NFL Wett Tipps – Seattle Seahawks vs Kansas City Chiefs

Seahawks Chiefs Tipps

Gegenüber stehen sich die beiden hochkarätigen Mannschaften der Seattle Seahawks und der Kansas City Chiefs. Vor Rund 69.000 Zuschauern in Seattle geht es für die Seahawks um Russell Wilson einzig und allein um die hart umkämpfte Wildcard für die Playoffs. Ob Chiefs QB Patrick Mahomes den Seahawks einen Strich durch die Rechnung zieht?

Beginn: 24.12.2018 – 2:20 Uhr

Wett-Tipps: Über 53,5 Punkte im Spiel (1,85 Quote)

Analyse: Die Seahawks treffen an Heiligabend zuhause auf die Kansas City Chiefs. Nach der letzten Auswärtsniederlage gegen die San Francisco 49ers müssen die Seahawks wieder Leistung zeigen und den Sieg in Seattle behalten, um sich einen sicheren Platz für die Playoffs zu sichern.

Goliath gegen Goliath unter den Quarterbacks

Mit Russell Wilson trifft der viertbeste Quarterback der Liga (Passerrating 111,6) auf Patrick Mahomes, den Durchstarter der diesjährigen Saison (Passerrating 114,8). Dieser hat mit 46 angekommenen Bällen in der Endzone die meisten Touchdowns der bisherigen Saison geschmissen und ist auf dem besten Weg der diesjährige MVP zu werden. 

Probleme in der Chiefs Offense

Nach dem Rauswurf ihres Rushing Yards Leaders Kareem Hunt haben die Chiefs eine große Einschränkung in ihrem Laufspiel, da sie in ihren Reihen keinen Runningback mit ähnlichen Fähigkeiten besitzen und dadurch voll und ganz auf Star Receiver Tyreek Hill vertrauen müssen.

Dies kann aber eine äußerst Schwierige Aufgabe gegen die Defense der Seahawks werden, da sie mit 20,9 vergebenen Punkten pro Spiel zu den aktuell besten sieben Defensives der Liga gehören und zuhause in Seattle vier der letzten sechs Heimspiele entschieden haben. Die einzige weitere Option die die Kansas City Chiefs noch neben Tyreek Hill haben ist TE Travis Kelce mit aktuell 10 Touchdowns und 1220 Receiving Yards in der regulären Season. Außerdem müssen die Chiefs wahrscheinlich noch auf ihren WR Sammy Watkins verzichten, welcher auf dem Injury Report als Questionable gesetzt ist. Somit kann man sagen, dass Hill und Kelce wohl meistens eine Doppeldeckung durch die Seattle Defense erwarten müssen und damit auf wertvolle Punkte verzichten müssen. Ob RB Williams seine Glanzleistung aus der letzten Woche noch einmal abrufen kann steht auch noch infrage.

Die Seahawks Defense hat in den letzten beiden Heimspielen gerade mal 23 Punkte gegen sich erlaubt und will auch gegen Kansas City die eigene Endzone vor Catches bewahren.

Seahawks Offense im Blutrausch

Dass die Seattle Seahawks auch punkten können ist nichts neues. Mit dem Siebtrundenpick aus 2017 Chris Carson, welcher mit 913 Yards und 6 Touchdowns die Running Yards Liste der Seahawks anführt, und den beiden Top Receivern Doug Baldwin und Tyler Lockett steht die Seahawks Offense mit Topbesetzung der Defense der Chiefs entgegen. Das Laufspiel der Seahawks wird auch durch Russell Wilson’s Ambitionen im Running Game für die Chiefs gefährlich, welcher zweitbester Rusher für die Hawks ist. Zusammen mit 2nd RB Rashaad Penny und Mike Davis wird das Laufspiel der Seahawks wohl sehr schwer zu stoppen sein.

Auch wenn ich mit einem Heimsieg der Seattle Seahawks liebäugle, kann man regelrecht keinen ausschlaggebenden Unterschied nennen, der einen klaren Sieger zeigt. Beide Offensives Spielen mit ihren Playmakern Mahomes und Wilson, welche ihre Waffen gut zu nutzen wissen und das auch am Montag zeigen werden. Das Augenmerk wird wohl auf die beiden Defensives der Mannschaften fallen: Die Defense mit weniger Fehlern wird das Spiel für sich entscheiden.

Ich tendiere auf ein Highscoring Game mit +53,5 Punkten im Spiel und einem sehr spannenden Spiel der beiden Topmannschaften.

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!