Tennis Wimbledon Wett Tipps Guido Pella vs Roberto Bautista-Agut

Am Mittwoch werden auf dem Centre Court und Court No.1 die Viertelfinal-Partien der Herren ausgetragen. Zum Auftakt auf Court No.1 trifft der Sandplatz-Spezialist Guido Pella auf den Weltranglisten 22. Roberto Bautista-Agut. Auch wenn diese Paarung auf den ersten Blick nicht wirklich nach Wimbledon Viertelfinale schreit, sollte sie aus Sportwetten Sicht jedoch sehr interessant sein.

 

Beginn: Mittwoch, 10.07.2019 – 14:00 Uhr

Wett-Tipp zum Spiel: Roberto Bautista-Agut -4,5 Spiel HC (1,55 Quote bei 1xbet)

 

Guido Pella

Weltranglistenplatzierung: 26

Setzlistenplatzierung bei diesem Turnier: 26

Der Südamerikaner befindet sich mit 29 Jahren in der besten Form seiner bisherigen Karriere. In diesem Jahr schaffte es der Argentinier auf seinem Lieblingsbelag (Sand) bereits in drei Viertelfinal-Runden. Hinzu kommt jetzt der mehr als nur überraschende Einzug in die Runde der letzten acht bei Wimbledon. Bis zu diesem Major-Turnier zählte der schnelle Rasen als schlechtester Untergrund des 29-jährigen. Doch eine bärenstarke Performance mit Siegen gegen Aufschlag-Monster wie Milos Raonic und Kevin Anderson, oder auch gegen Rasen-Spezialist Andreas Seppi, lassen diese diese Aussage im wahrsten Sinne des Wortes “alt” aussehen. Pella ist auf alle Fälle der Spieler mit dem wenigsten Talent im noch übrigen Teilnehmer Feld, doch ein Riesen Kämpferherz gepaart mit einem Fitness-Level auf Top-Niveau zeigen, dass mit dem Sandplatz-Spezialisten auch auf Rasen zu rechnen sein muss. Auch wenn der Weltranglisten 26. keinen wirklich starken Aufschlag hat, ist er ein sehr unangenehmer Spieler und sollte in der Lage sein Bautista-Agut durchaus zu fordern.

 

Roberto Bautista-Agut

Weltranglistenplatzierung: 22

Setzlistenplatzierung bei diesem Turnier: 23

Nach den Australian Open Anfang des Jahres steht der 31-jähriger Iberer bereits in seinem zweiten Major-Viertelfinale in diesem Jahr, und das auch völlig zu Recht! In dieser Rasen-Saison, musste die ehemalige Nummer 13 der Welt nur eine Niederlage hinnehmen, und das ganz knapp gegen den “Rasen-König” Roger Federer. Im bisherigen Turnierverlauf ist Bautista-Agut als einziger Spiele noch ohne Satzverlust unterwegs. Jeder seiner Gegner hatte auf dem “heiligen Rasen” zu keinem Zeitpunkt eine Chance dem Spanier gefährlich zu werden. Mit einem Sieg gegen seinen Südamerikanischen Gegenüber, steht “RBA” in seinem ersten Grand Slam Halbfinale überhaupt. Von daher sollte er top-motiviert sein die Partie von vorne weg zu bestimmen und sein bisher fast schon perfektes Auftreten fortzusetzen. Der 31-jährige gilt ohnehin als Top Rasen-Akteur und in dieser aktuellen Form, stellt er für jeden Gegner der Welt eine große Herausforderung dar.

 

Head2Head

Die beiden standen sich zwei mal gegenüber, wovon beide Partien an Bautista-Agut gingen. Die letzte Begegnung liegt gerade mal zwei Monate zurück. Beim Sandplatz-Turnier in München, setzte sich der Spanier nach zwei umkämpften ersten Sätzen mit 6:0 klar im dritten durch. Auch bei einem Grand Slam kam es bereits zu dieser Paarung. Bei den Australian Open von 2017, ging Bautista-Agut mit einem deutlichen Ergebnis von 6/3, 6/1, 6/1 als Sieger vom Platz.

 

Fazit und Tippempfehlung

Auf dem Papier ist dieses Viertelfinale das wahrscheinlich unattraktivste für den durchschnittlichen Tennis-Fan. Allerdings verspricht dieses Match jede Menge Spannung zwischen zwei absoluten Kamp-Maschinen. Auch wenn Guido Pella bislang sehr überrascht hat und große Namen bezwungen hat, sollte sich Bautista-Agut als eine Nummer zu groß erweisen. Der Spanier befindet sich schlichtweg in einer zu guten Verfassung um einen Tipp gegen ihn abzugeben. Da Pella fast doppelt so lange wie sein Gegenüber auf dem “Heilgen Rasen” von London stand, könnte der Faktor Kondition eine entscheidende Rolle spielen. Der direkte Vergleich spricht ebenfalls gegen den Sandplatz-Spezialisten. Ich rechne mit einem verhältnismäßig klaren Erfolg von Bautista-Agut. Der Markt -4,5 Spiele zugunsten des 31-jährigen sollte machbar sein.

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!