Serie A: AS Rom vs US Sassuolo Calcio

26.12.2018, 18:00 Uhr (deutsche Zeit) – Stadion Olimpico, Rom, Italien

 

Heute empfangen die Römer das Team aus Sassuolo. Für beide Mannschaften geht es heute um einiges. Kurz vor der kleinen Winterpause, in Italien, will man natürlich punkten. Es sind noch 2 Spiele in der Hinrunde und in dieser Phase will man nicht patzen. Man würde sonst Stück für Stück den Anschluss an die Europa League Plätze verlieren. Aktuell sind es nur wenige Punkte und beide Teams können mit einem Auge auch noch auf die Champions League Plätze gucken. Wer wird dieses durchaus wichtige Spiel für sich entschieden?

 

AS Rom

Rom belegt mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 29:23 Platz 10 in der Serie A. Somit holte man nicht mal die Hälfte der möglichen 51 Punkte. Durchaus ist die Saison bisher eine sehr enttäuschende und der Trainer bleibt nicht unumstritten. Trotzdem kann man die Hinrunde noch positiv gestalten, da die Konkurrenz ebenfalls regelmäßig patzt. So sind es für die Römer lediglich 4 Punkte auf Lazio Rom und somit auf die CL. Mehr ist diese Saison kaum drin. Denn das Team aus Rom steckt in einer Art Umbruch. Man hat viele alte Spieler im Kader und verpflichtete zuletzt immer wieder junge Talente. Dass es dadurch zu der jetzigen Punkteausbeute kam, konnte man erwarten, wenn man sich mit dem Verein beschäftigt. Viele interessieren sich doch nur für grobe Fakten. Rom spielt CL, Rom spielt immer oben mit. Doch viele vergessen, dass Rom zurzeit umstrukturiert.

Mit Dzeko, Perotti, Pastore, N´Zonzi, De Rossi, Fazio, Marcano und Kolarov hat man sehr viele Stützen die um die 30 sind. Dem gegenüber stehen viele Spieler wie Ünder, Schick, Kluivert, Pellegrini, Cristante, Coric, Zaniolo und Karsdrop, so wie weitere verliehene Spieler. Diese sind im Schnitt 21 Jahre alt. Man hat kaum Spieler zwischen 23-26 und daran erkennt man, dass Rom genau dort etwas verpasst hat. Nichtsdestotrotz haben sie ein starkes Team, gemischt aus Erfahrung und jugendlichem Spielwitz.

 

Voraussichtliche Aufstellung: 5-2-3

Torwart: Olsen

Abwehr: Kolarov, Jesus, Manolas, Fazio, Florenzi

Mittelfeld: N´Zonzi, Cristante

Sturm: El Shaarawy, Dzeko, Ünder

 

US Sassuolo Calcio

Sassuolo rangiert mit 25 Zählern auf Platz 8 der höchsten italienischen Liga. Sie starteten super in die Saison und holten in den ersten 6 Spiele 13 Punkte. Für die restlichen 12 Punkte benötigte man dann weitere 11 Spiele. In diesen konnte man lediglich gegen Chievo und Frosinone, die besten schwächsten Teams der Liga, gewinnen. Abgesehen von Inter Mailand bezwang man kein Team über Platz 13. Die Tabelle ist hier trügerisch. Ebenso die Bilanz, man verlor nur 1 der letzten 10 Spiele, konnte aber auch nur gegen die beiden Schlusslichter gewinnen. Sassuolo ist dafür bekannt Talente auszubilden und dann meist gezwungenermaßen zu verkaufen um zu wirtschaften. Das Team ist somit auch um einiges jünger als das Team der Römer.

Boateng ist mit 31 der Führungsspieler und Kapitän im Team und mit 4 Tore bester Torschütze, fehlt aber heute leider verletzt. Der Rest des Teams ist hauptsächlich 25 oder jünger. Auch hier herrscht keine optimale Mischung. An Erfahrung ist man den Römern deutlich unterlegen. Der Kader ist für die Serie A ordentlich, mehr aber auch nicht. Lediglich Berardi wäre ein Spieler der es zu einem der Topteams schaffen könnte, abgesehen von einigen Talenten die noch mehr Spielzeit brauchen. Im Endeffekt steht man dort, wo man punktetechnisch auch hingehört. Am Ende der Saison wird man sich im Mittelfeld wiederfinden und nichts mit Europa zu tun haben, da sind wir sicher. Bisher profitierte man eher vom Patzen der anderen Mannschaften und glänzte selbst wenig. Linksverteidiger Rogerio ist gelbgesperrt.

 

Voraussichtliche Aufstellung: 4-3-3

Torwart: Consigli

Abwehr: Dell`Orco, Ferrari, Marlon, Lirola

Mittelfeld: Locatelli, Sensi, Duncan

Sturm: Berardi, Babacar, Di Francesco

 

Fazit

Rom hat einfach mehr Qualität im Kader, Dzeko wird wieder von Anfang an spielen, genauso wie El Shaarawy, der ihn bedienen wird. Offensiv haben sie einfach enorm Tempo über die Außen und mit Dzeko einen von wenigen wirklichen Strafraumstürmern die es noch gibt. Die Abwehr von Sassuolo ist sehr jung und teils noch blauäugig. Der Dreh- und Angelpunkt mit Boateng fehlt seinem Team heute, dadurch sind sie Offensiv deutlich ungefährlicher. Ihnen fehlen seine Tore und seine Kreativität. Rom ist heute fast in Topbesetzung zu erwarten. Der Trainer der Römer steht nach wie vor unter Druck, doch die Spieler sind auf seiner Seite und werden versuchen, sich zu zerreißen. Wir gehen von einem Sieg der Römer aus, vor allem vor heimsicher Kulisse. Sassuolo gewinnt Spiele die sie gewinnen müssen, mehr aber auch nicht. Trotz alledem werden sie mitspielen, weswegen sich auf beiden Seiten Räume öffnen werden und Konter entstehen können.

 

Tippempfehlung

Sieg AS Rom – Quote 1,57 (Bet365)

 

Risiko

AS Rom und über 2,5 – Quote 2,20 (Bet365)

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!