Premier League: Leicester City vs Cardiff City

29.12.2018. 16:00 Uhr (deutsche Zeit) – King Power Stadium, Leicester, Engalnd

 

Zu Gast in Leicester ist heute Cardiff City. Diese spielen nach wie vor gegen den Abstieg und werden die restliche Saison auch weiter damit zu tun haben. Leicester hingegen hofft noch minimal auf die Europa League. Denn sollte einer der Top 5, wovon auszugehen ist, den Pokal gewinnen, qualifiziert sich Platz 6 auch für die Euro League. Mit Manchester United hat man einen harten Brocken vor sich und aus diesem Grund muss man genau solche Spiele wie gegen Cardiff gewinnen.

 

Leicester City

Leicester belegt mit 28 Punkten aktuell Platz 7. Bei einer Tordifferenz von 24:22 steht man mit +2 da. Aus 19 Spielen konnte man 8 Spiele gewinnen, 4 davon vor heimischer Kulisse. Leicester konnte aus den letzten 5 Spielen, die letzten beiden gegen Chelsea und Manchester City überraschend gewinnen. Aus diesem Grund ist man im Aufwind und es herrscht gute Stimmung. Davor verlor man gegen Manchester City im Elfmeterschießen, wo man ebenfalls gut mitspielte. Gegen Crystal Palace und gegen Tottenham gab es Niederlagen. Wobei nur die gegen die Spurs auch leistungsgerecht war.

Jamie Vardy ist mit 6 Toren bester Torschütze bei den Foxes, dicht gefolgt von James Maddison mit 5 Toren. Damit haben die beiden fast die Hälfte aller Tore geschossen. Mit Ndidi und Mandy hat man zwei super Sechser im Team, die Einiges abräumen. Mit Harry Maguire und Wes Morgan hat man zwei enorm robuste Innenverteidiger, die nur Tempodefizite aufweisen. Auf den Außen ist man sowohl Defensiv mit Fuchs und Pereira, wie auch Offensiv mit Albrighton und Maddison bzw Gray sehr solide besetzt.

 

Voraussichtliche Aufstellung:

Torwart: Schmeichel

Abwehr: Fuchs, Maguire, Morgan, Pereira

Mittelfeld: Ndidi, Mendy, Maddison

Sturm: Gray, Vardy, Albrighton

Nicht im Kader: James, Ghezzal, Amartey

 

Cardiff City

Cardiff belegt mit 15 Punkten Rang 17 und hat nun 3 Punkte Vorsprung auf Burnley. Der Aufsteiger tut sich enorm schwer, aus den letzten 5 Spielen holte man 4 Punkte. Bei einer Tordifferenz von 18:38 gehört man zu den Schlechtesten und hat die zweitschwächste Abwehr der Liga. Auswärts geht bei Cardiff überhaupt nichts, man holte in fremden Stadien erst mickrige zwei Punkt und hat eine Tordifferenz von 5:18 zu verbuchen. Auswärts überlässt man dem Gegner, noch mehr als eh schon, den Ball. Von Beginn an wirkt es bei ihnen so als würden sie nur auf ein 0:0 spielen wollen. Gegen Palace gelang ihnen das zuletzt äußerst glücklich. Man investiert wenig in das Spiel und hat nicht den Einzelspieler der solch eine Partie mal rumreißt.

Toptorschütze ist Callum Paterson mit 4 Toren, gefolgt von Josh Murphy mit 3 Toren. Nur wenige Spieler in ihrem Kader haben Premier League Niveau, eventuell würde ihr Torwart Neil Etheridge auch woanders spielen oder ein Bob Reid in Normalform. Cardiff kann kadertechnisch aus den Vollen schöpfen, nichtsdestotrotz stellt man vermehrt einen Mittelfeldspieler in den Sturm. Es wirkt alles etwas zu ängstlich, zu verunsichert. Das Team wird alles daran setzen, schnellstmöglich bis zum Pokalspiel durchzukommen, um dann gegen den Abstieg arbeiten zu können. Mittlerweile hat der Trainer Roy Hodgson erkannt, dass man sich hauptsächlich auf die Defensive verlassen muss und hat die Formation geändert.

 

Voraussichtliche Aufstellung: 5-4-1

Torwart: Etheridge

Abwehr: Bennett, Bamba, Morrison, Manga, Peltier

Mittelfeld: Murphy, Ralls, Camarasa, Harris

Sturm: Reid

 

Fazit

Für uns ist Leicester in dieser Partie klarer Favorit. Sie haben Heimvorteil und kommen mit zwei super Ergebnissen im Rücken zum nächsten Spiel. Cardiff hingegen konnte gegen Crystal Palace in keiner Phase wirklich überzeugen. Nicht umsonst wurde ihr Torwart zum besten Spieler gewählt. Wie wir es prognostiziert hatten, taten sie rein gar nichts für das Spiel. Das wird gegen Leicester erneut der Fall sein. Der große Unterschied zwischen Leicester und Palace ist die Position des Mittelstürmers, die durch Vardy sehr stark besetzt ist. Ihm gegenüber stehen eine Reihe von unerfahrenen Neulingen in der Premier League. Vom Tempo her kann keiner der Innenverteidiger mit ihm mithalten. Cardiff zeigt immer wieder Lücken und kann sich selten befreien. Selbst gegen Palace hatte man nur 38% Ballbesitz.

 

Tippempfehlung

Sieg Leicester City – Quote 1,50 (Bet365)

Risiko

Leicester und beide treffen nicht – Quote 2,37 (Bet365)

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!