Tennis ATP Wett Tipps Novak Djokovic vs Lucas Pouille

Beginn: Samstag, 17.08.2019 – 03:00 Uhr deutscher Zeit

Wett-Tipp zum Spiel: unter 21,5 Spiele (1,7 Quote bei Pinnacle)

 

Novak Djokovic

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 1
Position in der Setzliste: 1

Der Weltbeste Spieler gibt sich vor den US Open die Ehre in Ohio und hofft auf dem Hartplatz den nötigen Rhythmus zu finden. Oder hat er den schon gefunden? In Cincinnati ist der Serbe wie gewohnt noch ohne Satzverlust unterwegs und erspielte sich in den zwei bestritten Partien ein gesamtes Spiele Handicap von 13 Games. Trotzdem gibt es immer noch reichlich Raum für Verbesserungen, besonders beim zweiten Aufschlag. Es ist schon erstaunlich, wie gut bzw. konstant der “Joker” in den letzten Jahren agiert. In dieser Saison gewann er bereits zwei Majors und ist in der Weltrangliste weiterhin die ungefährdete Nummer eins. Um seinen Körper zu schonen und langlebig zu halten, nimmt der Mann aus Belgrad nur an den allerwichtigsten Turnieren teil und hat von daher eine unfassbare Siegesquote. In dieser Saison gewinnt er knapp über 86 Prozent seiner Partien und ist gleichzeitig immer auf einem Top Fitness-Level. Wer sich auch nur ein bisschen mit Tennis auskennt, sollte das wesentlich über den Playing Style des 16-fachen Major Titelträgers wissen. Djokovic ist ein absoluter Perfektionist und versucht sich ständig zu verbessern. Der 32-jährige hat sich über seine Karriere in jedem Bereich stetig verbessert und macht das mit Anfang 30 weiterhin. Das Spiel des Mannes mit Wohnsitz in Monte Carlo, hat keine wirkliche Schwäche und macht ihn gepaart mit einer Weltklasse-Kondition, zu einem schon fast unbesiegbaren Gegner.

 

Lucas Pouille

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 32
Position in der Setzliste: ungesetzt

Anfang des Jahres schaffte es der Franzose zum ersten mal überhaupt ins Halbfinale der Australian Open. Seit dem kam aber auf ATP-Ebene fast gar nichts mehr. Pouille rutsche in folgende dessen sogar bis auf Platz 32 im World-Ranking ab. Gerade mal in 50 Prozent der bestrittene Partien ging Pouille als Sieger vom Platz. Allerdings konnte der 25-jährige in Cincy bereits einige beeindruckende Erfolge feiern und besiegte unter anderem einen  Top-10 Akteur in Karen Khachanov. In dieser Partie kämpfte sich der Nordfranzose nach verlorenem ersten Satz zurück und breakte den aufschlagstarken Russen ganze sieben mal. Wie so viele Franzosen, verfügt der ehemalige Weltranglisten zehnte über ein solides all-around Spiel. Für seine Körpergröße von 1,85m hat er eine Menge Power und serviert auch ziemlich gut. Allerdings hakt es einfach an der nötigen Konstanz um ein beständiger Top-Spieler zu sein. In dieser Saison unterlag der Australian Open-Halbfinalist zahlreichen Akteuren außerhalb der Top-80.

 

Head2Head

1:0 Djokovic

Auch wenn es bislang nur ein einziges direktes Duell zwischen Djokovic und Pouille gab, ist dieses von gr0ßer Aussagekraft. Im Australian Open Halbfinale Anfang des Jahres, ließ der “Djoker” seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und zog am Ende mit einem brutalen 6/0, 6/2, 6/2 Sieg ins Finale ein. Ein solches Ergebnis in einem Major-Halbfinale sagt schon extrem viel über den Klassenunterschied der beiden.

 

Fazit und Tippempfehlung

Djokovic ist der beste Spieler der Welt und sollte das Ding schnell durchbringen um seinen Körper für größere Aufgaben zu schonen. Pouille ist schlichtweg nicht gut und konstant genug um einen Nole in dieser Verfassung ernsthaft zu fordern. Im Halbfinale von Melbourne wurde der Franzose deklassiert, fünf mal gebreakt und konnte sich keine einzige eigene Break-Möglichkeit erspielen. Alles andere als ein klarer Erfolg des Wimbledon-Champions würde mich überraschen. Der Markt für ein Match mit weniger als 21 Spielen bringt durchaus Value mit sich und sollte mehr als machbar sein.

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!