 03:00 Uhr (deutsche Zeit) – Vivint Smart Home Arena, Salt Lake City, USA

 

Früh in der Nacht des 10. Januars empfängt Utah, die Jungs aus Orlando. Beide lauern auf die Playoffplätze und benötigen weiterhin Siege um sich an den Kontrahenten vorbeizuschieben. Aktuell ist Utah deutlich besser in Form als Orlando und das obwohl man stärkere Gegner zu bespielen hatte. Kann Utah einen weiteren Sieg einfahren oder schafft es Orlando nach 3 Niederlagen in Folge mal wieder zu gewinnen?

 

Utah Jazz

Utah belegt mit 20 Siegen aus 41 Spielen den 9. Platz der Western Conference. Nachdem man zuletzt gegen die starken Bucks verlor und die Lakers sich in Dallas durchsetzen konnte, braucht man nun wieder 2 Siege um sich den letzten Playoffplatz zu sichern. Aus den letzten 10 Spielen holte man 6 Siege und ist somit gut in Form. Gegen Teams auf Augenhöhe kann man oftmals gewinnen und war zuletzt sehr gut in Form. Man bezwang GSW, Portland, Detroit und holte zwei Pflichtsiege gegen die Knicks und die Cavs. Gegen die wirklich starken Gegner wie Philadelphia, OKC, Toronto oder Milwaukee verlor man jedoch.

Topscorer ist Donovan Mitchell mit 20.4 PPG, gefolgt von Rudy Gobert mit 14.8 PPG und Ricky Rubio mit 12.8 PPG. Rubio fällt für das anstehende Spiel leider aus. Utah ist mit 107.9 PPG im hinteren Mittelfeld der NBA, steht dafür aber Defensiv auch deutlich besser als viele Teams. Gegen Orlando gehen sie als Favorit ins Spiel,

Starting Five:

PG – Raul Neto

SG – Donovan Mitchell

SF – Joe Ingles

PF – D. Favors

C – Rudy Gobert

 

Orlando Magic

Orlando belegt mit 17 Siegen aus 40 Spielen Platz 10 der Eastern Conference. Aus den letzten 10 Spielen konnte man lediglich 3 Spiele für sich entscheiden. Siegen konnte man gegen Detroit, Chicago und Toronto. Aktuell verlor man 3 Spiele in Folge und das gegen keine wirklichen Topteams, abgesehen von den Clippers. Man verlor mit 17 Punkten gegen Minnesota, mit 10 Punkten gegen die Clippers und mit 16 Punkten gegen Sacramento.

Topscorer ist Nikola Vucevic mit 20.2 PPG, gefolgt von Evan Fournier mit 15.0 PPG und  Aaron Gordon mit 15.1 PPG. Insgesamt ist das Team sehr dünn besetzt und kann wenig von der Bank bringen. Orlando erzielt oftmals 100 oder weniger Punkte, wie auch die letzten 3 Spiele, was sie zu einer der schwächsten Offensiven der NBA macht. Das Spiel von Orlando ist sehr abhängig von Vucevic, spielt er nicht grandios auf, kann man öfter mal nicht mithalten.

Starting Five:

PG – D.J. Augustin

SG – Evan Fournier

SF – J. Isaac

PF – Aaron Gordon

C – N. Vucevic

 

Fazit

Utah ist aktuell in einer super Form und spielt vor heimsicher Kulisse, sehr soliden Basketball. Utah steht Defensiv super und ist Offensiv sehr flexibel, selbst Spieler von der Bank treffen nicht wenig. Orlando spielt auswärts sehr schwach und ist aktuell auch in einer sehr schwachen Form. Vucevic ist der einzige Spieler der konstant spielt, ein Spieler allein reicht jedoch nicht um gute Teams zu schlagen. Orlando konnte sowieso selten für Überraschungen sorgen. Beide Teams hatten einen kompletten Tag Pause.

Tippempfehlung

Sieg Utah Jazz HC -5,5 – Quote 1,55 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!