Tennis Wimbledon Wett Tipps Karen Khachanov vs Roberto Bautista-Agut

So langsam aber sicher geht das Wimbledon-Tunier in die heiße Phase. Schon in der dritten Runde, erwarten uns einige Top-Matches, wie z.B. das Aufeinandertreffen des formstarken Roberto Bautista-Agut und dem Top-10 Spieler aus Russland, Karen Khachanov. Die Buchmacher geben dem Spanier einen leichten Vorteil in diesem Duell, ähnlich wie ich auch.

 

Beginn: Freitag, 05.Juli.2019 – 13:30

Wett-Tipp zum Spiel: Sieg Roberto Bautista-Agut (1,68 Quote bei 1xbet)

 

Karen Khachanov

Weltranglistenplatzierung: 22

Setzlistenplatzierung bei diesem Turnier: 10

Im Gegensatz zu Bautista-Agut, präsentierte sich der Russe im bisherigen Turnier von London deutlich wackeliger. Bereits in der ersten Runde gegen den Sub-100 Spieler Soon-Woo Kwon, gab der Mann aus Moskau insgesamt vier mal seine Service Game ab. Auch wenn sich der 23-jährige in seiner Zweitrunden-Partie deutlich steigerte, fiel er hier zu Beginn in Rückstand und zeigte erneut überwindbar zu sein. Über die ganze Saison gesehen, bringt die Nummer neun der Welt ebenfalls keinen allzu überzeugenden Tennis auf den Platz. Nach seinem Triumph in Paris im Herbst letzten Jahres, gewinnt der Russe in diesem Jahr gerade mal knapp die Hälfte seiner Matches. Es wird allenfalls interessant zu beobachten, ob Khachanov gegen den erfahrenen Spanier einen Gang hochschalten kann.

Roberto Bautista-Agut

Weltranglistenplatzierung: 22

Setzlistenplatzierung bei diesem Turnier: 23

Der 31-jähriger Iberer befindet sich in diesem Kalenderjahr, insbesondere auf Rasen in bestechender Form. Eine Gesamtbilanz von 25 zu 12 Siegen und 4:1 auf Rasen, bestätigen die Top-Verfassung in der sich der Spanier befindet. Ohnehin gilt der ehemalige Weltranglisten 13. als hervorragender Rasen-Akteur. Prozentual gesehen, ist der schnelle Untergrund mit einer 67 prozentigen Erfolgsquote sein bester Belag. In dieser Rasensaison, gab Bautista-Agut zudem in seinen vier Siegen keinen einzigen Satz ab und musste sich einzig dem legendären Roger Federer knapp in drei Sätzen geschlagen geben. Mit seinen 31 Jahren, will Bautista-Agut jetzt erstmals bei einem Major ganz weit kommen und sollte demnach top motiviert sein. Seine bisher beste Grand Slam Leistung, war lediglich ein Viertelfinale bei den diesjährigen Australian Open. Im aktuellen Turnierverlauf ist der Spanier noch ohne Satzverlust unterwegs.

 

Head2Head

Bereits fünf mal gab es diese Begegnung. Bautista-Agut hat hier mit drei Erfolgen knapp die Nase vorn. Das letzte direkte Duell liegt gerade mal zwei Monate her, damals ein knapper Erfolg Khachanovs auf dem langsamen Sand von Rom. Beim einzigen Match auf Rasen, ging der Spanier im Viertelfinale von Halle als glücklicher Sieger vom Platz.

 

Fazit und Tippempfehlung

Für eine Partie im 1/16 Finale verspricht diese Konstellation eine Menge Spielqualität. Einerseits haben wir den jungen Hardhitter aus Russland, welcher sich sich bereits jetzt in den Top-10 der Welt etabliert hat. Auf der anderen Seite steht ein erfahrenen Bautista-Agut, welcher eine hervorragende Formkurve aufweisen kann und sich in der bisherigen Rase-Spielzeit in fast perfekter Form präsentierte. Darüber hinaus, verfügt der Spanier über ein exzellentes Defensiv-Spiel und sollte mit diesem Khachanov mächtig fordern. Bedenken wir, dass sich Bautista-Agut in einer Top Rasenform befindet und er der deutlich erfahrenere Mann ist, ist ein Erfolg des Iberers sehr wahrscheinlich und bringt mit einer Quote von 1,68 Value mit sich. 

 

 

 

Keine Analyse mehr verpassen! Jetzt für den Newsletter anmelden!