Premier Leauge Wetttipp: Crystal Palace vs Everton

10.08.2019 – 16:00 Uhr –  Spielort: Selhurst Park in London, England.

Am ersten Spieltag der Premier Leauge Saison 2019/2020 empfängt Crystal Palace den Fc Everton im heimischen Selhurst Park. Die Ziele der beiden Teams für die neue Saison werden relativ verschieden sein. Everton wird in dieser Saison versuchen, die internationalen Plätze zu erreichen. Oberstes Ziel für Crystal Palace wird es sein, so schnell wie möglich Abstand zu gewinnen von der unteren Tabellenhälfte.

 

Crystal Palace

In der Vorsaion landete Crystal Palace auf einem Platz im gesicherten Mittelfeld, weit weg von gut und böse. Jedoch ist es erstaunlich, dass Crystal Palace die dritt schlechteste Heimbilanz der letzten Saison vorzuweisen hat. Lediglich 20 Punkte aus 19 Spielen standen am Ende auf dem Konto der Eagles. Einzig 2 der 3 Absteiger ( Huddersfield und Cardiff ) waren hier noch schlechter. Die Vorbereitung lief für Palace nicht so wie geplant. Im Uhrencup landete man auf dem Zweiten Platz, hinter den Young Boys aus Bern. Aus den folgenen 6 Testspielen verbuchte man lediglich 1 Sieg gegen Bristol City. Man kassierte 4 Niederlagen ( unter anderem gegen und Hertha ) und spielte Unentschieden gegen den AFC Wimbledon. Echte Verstärkungen für das Team für die kommende Saison sehen wir nur in den Transfers von McCarrthy, Gary Cahill und Jordan Ayew. Wenn man auf die Seite der Abgänge schaut, dann stellt man sich die Frage, wie die Eagles den Abgang von Aaron Wan-Bissaka verkraften werden. Wir gehen davon aus, dass Crystal Palace nicht so viel für den Spielaufbau investieren wird und eher auf das probate Mittel der langen Bälle zurück greift. Sie werden nicht all zu hoch stehen, da sie versuchen werden auf Kontersituationen zu lauern.

Wir erwarten sie im klassischen 4-4-2 System:

Torwart: Guaita

Abwehr: Ward – Kelly – Dann – van Aanholt

Mittelfeld: Townsend – McArthur – Milivojevic – Meyer

Angriff: Ayew – Benteke

 

FC Everton

Die letzte Saison war sehr zufriedenstellend für Everton. Wobei es unterm Strich relativ ärglerlich aus Sicht der Toffiees ist, da man die internationalen Plätze nur um 3 Punkte verpasste. Mit dem Ziel, die internationalen Plätze anzugreifen, verstärkte man sich im Sommer dementsprechend auch mit Namenhaften und vielversprechenen Transfers. So holte man sich vom Fc Arsenal Alex Iwobi für satte 30,4 Millionen Euro. Des Weiterem konnte man sich im Rennen um Moise Kean durchsetzten. Ihn verpflichtete man für 27,5 Millionen Euro von Piemonte Calcio ( für alle Fifa Fans 🙂 ). Jean-Phillippe Gbamin und Fabian Delph konnte man für das Mittelfeld gewinnen. Somit könnte man allein von den Namen her davon ausgehen, dass Everton nächstes Jahr international spielen wird. Trotz der nicht so gut verlaufenden Vorbereitung geht man voller Zuversicht in die kommende Spielzeit. Wir gehen davon aus, dass sie sich im Spiel gegen Crystal Palace nicht die Butter vom Brot nehmen lassen wird und auf Sieg spielen wird. Jedoch könnte die Aufgabe gegen die Eagles sehr schwer werden, da es nicht klar ist, ob die Neuzugänge Gbamin und Delph rechtzeitig fit werden.

Wir erwarten Everton im klassischen 4-2-3-1 System:

Torwart: Pickford

Abwehr: Digne – Mina – Keane – Coleman

Mittelfeld: Schneiderlin – Gomes – Bernard – Sigurdsson – Richarlison

Angriff: Calvert-Lewin

 

Fazit / Tendenz:

Wir erwarten, dass Everton von Anfang an die Initiative ergreifen wird und das Spiel weitest gehend bestimmen wird. Crystal Palace wird sich zum Großteil auf das Verteidigen konzentrieren. Everton wird versuchen, mit einer ballbesitzlastigen Art Crystal Palace zu locken und wird dann mit schnellem Umschaltspiel vor das Tor von den Eagles gelangen.

 

Tippempfehlung:

Fc Everton gewinnt eine Halbzeit – 1,75 Quote ( Tipico )

 

 

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!