Premier League Wetttipp: FC Burnley vs FC Liverpool

31.08.2019, 18:30 Uhr (deutsche Zeit) – Turf Moor, Burnley, England

 

Am 4. Spieltag der Premier League empfängt der FC Burnley, den FC Liverpool. Burnley startete solide in die neue Saison, doch wird es dieses Jahr erneut schwer haben und vermutlich gegen den Abstieg kämpfen. Liverpool hingegen setzt da fort, wo sie aufgehört haben. Nach 3 Spieltagen stehen sie ganz oben in der Tabelle und dieses Jahr soll es endlich die Meisterschaft werden. Erweist sich Burnley als Herausforderung oder macht der LFC einfach da weiter wo sie aufgehört haben?

 

Burnley

Burnley wurde letzte Saison 15. der Premier League. Sie hatten eine recht schwere Saison und kämpften lange gegen den Abstieg. Am Ende hatte man nur 6 Punkte Vorsprung auf Cardiff. Mit 45:68 Toren sind sie Offensiv eher schwach, Defensiv gehören sie zu den schwächsten Teams der vergangenen Saison. Auch diese Saison werden sie lange gegen den Abstieg spielen, denn kadertechnisch geschah bei ihnen wenig.

Bei Burnley war wie gesagt wenig los auf dem Transfermarkt. Sie verkauften Tim Heaton an Aston Villa. Diese 8.8 Millionen sind die einzigen Einnahmen von Burnley. Stephen Ward, Aiden O`Neill, Anders Lindegaard und Ntumba Massanka wechselten ablösefrei. Zudem wurde Nahki Wells verliehen und Peter Crouch beendete seine Karriere. Erik Pieters, Jay Rodriguez, Ryan Cooney und Bailey Peacock-Farrell verstärken den Verein. Auch Danny Drinkwater kommt auf Leihbasis. Alles keine schlechten Transfers, aber ob sie die aktuelle Saison in eine bessere verwandeln können, sei zu bezweifeln.

Bisher starteten sie aber solide in die Saison. Zum Auftakt gab es ein deutliches 3:0 gegen einen vermeintlichen Konkurrenten. Im zweiten Spiel verlor man dann gegen Arsenal, wobei diese Niederlage wohl nicht überraschend war. Dennoch präsentierten sie sich gut und hätten mit etwas mehr Glück einen Punkt mitnehmen können. Zuletzt gab es dann noch ein Unentschieden gegen die Wolves, die erst in der 97. Minute per Elfmeter ausglichen. Insgesamt aber verdient, denn Burnley spielte nur eine einzige gute Halbzeit. Bisheriger Toptorschütze ist Ashley Barnes mit 4 Treffern. Bei ihnen wird Steven Defour fehlen und auch Johann Gudmundsson und Robbie Brady sind fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-4-2

Torwart: Pope

Abwehr: Pieters, Mee, Tarkowski, Lowton

Mittelfeld: McNeil, Cork, Westwood, Lennon

Sturm: Barnes, Wood

 

FC Liverpool

Liverpool wurde vergangene Saison Vizemeister und Champions League Sieger. Somit haben sie eine unglaubliche Saison gespielt. Diese zu toppen wird schwer und dennoch wird dies Liverpools Ziel sein. Am Ende fehlte nur ein einziger Punkt zur Meisterschaft, dieses Jahr soll es anders sein. Mit 89:22 Toren stellten sie die zweitbeste Offensive der Liga und zudem noch die mit Abstand beste Defensive der Premier League. In der gesamten Saison verloren sie nur ein einziges Spiel.

Kadertechnisch gab man mehr Spieler ab, als man verpflichtete. Adam Bogdan, Daniel Sturridge und Alberto Moreno gingen ablösefrei. Simon Mignolet ging für 7 Millionen zu Brügge und Danny Ings für 22.2 Millionen zu Southampton. Zudem wurden Ben Woodburn, Harry Wilson, Taiwo Awoniyi und Ovie Ejaria verliehen. Sie verpflichteten nur 4 Spieler und davon zwei Torhüter, einen aus der Not heraus. Adrian kam ablösefrei von West Ham, verletzte sich jedoch, so wie Alisson und so verpflichtete man notgedrungen Andy Lonergan, der vereinslos war. Außerdem holten sie Sepp van den Berg, der schon mit van Dijk verglichen wird. Und Torwart Caoimhin Kelleher kommt aus der Jugend.

In die neue Saison starteten sie wie zu erwarten stark und gewannen bisher alle drei Spiele. Am ersten Spieltag gab es ein 4:1 gegen Norwich, die sich aber als ernste Herausforderung erwiesen. Im zweiten Spiel schlugen sie Southampton, wo die Tore nicht so fielen wie gewohnt. Zuletzt gab es dann einen starken 3:1 Sieg gegen Arsenal, die nicht ansatzweise mithalten konnten. Dennoch kassierten sie in allen Spielen einen Treffer. Toptorschütze ist Mohammed Salah mit 3 Toren.

Voraussichtliche Aufstellung: 4-3-3

Torwart: Adrian

Abwehr: Alexander-Arnold, Matip, van Dijk, Robertson

Mittelfeld: Henderson, Wijnaldum, Fabinho

Sturm: Mane, Firmino, Salah

 

Tendenz

Liverpool hat das deutlich bessere Team und wird hier den Ton angeben. In der Form sind sie kaum zu schlagen. Der einzige Faktor den Burnley sich zu nutzen machen kann, ist der Ausfall von Alisson. Adrian ist kein schlechter Torwart, doch bei weitem nicht auf dem gleichen Level. Auch die Körpergröße von Burnley könnte für Schwierigkeiten sorgen, sie sind groß gewachsen und haben viele stämmige Spieler in den Reihen, weswegen sie bei Standards gefährlich sind. Bekommt Liverpool dieses Problem gelöst wird wenig Gefahr auf das eigene Tor ausgehen. Zudem gehört Burnley nicht zu den schnellsten Teams, was gegen die Offensive von Liverpool sehr von Nachteil ist. Aus diesen Gründen gehen wir von einem recht deutlichen 0:2 oder 1:3 aus.

Tippempfehlung

Liverpool AHC -1 – Quote 1,525 (bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!