Tennis US Open Wett Tipps Alexei Popyrin vs Federico Delbonis

Beginn: 27.08.2019 – 17:00 Uhr deutscher Zeit

Wett-Tipp zum Spiel: über 3,5 Sätze (1,57 Quote bei bet365)

 

Alexei Popyrin

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 105
Position in der Setzliste: ungesetzt

Australien hört einfach nicht auf weiterhin Top-Talente zu produzieren und Popyrin ist dabei keine Ausnahme. Der gerade einmal 20-jährige kämpfte sich in diesem Jahr zum ersten Mal in die Top-100 und spielt bereits sein viertes Major-Turnier in dieser Saison. Bei den Australian Open Anfang des Jahres, bezwang er mit Dominic Thiem sogar einen Top-10 Spieler und setzte sich somit offiziell auf die Karte des Welt-Tennis. Auch wenn die Profi-Karriere seitdem eine Achterbahn war, sind die Anlagen des Halbrussen nicht zu übersehen. Mit fast zwei Metern ist ist der Weltranglisten 105. groß gewachsen und verfügt demnach auch über einen sehr starken Aufschlag. Obwohl der Mann aus Sydney so groß ist, bewegt er sich sehr gut und flüssig auf dem Platz. Zudem, ist er (wie so fast jeder Aussie) ein sehr gewiefter Spieler am Netz. Das einzige was “Pop” fehlt ist Konstanz im Spiel, was für einen so jungen Akteur nicht ungewöhnlich ist.

 

Federico Delbonis

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 67
Position in der Setzliste: ungesetzt

Der Argentinier ist ein klassischer Sandplatz-Spezialist und fühlt sich dort auch um einiges wohler als auf Hardcourts. Über die gesamte Karriere gesehen, gewinnt der 28-jährige nur knapp 44 Prozent seiner Partien auf Hartplätzen und stand demnach auch noch nie in den Top-30 des World-Rankings. Die Vorbereitung auf diese US Open liefen ebenfalls alles andere als optimal. Der Südamerikaner trat nur zum Hardcourt-Turnier von Cincinnati an und verlor als Lucky Loser in der ersten Runde gegen Gasquet in straight Sets. Sein australischer Kontrahent dagegen, absolvierte ganze neun Matches auf die Vorbereitung zu diesem Grand Slam. Trotz dessen, ist Delbonis durchaus in der Lage Spiel auf schnelleren Untergründen für sich zu entscheiden und steht in dieser Saison sogar bei einer positiven Bilanz in dieser Kategorie. Wegen der Erfahrung und dem großen Kämpferherz des Linkshänders, rechne ich mit einem Match auf Augenhöhe, selbst auf Hartplatz.

 

Head2Head

1:0 Alexei Popyrin

Anfang des Jahres begegneten sich die beiden in den Qualis zum ATP-Turnier von Sydney. In einem ausgeglichenen Match, ging der Lokalmatador in drei Sätzen als Sieger vom Platz. Dabei kam erneut die fehlende Beständigkeit des Australiers zum Vorschein.

 

Fazit und Tippempfehlung

Bei diesem Spiel lohnt es sich wohl kaum auf eine Siegwette zu gehen: Dafür ist Popyrin nicht konstant genug und Delbonis zu schlecht auf Hardcourt. Eine über Wette dagegen, bietet sich schon viel eher an und sollte bei Normalverlauf auch durch gehen. Der Aussie ist zu talentiert um auf seinem Lieblingsuntergrund im Best-of-five Modus nicht mindestens einen Satz zu holen. Auf der anderen Seite, wird sich der erfahrene Argentinier nicht von einem Jungspund zu null abkochen lassen und sollte ihm wenigstens auf Augenhöhe begegnen. Das einzige direkte Aufeinandertreffen unterstreicht dies nur noch deutlicher.

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!