NBA Wetttipp: Sacramento Kings vs Chicago Bulls

17.03.2019, 23:00 Uhr (deutsche Zeit) – Golden 1 Center, Sacramento, USA

 

Am heutigen Abend empfangen die Sacramento Kings, die Chicago Bulls. In der laufenden Saison spielte man erst einmal gegeneinander. Anfang Dezember trafen die beiden Teams in Chicago aufeinander. Sacramento gewann in der fremden Halle mit 108:89 recht deutlich. Sacramento muss mittlerweile eine kleine Siegesserie starten um noch in die Playoffs zu kommen, die Chancen sind gering, aber noch da. Die Bulls hingegen können schon lange nicht mehr von den Playoffs träumen. Wird sich Sacramento durchsetzen können?

 

 

 

Sacramento Kings

Sacramento belegt mit 33 Siegen aus 68 Spielen den 9.Platz der Western Conference. Um die Playoffs zu erreichen, darf man hier nicht federn lassen, denn gewinnt man die beiden Spiel, die man noch weniger hat, ist man 5 Siege hinter den Clippers. Diese Spiele aufzuholen wird verdammt schwer, aber im Sport ist alles möglich. Gegen die Bulls ist daher ein Sieg Pflicht. Aus den letzten 10 Spielen konnten sie nur 3 Siege holen. Man bezwang Oklahoma und zwei Mal New York. Gegen Minnesota, Milwaukee, Los Angeles, Boston, Washington und Philadelphia verlor man allerdings.

Topscorer ist Buddy Hield mit 21.0 PPG, gefolgt von De´Aaron Fox mit 17.5 PPG, Harrison Barnes mit 16.9 PPG und Bogdan Bogdanovic mit 14.4 PPG. Mit 113.8 PPG ist man auf Platz 10 der NBA und bestätigt die Leistungen der Einzelspieler im Punkt Scooring. Nur Troy Williams und Wenyen Gabriel fehlen verletzt.

Starting Five:

PG – De´Aaron Fox

SG – Buddy Hield

SF – Bojan Bogdanovic

PF – Harrison Barnes

C – Willie Cauley-Stein

 

 

 

Chicago Bulls

Chicago ist mit 19 Siegen aus 70 Spielen auf Platz 13 der Eastern Conference. Nur die Phoenix Suns, Cleveland und die New York Knicks sind bisher noch schlechter. Die Playoffs sind schon seit langer Zeit abgehakt. Von den letzten 10 Spielen gewann man immerhin 3 Spiele. Man bezwang die Grizzlies, die 76ers und die Hawks. Zuletzt zeigte die Formkurve dann aber wieder etwas nach unten, da aus den letzten 4 Spielen gewann man keins. Gegen Atlanta, Indiana, Milwaukee, Lakers, Clippers und Detroit verlor man.

Topscorer ist Zach LaVine mit 23.9 PPG, gefolgt von Laura Markkanen mit 18.9 PPG und Otto Porter mit 14.0 PPG. Mit 105.2 PPG stellt man eine der schwächsten Offensiven der gesamten NBA. Nur Memphis, die Cavaliers und die New York Knicks sind schwächer. Verletzt fehlen werden Wendell Carter, Chandler Hutchinson und Ryan Arcidiacono.

Starting Five:

PG – Kris Dunn

SG – Zach LaVine

SF – Otto Porter

PF – L. Markkanen

C – Robin Lopez

 

 

Tendenz

Wir erwarten die Sacramento Kings heute deutlich stärker als die Bulls. Die sind nämlich enorm abhängig von LaVine und Markkanen, spielen sie nicht groß auf, gewinnt man meistens auch nicht. Beide Teams hatten gleich viel Pause, weswegen der Fakt Fitness keine Role spielen wird. Sacramento spielt extrem hohes Pace, was die Bulls vor Probleme stellen wird, besonders im Scoring können sie nicht mithalten und müssten Defensiv schon enorm stark spielen um den Kings Einhalt bieten zu können. Im eigenen Stadion halten wir die Kings jedoch zu stark für die Bulls.

 

Tippempfehlung

Sieg Sacramento Kings HC-3,5 – Quote 1,52 (Bet365)

 

Jetzt kostenloser VIP werden!

Kommentar hinterlassen