NBA Wetttipp: Oklahoma City Thunder vs Brooklyn Nets

14.03.2019, 00:00 Uhr (deutsche Zeit) – Chesapeake Energy Arena, Oklahoma City, USA

 

In der heutigen Nacht empfangen die Oklahoma City Thunder, die Brooklyn Nets. In der laufenden Saison trafen die Teams erst 1 mal gegeneinander an. Damals in Brooklyn gewann OKC knapp mit 114:112. Brooklyn führte lange Zeit in diesem Match ehe OKC das Spiel im letzten Viertel nich drehte und einen zwischenzeitlichen 20 Punkte Rückstand aufholte. Brooklyn hat mittlerweile ein gutes Polster vor Orlando aufgebaut, die haben nämlich 5 Siege Rückstand, zwar ein Spiel weniger bestritten, aber im Normalfall sollte Brooklyn das über die Bühne bringen. OKC hingegen kann mit einem Sieg mit Houston gleichziehen und auch den Abstand auf Denver und GSW verkürzen. Wer wird sich durchsetzen?

 

 

Oklahoma City Thunder

Oklahoma belegt mit 41 Siegen aus 67 Spielen Platz 4 der Western Conference. Zuletzt verlieren sie immer mehr an Boden und wurden mittlerweile von Houston und Portland eingeholt. Auch die restlichen Teams, wie Utah, San Antonio und die Clippers sind ihnen mit einmal gefährlich dicht auf den Fersen. Aus den letzten 10 Spielen gewannen sie nur 4 Spiele. Somit sind sie aktuell absolut eher schwach Form. Man bezwang lediglich Utah, Memphis und Portland. Gegen Sacramento, Denver, Philadelphia, San Antonio, Minnesota und die Clippers sah man den Kürzeren.

Topscorer ist Paul George mit 28.2 PPG. Gefolgt von Russel Westbrook mit 23.1 PPG, Steven Adams mit 14.4 PPG und Dennis Schröder mit 15.6 PPG. Offensiv ist man somit sehr breit aufgestellt. Mit 115.2 PPG gehört man zu den besten Teams der NBA. Nur Andre Roberson wird verletzt ausfallen. Markieff Morris ist zudem fraglich.

Starting Five:

PG – Russel Westbrook

SG – Terrance Ferguson

SF – Paul George

PF – Jeremai Grant

C – Steven Adams

 

 

Brooklyn Nets

Brooklyn ist mit 36 Siegen aus 69 Spielen auf Platz 6 der Eastern Conference. Aktuell befindet man sich auf Playoffkurs und gewann die letzten 4 Spiele in Folge, somit hat man nun etwas Vorsprung auf Orlando. Trotzdem sollte man sich nicht zu sehr ausruhen und weiter siegen. Aus den letzten 10 Spielen konnte man 6 Siege holen. Man gewann gegen Dallas, Detroit, Atlanta, Cleveland, Charlotte und San Antonio. Gegen Portland, Washington, Charlotte und Miami musste man sich geschlagen geben.

D´Angelo Russel ist mit 20.3 PPG der beste Scorer im Team, dicht gefolgt von Spencer Dinwiddie mit aktuell 17.4 PPG. Brooklyn zeichnete zuletzt die Breite des Kaders aus, so dass jeder im Team um die 10 Punkte wirft. Beispielsweise Joe Harris mit 13.6 PPG, Jarret Allen mit 11.2 PPG und DeMarre Carrol mit 11.1 PPG. Mit 111.8 PPG findet man sich im hinteren Mittelfeld der NBA wieder. Verletzt sind Treveon Graham und DeMarre Carrol.

Starting Five:

PG – D´Angelo Russel

SG – Joe Harris

SF – Chris LeVert

PF – Rodions Kuruc

C – Jarret Allen

 

Tendenz

Oklahoma geht im eigenen Stadion als klarer Favorit in das Spiel und sie müssen weiter gewinnen, denn vor der letzten Partie war man schwach in F0rm und vor den Playoffs sollte man sich probieren noch in Topform zu spielen. Zumal man sogar noch ganz nach oben in der Conference klettern kann oder sich immerhin besser positionieren. Brooklyn hingegen hat etwas mehr Komfort, nach oben geht nicht mehr viel und Orlando hat man auf Distanz gebracht. Alles in allem wird es lange Zeit ein Spiel auf Augenhöhe, wir denken aber das George und Westbrook das regeln werden.

 

Tippempfehlung

Sieg Oklahoma City Thunder HC-4 – Quote 1,50 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!